Die App (Applikation) Faustyna.pl stellt die Themen dar, die mit der hl. Faustina und der Andacht zur Barmherzigkeit Gottes in den Formen, die Jesus ihr übermittelte, verbunden sind. Des Weiteren kommen tägliche Impulse aus ihrem „Tagebuch” sowie Informationen über die Hauptstadt des Kultes der Barmherzigkeit Gottes – über das Heiligtum in Krakau-Lagiewniki hinzu. Zusätzlich beinhaltet diese App auch Text- und Fotonachrichten, den Zugang zur On-line-Übertragung aus der Kapelle mit dem Gnadenbild des Barmherzigen Jesus sowie einen schnellen Kontakt mit den im Heiligtum in Lagiewniki geführten Werken.

Durch diese App teilen die Schwestern der Muttergottes der Barmherzigkeit und ihre Mitarbeiter die Botschaft der Barmherzigkeit, mit der Jesus die hl. Faustina zu der ganzen Welt sandte. Ihren geistigen Reichtum und die Botschaft der Barmherzigkeit nannte der hl. Johannes Paul II. das „Geschenk Gottes an unsere Zeit” und vertraute sie der Kirche und der Welt für das dritte Millennium an. Jesus erinnert uns dadurch an die biblische Wahrheit über die barmherzige Liebe Gottes zu jedem Menschen und ruft uns dazu auf, sie mit einer neuen Kraft durch das Zeugnis des Lebens, durch die Tat, das Wort und das Gebet zu verkünden. Ein Teil der Botschaft ist auch die Andacht zur Barmherzigkeit Gottes in den neuen von Jesus gegebenen Formen. Dazu gehören: das Bild Christi mit der Unterschrift: Jesus ich vertraue auf Dich, das Fest der Barmherzigkeit am ersten Sonntag nach Ostern, der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes, die Stunde der Barmherzigkeit (15.00 Uhr) und die Verbreitung der Ehre der Barmherzigkeit. Mit jeder von ihnen verknüpfte Jesus große Versprechungen, wenn sie im Geist des Vertrauens auf Gott (die in der Erfüllung seines Willens zum Ausdruck kommt) und der Barmherzigkeit gegenüber den Nächsten gründet.

Mit dem Tod von Schwester Faustina vertraute Gott die Botschaft der Barmherzigkeit dem Heiligtum in Krakau-Lagiewniki an, deshalb nannte der hl. Johannes Paul II. diesen Ort die „Hauptstadt des Kultes der Barmherzigkeit Gottes“. Aus diesem Ort verbreitet sich die Botschaft in die ganze Welt und wird von den zeitgenössischen Aposteln der Barmherzigkeit getragen, die die Apostolische Bewegung der Barmherzigkeit (die neue Kongregation, deren Gründung Jesus sich wünschte) aufbauen. Dazu gehören verschiedene tätige und kontemplative Orden, Männer- und Frauenkongregationen, Vereine, Brüderschaften, Apostolate und einzelne Personen, die die Sendung der hl. Faustina verbreiten. Diesen Funken der Gnade Gottes müssen wir entfachen – sagte Johannes Paul II. im Heiligtum in Lagiewniki (2002) – und dieses Feuer des Erbarmens an die Welt weitergeben. Im Erbarmen Gottes wird die Welt Frieden und der Mensch Glückseligkeit finden!
Weitere Informationen
4,6
243 insgesamt
5
4
3
2
1
Wird geladen...

Neue Funktionen

Der vollständige Text des "Tagebuchs" der hl. Schwester Faustina. Gigapixelbild des Barmherzigen Jesus
Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
11. Juli 2018
Größe
4,6M
Installationen
10.000+
Aktuelle Version
1.3.3
Erforderliche Android-Version
5.0 oder höher
Altersfreigabe
Berechtigungen
Angeboten von
Zgromadzenie Sióstr Matki Bożej Miłosierdzia
©2018 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.