Öffentliche Oldenburg UMD

Der Unfallmeldedienst (UMD) der Öffentlichen Oldenburg hilft, Leben zu retten und Verletzte so schnell wie möglich zu bergen. Es handelt sich um ein automatisches Notruf-System, das im Wesentlichen aus dem Unfallmeldestecker und der App besteht. Der Stecker erkennt automatisch einen Aufprall und übermittelt die Position und letzte Fahrtrichtung des Unfallautos an das zuständige Service Center. Gleichzeitig wird eine Sprachverbindung zwischen der Notrufzentrale und dem Autofahrer am Unfallort hergestellt. Im Fall eines schweren Unfalls stellen die speziell auf Notfälle geschulten Mitarbeiter sofort einen Kontakt zur zuständigen Rettungsleitstelle her, damit die nötigen Rettungsmaßnahmen anlaufen können. S

Voraussetzung für die Nutzung der Öffentlichen Oldenburg Unfallmelde App

• Sie haben ihren Pkw bei den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg versichert
• Ihr Pkw verfügt über eine 12-Volt-Buchse (z. B. Zigarettenanzünder)
• Sie sind im Besitz eines Unfallmeldesteckers
• Sie sind für den Unfallmeldedienst registriert
Nutzen mehrere Personen den Pkw, können diese selbstverständlich auch abgesichert werden. Weitere nützliche Informationen finden Sie über unsere Homepage: www.oeffentlicheoldenburg.de
Weitere Informationen
Minimieren
3,0
2 insgesamt
5
4
3
2
1
Wird geladen...

Neue Funktionen

- Fehlerbehebung
Weitere Informationen
Minimieren

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
10. Oktober 2017
Größe
10M
Installationen
100+
Aktuelle Version
1.6.2.5
Erforderliche Android-Version
4.1 oder höher
Altersfreigabe
Berechtigungen
Angeboten von
Oldenburgische Landesbrandkasse
©2019 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.