St Hubertus Neuss 1899

Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

Dies ist die offizielle Smartphone-App der St. Hubertus-Schützen-Gesellschaft Neuss 1899 e.V.

Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert trafen sich frühere Mitglieder der Gesellschaft "Schützenlust" um die St. Hubertus-Schützen-Gesellschaft ins Leben zu rufen. Als Gründungsjahr wird bis heute im Namen der Gesellschaft das Jahr 1899 geführt. Die erste Teilnahme der St. Hubertus-Schützen-Gesellschaft am Neusser Bürger-Schützenfest fand im Jahre 1902 statt. Einen großen Zulauf konnte die Gesellschaft allerdings weder vor noch nach dem 1.Weltkrieg verzeichnen. Und als das Schützenwesen in Neuss nach Ende des zweiten Weltkrieges zu neuem Leben er­wach­te, zeigte sich, dass die Mitgliederzahl der Hubertusschützen so weit abgesunken war, dass man nicht in eine gedeihliche Zukunft blicken konnte. Nur noch wenige Mitglieder marschierten zum Schützenfest 1952 auf. Hier griff nun das Komitee ein und beauftragte die Mitglieder des Jägerzuges "Erftjunker" unter der Führung ihres Oberleutnants Bruno Kistler mit der Reorganisation und dem Wiederaufbau der Hubertus-Schützen-Gesellschaft. Unterstützt wurden sie von zahlreichen, tatkräftigen Neu­mit­glie­dern, aus deren Kreis der Stadt-­Amtmann Willy Jungbluth zum 1.Vorsitzenden gewählt wurde. Unter der Führung des 2.Vorsit­zenden und Majors Bruno Kistler - so sein offizieller Titel für ein Dutzend Jahre - traten drei Züge mit 50 Mann in neuer schmucker Uniform und mit neuer Schwenkfahne zum ersten Mal beim Schützenfest 1953 an. Der erste Adjutant des Majors Bruno Kistler war Dr. Bernhard Hämig. Im Jahre 1954 entschied man sich zum Beitritt in den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruder­schaften und avancierte somit neben den Scheibenschützen zur einzigen Bruderschaft im Neusser Schützenregiment.
This is the official smartphone app of St. Hubertus Rifle Company Neuss 1899 eV

At the turn of the 19th to the 20th century, former members of society "Protect Lust" to the St. Hubertus Protect Society met to launch. Though founded in 1899 is run on behalf of the company to this day. The first part of the St. Hubertus Rifle Company at Neuss Schützenfest took place in 1902. However, a large inlet has experienced neither before nor after WW1 society. And as protecting nature in Neuss woke up after the end of World War II to life, it was found that the number of members of Hubertus Protect was dropped so far that you could not look into a prosperous future. Only a few members marched on the shooting-1952. Here intervened and instructed the committee members of the hunters train "Erft Junker" under the leadership of Lieutenant Bruno Kistler with the reorganization and reconstruction of Hubertus Rifle Company. They were supported by numerous energetic new members, elected from the circle of the City Clerk Willy Jungbluth to 1st chairman. Under the leadership of 2.Vorsitzenden and majors Bruno Kistler - as his official title for a dozen years - were three trains with 50 men in handsome new uniform and with new pivot flag for the first time at the shooting festival 1953. The first adjutant of Major Bruno Kistler was Dr. Bernhard Hämig. In 1954 they decided to join the League of Historic German Shooting fraternities and thus became the next target shooters for single Brotherhood in Neuss Rifle Regiment.
Read more
Collapse
4.7
23 total
5
4
3
2
1
Loading...

What's New

Diverse Änderungen und Korrekturen.
Read more
Collapse

Additional Information

Updated
May 22, 2019
Size
25M
Installs
100+
Current Version
6.022
Requires Android
5.0 and up
Content Rating
USK: All ages
Permissions
Offered By
Google Commerce Ltd
Developer
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsImpressum|Location: GermanyLanguage: English (United States)All prices include VAT.
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.