Die bevölkerungsweite Anwendung von Impfungen bei generell gesunden Personen erfordert eine intensive Überwachung der Verträglichkeit und Sicherheit dieser Impfstoffe. Für die Impfungen mit den neuen COVID-19-Impfstoffen ist zu erwarten, dass in einer kurzen Zeitspanne große Bevölkerungsgruppen geimpft werden. Dabei ist die Erfassung von Verdachtsfallmeldungen unerwünschter Impfreaktionen ein essenzieller Bestandteil der Überwachung der Impfstoffsicherheit.

Die zunehmende Nutzung mobiler Technologien im Gesundheitswesen bietet neue Möglichkeiten, den Verdacht einer unerwünschten Impfreaktion zu erfassen. Hierzu hat das Paul-Ehrlich-Institut eine mobile Applikation (SafeVac) entwickelt, die auf Smartphones zum Einsetzen kommen soll. Die SafeVac App dient einer zeitnahen und detaillierten Erfassung von möglichen Beschwerden nach Impfung bzw. deren Ausbleiben.


Bitte beachten Sie die folgenden Voraussetzungen, um an der Befragung teilnehmen zu können:

• Mindestalter von 12 Jahren. Für Jugendliche im Alter von 12-15 Jahren müssen die Erziehungsberechtigten die Einwilligung und Initialisierung vornehmen
• Impfstoffname und die Chargennummer müssen bekannt sein
• Ihr Impfzeitpunkt darf nicht länger als 48 Stunden her sein

Die SafeVac App ist ein Impftagebuch, welches das Auftreten und ebenfalls das Nicht-Auftreten von Impfreaktionen dokumentiert. Dabei werden Sie zu festgelegten Zeitpunkten über Ihren Gesundheitsstatus befragt. Aus diesem Grund ist eine Registrierung innerhalb von 48h nach dem Impfzeitpunkt nötig. Ihre Meldungen werden bis zu 12 Monate gesammelt. Die oben genannten Voraussetzungen sind aus statistischen Gründen erforderlich und können in der laufenden Befragung nicht mehr geändert werden.

Die Befragung zur Verträglichkeit der COVID-19 Impfstoffe mittels der SafeVac App ist nur ein Teil der Überwachung der Impfstoffsicherheit. Sie können daher alternativ Ihre Nebenwirkungen über https://nebenwirkungen.bund.de ebenfalls an das Paul-Ehrlich-Institut melden.


Die SafeVac App wurde finanziert vom Bundesministerium für Gesundheit in Deutschland.

Die Nutzung der SafeVac App dient ausschließlich der Überwachung der Impfstoffsicherheit und kann nur im Zusammenhang mit einer ausdrücklichen Einwilligung (elektronisch in der App) genutzt werden.

Die von den Teilnehmenden eingegebenen Informationen werden verschlüsselt auf dem Smartphone gespeichert und anonymisiert an das Paul-Ehrlich-Institut übermittelt, sobald eine Online-Verbindung besteht. Das Paul-Ehrlich-Institut kann zu keinem Zeitpunkt die Meldung nachverfolgen und erfährt weder Namen noch Mobilfunknummer der Teilnehmenden. Daher kann das bei der Nutzung der App vergebene Passwort (optional) vom Paul-Ehrlich-Institut bei Verlust nicht zurückgesetzt werden. Die Teilnahme an den Befragungen ist freiwillig und kann jederzeit beendet werden.

Weitere Informationen zur SafeVac App und ein Erklärvideo finden Sie unter: www.pei.de/safevac-app.
Weitere Informationen
Minimieren

Neue Funktionen

Mit der aktuellen App Version besteht die Möglichkeit die Informationen zu einer Auffrischimpfung einzugeben. Die Ermittlung der Meldungen aus den letzten Monaten hat ergeben, dass die meisten Nebenwirkungen bis zu 7 Tage nach dem Impfzeitpunkt auftauchen. Daher wird im Rahmen dieser Befragung zu den Auffrisch-Impfungen nur ein einzelner Meldezeitpunkt abgefragt. Sie haben innerhalb der Befragung zum Gesundheitszustand nach 6 und 12 Monaten noch die Möglichkeit, weitere Meldungen zu machen.
Weitere Informationen
Minimieren

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
30. November 2021
Größe
28M
Installationen
500.000+
Aktuelle Version
2.3.1
Erforderliche Android-Version
5.0 oder höher
Altersfreigabe
Berechtigungen
Angeboten von
Paul-Ehrlich-Institut
©2022 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerÜber Google Play|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.