Historikertag 2021

Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

WILLKOMMEN ZUM 53. DEUTSCHEN HISTORIKERTAG IN MÜNCHEN!

Vom 5.-8. Oktober 2021 findet in München an der Ludwig-Maximilians-Universität der 53. Deutsche Historikertag statt. Die Veranstalter freuen sich, die Teilnehmenden zum Historikertag unter dem Motto „Deutungskämpfe“ begrüßen und zugleich den 125. Geburtstag des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands in München nachfeiern zu dürfen.

Die App unterstützt Sie vor, während und nach der Veranstaltung u.a. mit den folgenden Funktionen:
- Programmübersicht mit Volltextsuche
- Erstellen einer persönlichen Agenda
- Übersicht zu Rednerinnen und Rednern
- Lagepläne
- Teilnehmerverzeichnis (freiwillige Teilnahme)
- Benachrichtigungen (Opt-in)
- Chatfunktion
- Social-Media-Übersicht
- Aussteller-Übersicht


Deutungskämpfe
Deutungskämpfe begleiten historische Entwicklungen und dynamisieren ihre gesellschaftliche Wahrnehmung, weil stets umkämpft ist, was in einer Gesellschaft als wahr, gerecht oder legitim gilt. Der Blick auf Ursachen oder Auswirkungen von Kriegen und Friedensschlüssen, Staatsgründungen oder Zerfall von Gemeinwesen, auf soziale, wirtschaftliche oder kulturelle Umwälzungen führten und führen zu Deutungskämpfen, die nicht selten durch aktuelle Problemlagen beeinflusst sind. So standen die harten Konflikte seit den 1960er Jahren über die Kriegsschuld im Ersten Weltkrieg unter dem Eindruck der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs. Über konkurrierende Deutungen der Vergangenheit wird nicht zuletzt die Zukunft verhandelt.
Deutungskämpfe sind deshalb ein wichtiger Motor für eine gesellschaftliche und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, die sowohl integrative als auch spaltende Kraft besitzen kann, wie sich beispielsweise am ambivalenten Umgang vieler ost(mittel)europäischer Staaten mit ihrer Geschichte zeigt.
Zeitgenössische Deutungskämpfe sind für Historikerinnen und Historiker wichtige Quellen für einander widersprechende oder sich gegenseitig befruchtende Ordnungsvorstellungen, Positionen und Wissenspraktiken. Die Geschichtswissenschaft kann Narrative und Diskurse, deren Entstehungen, Entwicklungen und Verflechtungen mit ihrem methodischen Instrumentarium offenlegen und damit ein tiefergehendes Verständnis für die Komplexität der Gegenwart und konkurrierende Perspektiven ermöglichen. Deutungskämpfe führen deshalb nicht zuletzt zur methodischen Reflexion der Grundlagen historischer Erkenntnis.
Die Beschäftigung mit methodischen Zugängen ist heute angesichts sich dynamisch ändernder Rahmenbedingungen, etwa des beschleunigten medialen Wandels und der Einschränkung von Forschungsfreiheit zwingend erforderlich. Vielleicht ist die Auseinandersetzung mit Deutungskämpfen angesichts politisierter Angriffe auf wissenschaftliche Forschungsergebnisse heute notwendiger denn je, um politische und gesellschaftliche Denk- und Handlungszusammenhänge sichtbar zu machen.
Wir freuen uns auf einen facettenreichen Historikertag mit interessanten Ergebnissen!

Bei Fragen steht Ihnen das Team des Historikertags per Mail unter info@historikertag.de und während der Veranstaltung über die App zur Verfügung.
WELCOME TO THE 53rd GERMAN HISTORIC DAY IN MUNICH!

From 5th to 8th October 2021, the 53rd German Historians' Day will take place in Munich at the Ludwig Maximilians University. The organizers are pleased to welcome the participants to the Historians' Day under the motto "interpretive struggles" and at the same time to celebrate the 125th birthday of the Association of German Historians in Munich.

The app supports you before, during and after the event, among other things. with the following functions:
- Program overview with full text search
- Create a personal agenda
- Overview of speakers
- Site plans
- List of participants (voluntary participation)
- Notifications (opt-in)
- Chat function
- Social media overview
- Exhibitor overview


Interpretive struggles
Struggles of interpretation accompany historical developments and dynamize their social perception, because it is always contested what is considered true, just or legitimate in a society. A look at the causes or effects of wars and peace agreements, state foundations or the disintegration of communities, social, economic or cultural upheavals led to and lead to interpretive struggles, which are often influenced by current problems. So the hard conflicts since the 1960s over the war debt in the First World War were under the impression of the catastrophe of the Second World War. Last but not least, the future is negotiated about competing interpretations of the past.
Struggles of interpretation are therefore an important motor for a social and scientific examination of the past, which can have both integrative and divisive power, as can be seen, for example, from the ambivalent handling of its history by many Eastern (Central) European countries.
Contemporary histories of interpretation are important sources for historians for contradicting or mutually beneficial order ideas, positions and knowledge practices. History can disclose narratives and discourses, their origins, developments and interdependencies with their methodological instruments and thus enable a deeper understanding of the complexity of the present and competing perspectives. Not least, struggles of interpretation lead to methodical reflection of the foundations of historical knowledge.
In view of the dynamically changing framework conditions, such as accelerated media change and the restriction of freedom of research, dealing with methodological approaches is imperative today. In the face of politicized attacks on scientific research results, dealing with interpretive struggles is perhaps more necessary than ever to make political and social contexts of thought and action visible.
We look forward to a multifaceted day of historians with interesting results!

If you have any questions, the Historikertag team is available by email at info@historikertag.de and during the event via the app.
Read more
Collapse
Loading…

What's New

- Update zum Historikertag 2021 in München
Read more
Collapse

Additional Information

Updated
March 31, 2020
Size
5.7M
Installs
100+
Current Version
1.4.0.10
Requires Android
4.4 and up
Content Rating
Everyone
Interactive Elements
Users Interact
Permissions
Offered By
dgtl.ai
Developer
dgtl.ai GmbH Leipziger Platz 10 10117 Berlin Germany
©2020 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.