archithese

Bietet In-App-Käufe an

archithese ist eine internationale Zeitschrift und Schriftenreihe für Architektur, Städtebau und Theorie mit Sitz in Zürich. Sie wurde 1971 von Stanislaus von Moos und Hans Reinhard gegründet und wird heute von der bsmediagroup und dem fsai (Verband freierwerbender Schweizer Architekten) herausgegeben.
Die Zeitschrift erscheint viermal pro Jahr. Die erste Ausgabe in jedem Jahr, die Swiss Performance, stellt die besten Schweizer Bauwerke des vergangenen Jahres in den Fokus und wird damit zu einer Werkschau, einem Jahrbuch der Schweizer Architektur. Besonderes Augenmerk gilt in jeder Swiss Performance auch den jungen Büros. Anhand ihrer Arbeiten wird der Rückblick zugleich zum Ausblick: Gibt es neue oder auch bekannte Themen, die sie aufgreifen und diskutieren?
Die Ausgabe präsentiert und diskutiert ausgewählte aktuelle Bauprojekte. Neben Neubauten aus allen Bereichen – Hochbauprojekte, städtebauliche Arbeiten und Infrastrukturprojekte – werden Arbeiten aus den Bereichen Instandsetzung und Umnutzung sowie Freiraumplanung vorgestellt. Wie in jeder Ausgabe bietet archithese auch in diesem Heft nicht nur einen bunten Reigen von Projektbeschrieben, sondern umfassende Architekturkritiken.
Die weiteren drei Hefte eines Jahres behandeln aktuelle Fragestellungen in Architektur und Stadtplanung auf einer übergeordneten Ebene. Mit historischen, erläuternden und kritischen Beiträgen, die die einzelnen Themen umfassend abbilden, bieten diese Ausgaben einen fundierten Überblick zu den jeweils gewählten Fragestellungen. Die Bandbreite der Themen reicht dabei vom Städtebau über die Analyse einzelner Typologien, die Vorstellung des Architekturgeschehens einzelner Länder bis hin zur Auseinandersetzung mit aktuellen wie historischen Architekturströmungen. archithese versteht Architektur als Kultur und stellt Bezüge zu Kunst, Natur- und Geisteswissenschaften her, die Zeitschrift vereint historische Untersuchung mit Gegenwartsanalyse und Spekulation über zukünftige Entwicklungen, sie untersucht darüber hinaus den Einfluss von Technik, Werkzeugen und Forschung auf die Architektur.
Um diesen fundierten Diskurs zu ermöglichen wählt die Redaktion ihre Beiträge mit Bedacht. In jeder Ausgabe schreiben herausragende Autorinnen und Autoren aus Theorie und Praxis. archithese möchte ihre Leser informieren und stimulieren, die behandelten Themen sind aktuell und von zeitloser Relevanz zugleich. Die Zeitschrift ist daher gleichzeitig Nachschlagewerk und Archiv, die einzelnen Ausgaben werden von den Lesern gesammelt, die alten Hefte sind bis hin zu den ersten Ausgaben aus den 1970er Jahren bis heute nachgefragt.
Diesem Interesse trägt der Onlineshop Rechnung, in dem alle Ausgaben erhältlich sind, www.archithese.ch. Mit der Ausgabe 5.2015 gibt es die Zeitschrift für Abonnenten zudem als E-Magazin.
Weitere Informationen
Minimieren

Neue Funktionen

Das neue Update der App bringt Ihnen ein frischeres Layout und viele kleinere Verbesserungen
Weitere Informationen
Minimieren

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
20. November 2019
Größe
73M
Installationen
100+
Aktuelle Version
4.3.1
Erforderliche Android-Version
5.0 oder höher
Altersfreigabe
Interaktive Elemente
Onlinekäufe
In-App-Produkte
23,99 $ bis 74,99 $ pro Artikel
Berechtigungen
Angeboten von
Verein pro archithese
Entwickler
Verein pro archithese Flüelastrasse 31 a 8047 Zürich
©2021 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.