Kindernotfall-App

100.000+
Downloads
Altersfreigabe
Jedes Alter
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot

Über diese App

Die Kindernotfall-App bietet Ihnen Erste-Hilfe-Maßnahmen, Arztsuche und Checklisten an.

Je größer der Radius, den sich Kinder erschließen, desto größer auch der Gefahrenraum. Einen Teil der Sorge nimmt jetzt die Kindernotfall-App. Sie gibt Checklisten und Tipps für mehr Sicherheit und bietet Hilfe im Notfall. Die bei leichten Verletzungen, einer plötzlichen Erkrankung oder einer lebensbedrohlichen Situation angemessen reagiert. Außerdem verfügt sie über eine Suche nach Kinder- und Jugendarztpraxen, Notfallambulanzen und Apotheken in Deutschland. Für den Ernstfall gibt es eine direkte und schnell anwählbare Notruffunktion.

Die Kindernotfall-App bietet folgende Inhalte und Funktionen:

- Informationen und Maßnahmen zur Ersten Hilfe
Verschiedene Symptome und Maßnahmen der Ersten Hilfe werden erklärt und über leichtverständliche und skizzierte Anleitungen vermittelt. So kann beim Eintritt eines Notfalls zuvor erlerntes Erste-Hilfe-Wissen möglichst richtig und zielgerichtet angewendet werden. Ein optischer und akustischer Taktgeber unterstützt bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Ferner informiert ein Themenbereich zu Kinderkrankheiten.

- Arzt- und Apothekensuche
Die App ermöglicht eine schnelle und standortgenaue Suche nach Kinder- und Jugendärzten sowie Notfallambulanzen und Apotheken.

- Notruffunktion
Ein Notruf kann über die Kindernotfall-App schnell abgesetzt werden. Darüber hinaus helfen die angegebenen "5 W-Fragen" dabei, genau die Informationen anzugeben, die im Falle des Notrufes wichtig sind.

- Gefahren vorbeugen und präventiv handeln
Die Kindernotfall-App hilft mit intuitiven Checklisten und umfangreichen Informationen dabei, Unfällen und Notsituationen bestmöglich vorzubeugen, damit diese gar nicht erst entstehen können.

Die App basiert auf nationalen und internationalen Richtlinien des europäischen und deutschen Resuscitation Councils sowie den Informationen und Erfahrungen der bundesweiten "Erste Hilfe am Kind"-Kurse der Johanniter-Unfall-Hilfe. Wissenschaftlicher Partner für die Entwicklung der App ist das Universitätsklinikum Münster. Die Kindernotfall-App ist ein Ratgeber für junge Eltern und alle, die mit Kindern umgehen, und soll helfen, zuvor in einem Erste-Hilfe-Kurs erlernte Fähigkeiten sicher anzuwenden.

Mehr Informationen zur App finden Sie unter:
https://www.barmer.de/unsere-leistungen/apps-skills/kindernotfall-app

Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen. Informationen zur Erklärung und Umsetzung der Barrierefreiheit erhalten Sie unter https://www.barmer.de/a006612 .
Aktualisiert am
15.11.2021

Datensicherheit

Entwickler können hier darüber informieren, wie ihre App deine Daten erhebt und verwendet. Weitere Informationen zur Datensicherheit
Keine Informationen verfügbar

Neuigkeiten

Mit dieser Version sind kleine Fehler behoben worden. Bitte aktualisieren Sie Ihre App, um die neuste Version zu erhalten.