WDR AR 1933-1945

Nutzer ab 10 Jahren
19

Sei mit Augmented Reality unmittelbar dabei und erlebe ganz nah, wie Kinder und Jugendliche das „Dritte Reich“ in Deutschland, England und Russland erlebt haben. Diese letzten Zeitzeug*innen sind sehr alt, über 80 Jahre. Sie waren Kinder in einer Zeit des Schreckens und mit der App WDR AR 1933-1945 kannst du sie zu dir nach Hause oder in den Klassenraum holen. Auf Deutsch, Englisch und Russisch!
Während die Zeitzeug*innen erzählen, siehst du dreidimensionale visuelle Elemente: Deutsche Bomber, die in einer Angriffsstaffel durch dein Zimmer fliegen. Mitten in deinem realen Klassenzimmer steht London in Flammen. Ein Kölner Luftschutzbunker stürzt vor deinen Augen zusammen. Eine Winterlandschaft entführt dich nach Leningrad. 360° im Schnee!

WIE DAS GANZE FUNKTIONIERT
Die Anwendung ist einfach: Du zielst mit der Kamera deines Smartphones in einem Abstand von 2 m auf eine freie Fläche des Fußbodens. Dabei bewegst du die Kamera, um den Boden abzutasten. Es erscheint ein weißer Kreis. Sobald der komplett weiß ist, berührst du ihn. Damit platzierst du das Hologramm der Zeitzeugin. Während sie dir ihre Geschichte erzählt, kannst du dich mit deinem Smartphone im Raum umgucken und miterleben.

WORUM ES GEHT
Unsere App wird fortlaufend befüllt. Sie besteht aus einzelnen Geschichten zur NS-Zeit. Wir fangen mit „Kriegskinder“ an. Der nächste Teil wird zu „Anne Frank“ sein, Veröffentlichung Mitte 2019.
In „Kriegskinder“ geht es um den Zweiten Weltkrieg aus Kindersicht. Drei Geschichten werden erzählt: Anne aus Köln erlebt den Krieg im Bunker. Sie sagt: „Es war die Hölle.“ Vera erzählt von der Luftschlacht um London, in der sie ihren Vater verliert. Und Emma erinnert an die deutsche Blockade von Leningrad (heute St. Petersburg). Mehr als eine Million Menschen sterben, weil Hitler die ganze Stadt aushungern will.

WAS AUGMENTED REALITY BEDEUTET
Augmented Reality heißt übersetzt „erweiterte Realität“, abgekürzt AR. Mit dieser Technik kannst du in reale Räume virtuelle Bilder, Hologramme oder Zusatzinformationen platzieren. Augmented Reality ist eine Mischung aus realer Welt und virtuellen Elementen. Die Zeitzeug*innen sitzen dir dann gegenüber oder laufen durch dein Zimmer und erzählen, was sie in der NS-Zeit erlebt haben. Die Geschichten sind kurz, so um die 3 Minuten, aber sehr intensiv und sehr berührend.
Alle diese dreidimensionalen Animationen und Hologramme kannst du mit deinem Tablet oder Smartphone (ab Android 8.0 - ARCore Unterstützung notwendig!) in die Räume deiner Wahl platzieren.

TECHNISCHES
Nutze Wi-Fi, wenn du die App runterlädst! Die gesamte App hat ein Datenvolumen von etwa 1 GB. Der Vorteil der App-Regalstruktur: Du kannst jede Geschichte einzeln runterladen, entfernen und auch wieder laden.

Getestet mit folgenden Geräten:
Samsung Galaxy S8, S9
Samsung Galaxy Tab 4
Google Pixel 2 & 3
Huawei P20
One Plus 5T
Weitere Informationen
Minimieren
4,7
19 insgesamt
5
4
3
2
1
Wird geladen...

Neue Funktionen

Release 1.0 Build 4
Weitere Informationen
Minimieren

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
18. März 2019
Größe
96M
Installationen
500+
Aktuelle Version
1.0
Erforderliche Android-Version
8.0 oder höher
Altersfreigabe
Nutzer ab 10 Jahren
Berechtigungen
Angeboten von
Westdeutscher Rundfunk
Entwickler
©2019 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.