Laienreanimation kann jeder!

Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

Dies ist die offizielle Laienreanimation kann jeder App die auf meine Facebook und Internetseite www.laienreanimationkannjeder.de aufbaut. Hier möchte ich so viele Ersthelfer dazu einladen, sich mit dem Thema der Reanimation auseinander zu setzen.
Der plötzliche Herztod ist mit schätzungsweise bis zu 150.000 betroffenen Menschen pro Jahr eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Obwohl jeder helfen könnte, tun es die wenigsten. Und so ist die aktuelle Bilanz erschreckend: Nur 40 Prozent der Bundesbürger helfen im Ernstfall.
Auch im europäischen Vergleich ist dies mehr als alarmierend: Die Niederlande und skandinavischen Länder liegen hier bei über 60%. Doch gerade bei einem Herzstillstand ist es unerlässlich, schnell zu handeln: Bereits drei Minuten nach einem Herzstillstand wird das Gehirn nicht mehr genügend mit Sauerstoff versorgt – es treten unwiderrufliche Schäden auf.
Ein Beginn der Wiederbelebung durch Laien verbessert die Überlebensrate um das zwei- bis dreifache, denn bereits mit einer einfachen Herzdruckmassage kann der Restsauerstoff im Blut zirkulieren und so bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Überlebenswahrscheinlichkeit entscheidend erhöhen. Andere Länder zeigen uns, dass Kurzschulungen in Schulen und Büros die Laienreanimationsrate auf mehr als 70% steigern.
Jens Schilling
This is the official Laienreanimation can any app that builds on my Facebook and website www.laienreanimationkannjeder.de. Here I would like to invite so many first responders to deal with the topic of resuscitation.
Sudden cardiac death is estimated to affect up to 150,000 affected people per year, one of the leading causes of death in Germany. Although everyone could help, the least do it. And so the current balance is scary: Only 40 percent of Germans help in an emergency.
This is also alarming compared to other European countries: the Netherlands and Scandinavian countries account for more than 60%. But just in case of a cardiac arrest, it is essential to act quickly: Already three minutes after a cardiac arrest, the brain is no longer sufficiently supplied with oxygen - there are irreparable damage.
A start of resuscitation by laymen improves the survival rate by two to three times, because even with a simple chest compressions, the residual oxygen in the blood can circulate and thus significantly increase the probability of survival until the arrival of the rescue service. Other countries show us that school and office short-term training increases the laity re-enrollment rate to more than 70%.
Jens Schilling
Read more
Collapse
4.5
22 total
5
4
3
2
1
Loading…

What's New

Diverse Änderungen und Korrekturen.
Read more
Collapse

Additional Information

Updated
May 23, 2020
Size
33M
Installs
1,000+
Current Version
6.233
Requires Android
5.0 and up
Content Rating
Everyone
Permissions
Offered By
Jens Schilling
©2020 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.