Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

Die App „Kriegsmäler“ bietet eine Auswahl katholischer, evangelischer und jüdischer Denkmäler aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg an ihren historischen Standorten in München. Der besondere Fokus liegt auf der Deutung der Text-, Bild- und Symbolsprache des jeweiligen Denkmals, durch die sich die Vertreter der Religionsgemeinschaften in der damaligen gesellschaftlichen Debatte um Krieg und Frieden positionierten.

Die zwölf Standorte können über eine interaktive Karte erschlossen werden. Begleittexte, historische Abbildungen, aktuelle Fotos und Audiokommentare geben ausführliche Hintergrundinformationen. Eine Einleitung und ein zusammenfassender Kommentar erleichtern die historische Einordnung. Ein vollständiges Nachweisverzeichnis ermöglicht die weitere Vertiefung.

Die integrierte Navigationsfunktion und die Einbindung von „Google Street View“ erlauben einen virtuellen oder realen Stadtrundgang durch München.

WISSENSCHAFTLICHE KONZEPTION:

Prof. Dr. Andreas Holzem
Dr. Antonia Leugers
Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte
Eberhard Karls Universität Tübingen
www.uni-tuebingen.de > Fakultäten > Katholisch-Theologische Fakultät > Lehrstühle > Mittlere und Neuere Kirchengeschichte

ENTWICKLUNG, BEARBEITUNG, DESIGN / GESTALTUNG:

Sebastian Offergeld M.A.
Offergeld Applications
Neue Wege digitaler Wissensvermittlung
München
www.offergeld-applications.de

FÖRDERUNG:

Diese App ist im Rahmen des DFG-Projekts „Katholische Kriegsfriedensdiskurse (1914/18-1939/45). München zwischen kulturellem Pluralismus und ‚Hauptstadt der Bewegung’“ am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Eberhard Karls Universität Tübingen entstanden und wurde unter Verwendung der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Verfügung gestellten Mittel publiziert.

Die Katholische Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau. Fachbereich Erinnerungs- und Gedenkstättenarbeit und die Theologische Hochschule der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Augustana, haben die Virtuelle Ausstellung finanziell gefördert.

Wir danken der Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Frau Dr. h.c. Charlotte Knobloch, für die freundliche Erlaubnis, auf dem Neuen Israelitischen Friedhof München fotografieren zu dürfen.

Wir danken allen Inhabern von Bildrechten für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung. Die Autoren dieser App haben sich bemüht, die Inhaber der Rechte an den veröffentlichten Abbildungen ausfindig zu machen. Dies ist nicht in allen Fällen gelungen. Die Autoren erklären sich deswegen nach den üblichen Regularien zur Abgeltung solcher Rechte bereit, falls diese nachgewiesen werden können.
The app "Kriegsmäler" offers a range of Catholic, Protestant and Jewish monuments from the period after the First World War to its historic sites in Munich. The particular focus is on the interpretation of the text, image and symbol language of the monument, the representatives of the religious communities in the then societal debate positioned through which war and peace.

The twelve locations can be accessed via an interactive map. Accompanying texts, historical figures, current photos and audio commentary provides extensive background information. An introduction and a summary comment facilitate historical period. A complete proof directory allows the further deepening.

The integrated navigation function and the integration of "Google Street View" allow a virtual or real walking tour of Munich.

Scientific concept:

Prof. Dr. Andreas Holzem
Dr. Antonia Leugers
Chair of Medieval and Modern Church History
University of Tübingen
www.uni-tuebingen.de> Faculties> Faculty of Catholic Theology> Departments> Medieval and Modern Church History

DEVELOPMENT, editing, design / Design:

Sebastian Offergeld M.A.
Offergeld Applications
New ways of digital knowledge
Munich
www.offergeld-applications.de

PROMOTION:

This app is part of the DFG-project "Catholic War peace discourses (1914 / 18-1939 / 45). Munich was "created between cultural pluralism and, movement of capital 'at the Department of Medieval and Modern Church History of the University of Tübingen and published using the funds provided by the German Research Community.

The Catholic chaplaincy at the Dachau Concentration Camp. Department Memorial Museum work and the Theological College of the Evangelical Lutheran Church in Bavaria, Augustana have funded the Virtual Exhibition.

We thank the President of the Jewish Community of Munich and Upper Bavaria, Dr. hc To Charlotte Knobloch, may take pictures for their kind permission to the New Israelite Cemetery Munich.

We thank all owners of picture rights for their kind permission to publish. The authors of this app have endeavored to make the owner of the rights to the published figures identified. This did not succeed in all cases. The authors therefore agree to the usual rules for the remuneration of such rights if they can be detected.
Read more
Collapse
5.0
8 total
5
4
3
2
1
Loading...

What's New

◉ Unterstützung von Android 8
◉ kleinere Korrekturen
Read more
Collapse

Additional Information

Updated
March 15, 2018
Size
30M
Installs
100+
Current Version
1.2
Requires Android
4.0 and up
Content Rating
Permissions
Offered By
Offergeld Applications UG (haftungsbeschränkt)
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.