Store-Eintrag und Werbung

Store-Eintrag und Werbung

Die Bewerbung und die Sichtbarkeit Ihrer App wirken sich grundlegend auf die Qualität von Google Play aus. Vermeiden Sie daher Spameinträge, qualitativ minderwertige Werbung und Anstrengungen, die Sichtbarkeit Ihrer App bei Google Play künstlich zu verbessern.

Metadaten

Apps mit irreführenden, irrelevanten, exzessiven oder unangemessenen Metadaten sind nicht zulässig. Dies schließt die Beschreibung, den Titel, das Symbol, Screenshots und Werbebilder der App sowie den Namen des Entwicklers ein. Auch Nutzerberichte sind in der App-Beschreibung untersagt.

Hier einige Beispiele für häufige Verstöße:



  • ① Nutzerberichte
    ② Übermäßig viele Details
    ③ ④ Irreführende Verweise auf andere Apps oder Produkte
    ⑤ Sich wiederholende, übermäßig viele oder irrelevante Keywords


Hier ein paar Beispiele für unangemessene Textinhalte, Bilder oder Videos in Ihrem Eintrag:


  • Bilder oder Videos mit sexuell anzüglichen Inhalten. Vermeiden Sie anzügliche Darstellungen von Brüsten, Gesäßen, Genitalien oder andere fetischisierte Körperdarstellungen oder Inhalte – egal, ob diese illustriert oder realistisch sind.
  • Sprache, die für eine allgemeine Zielgruppe unangemessen ist. Vermeiden Sie vulgäre oder sonstige anstößige Ausdrücke in Ihrem App-Eintrag. Falls diese ein zentrales Element Ihrer App sind, müssen Sie deren Darstellung im Store-Eintrag zensieren.
  • Darstellung von Gewalt in App-Symbolen, Werbebildern oder Videos.
  • Darstellungen von gesetzeswidriger Verwendung von Drogen. Auch bildungsbezogene, dokumentarische, wissenschaftliche oder künstlerische Inhalte müssen im Store-Eintrag für alle Zielgruppen angemessen sein.

Hier ein paar Best Practices:


  • Heben Sie hervor, was Ihre App ausmacht. Nennen Sie interessante und faszinierende Fakten zu Ihrer App, um Nutzern klarzumachen, was an Ihrer App so besonders ist.
  • Achten Sie darauf, dass Titel und Beschreibung die Funktionen der App exakt wiedergeben.
  • Vermeiden Sie irrelevante oder sich wiederholende Keywords oder Verweise.
  • Die Beschreibung Ihrer App sollte kurz, klar und treffend sein. Eine kürzere Beschreibung lässt sich besonders auf Geräten mit kleinerem Bildschirm meist besser lesen. Übermäßige Länge, Details oder Wiederholungen können zu einem Richtlinienverstoß führen.
  • Beachten Sie, dass Ihr Eintrag für eine allgemeine Zielgruppe angemessen sein sollte. Vermeiden Sie in Ihrem Eintrag unangemessene Textinhalte, Bilder oder Videos.