Anne Frank im Land der Mangas

Nutzer ab 10 Jahren
49

In Japan ist und bleibt das « Tagebuch der Anne Frank » ein unverwüstlicher Bestseller. Ihre Geschichte ist so erfolgreich, dass ihr tragisches Schicksal sogar in einem Manga neu interpretiert wird. Was zeigt dieser Erfolg darüber, wie die japanische Gesellschaft sich an den Zweiten Weltkrieg erinnert?

Diese interaktive Doku-Comic gewährt Einblick in die unterschiedlichen Ansichten über Shoah und Hiroshima und zeigt, welche Erfahrungen die Japaner und Europäer teilen – und welche nicht.

Eine multimediale Erzâhlung von Alain Lewkowicz, Vincent Bourgeau, Samuel Pott und Marc Sainsauve, eine Kopruktion von Subreal und Arte France, entwickelt von IQ12.

Die App beinhaltet einen Prolog, 4 Kapitel, 60 animierte und vertonte Comic-Seiten, mehr als 50 Minuten Video-, und 45 Minuten Audio-Elemente und 169 Fotos.

Um alle verfügbaren Inhalte der App downloaden zu können, benötigen Sie eine Wi-Fi-Verbindung und mindestens 400 Mo Speicherraum.
Weitere Informationen
4,6
49 insgesamt
5
4
3
2
1
Wird geladen...

Neue Funktionen

Update für erhöhte Sicherheit und Komptabilität mit mehr Geräten.
Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
15. September 2016
Größe
Variiert je nach Gerät
Installationen
1.000+
Aktuelle Version
Variiert je nach Gerät
Erforderliche Android-Version
4.0 oder höher
Altersfreigabe
Nutzer ab 10 Jahren
Gemäßigte Gewalt
Berechtigungen
Angeboten von
ARTE G.E.I.E.
©2018 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.