Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

Der GPS-Pfad führt uns durch das Naturschutzgebiet „Augustdorfer Dünenfeld“ am Westrand der Gemeinde Augustdorf im Süden des Teutoburger Waldes. Durch das Projekt „DünenLeben.laufen.lehren.lernen", das durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert wurde, wird das Augustdorfer Dünenfeld, eines der ältesten Binnendünenfelder Nordwestdeutschlands, naturtouristisch aufbereitet. Der Landschaftsraum in seiner Vielfalt, Eigenart und Schönheit wird unter den Leitmotiven „Natur verstehen", „Geschichte lernen" und „Kultur spüren" erlebbar gemacht.

Zu den landschaftlichen Besonderheiten der kargen und sandigen Senne gehören ihre Binnendünen. Hier treffen wir auf beeindruckende und die ursprünglichsten Dünengebiete der Region. Es handelt sich dabei um die ältesten Inland-Binnendünen Nordwestdeutschland – sie entstanden bereits vor 11.000 Jahren am Ende der letzten Eiszeit. Einige diese Dünen erreichen sogar Höhen von bis zu 12 Metern. Das Naturschutzgebiet ist heute größtenteils von Kiefernwald bedeckt. Im Unterwuchs des Waldes wuchern reiche Vorkommen von Heidel- und Preiselbeeren.

In einer Kulturlandschaft wie der Senne zeigen sich vielerorts Spuren menschlicher Geschichte: Vom alten Grenzstein aus dem Jahre 1860, der damals den Grenzverlauf zwischen dem Fürstentum Lippe und Preußen markierte, bis hin zur 7 ha großen Sandgrube, in welcher bis 1975 noch Sennesand gewonnen wurde. Aber auch die auf den ersten Blick wie Naturlandschaft wirkenden Heideflächen sind Zeugnisse menschlicher Nutzung, da die Heide erst durch Beweidung und Plaggenwirtschaft entstehen konnte. Das Mosaik von Dünen, Wald, Heide, Silbergrasfluren und Bachtälern macht den Reiz der Senne aus und gewährleistet eine hohe Artenvielfalt. Ob Heuschrecken wie Heidegrashüpfer und Gefleckte Keulenschrecke, Reptilien wie Zauneidechse und Blindschleiche, Vögel wie Heidelerche und Ziegenmelker oder Schmetterlinge wie Purpurampferspanner oder Komma-Dickkopffalter – ihnen allen bietet das Augustdorfer Dünenfeld wertvolle Lebensräume.


GPS-Erlebnisregion

Der GPS-Erlebnispfad „DünenLeben“ ist Teil der GPS-Erlebnisregion Teutoburger Wald / Eggegebirge, die bereits drei mal von der UNESCO als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet wurde.

sawah® Apps sind für weitere Erlebnispfade im Naturpark ebenfalls kostenlos verfügbar.

Entdecken und erleben Sie die Natur- und Kulturlandschaft in Ostwestfalen-Lippe auf innovative Art und Weise – einfach und mobil.

Bitte beachten: Die kontinuierliche Nutzung von GPS im Hintergrund kann zu einer drastischen Verkürzung der Akkulaufzeit führen.

Hinweis: Beim ersten Start der Applikation werden ca. 280 MB an Video und Sound-Daten heruntergeladen. Es wird empfohlen diese Daten über eine WLAN-Verbindung zu laden.
The GPS path leads us through the nature reserve "Augustdorf dune field" on the western edge of the municipality of August village in the south of the Teutoburg Forest. The project "DünenLeben.laufen.lehren.lernen", which was funded by the European Union and the State of North Rhine-Westphalia, the landscape space in its diversity, uniqueness and beauty is the Augustdorf dune field, one of the oldest inland dune fields in northwest Germany, processed nature tourism. is among the leitmotifs "Natural understand", "learn history" and "culture feel" can be experienced.

Among the natural attractions of the barren and sandy Senne include their inland dunes. Here we meet a nice and pristine dune areas in the region. It is the oldest inland inland dunes North West Germany - they arose already 11,000 years ago at the end of the last ice age. Some of these dunes even reach heights of up to 12 meters. The protected area is now mostly covered by pine forest. In the understory of the forest grow rich deposits of blueberries and cranberries.

In a cultural landscape as the Senne show up in many places traces of human history: From the old landmark dating back to 1860, the then marked the border between the Principality of Lippe and Prussia, to the 7-acre sand pit in which to 1975, Senne sand was recovered. But the forces acting on first glance looks like natural landscape heaths are evidence of human use, as the heathen could only result from grazing and Plagge economy. The mosaic of dunes, woods, heaths, grasslands and silver creek valleys is the attraction of the Senne and ensures a high biodiversity. Whether as grasshoppers grasshoppers and heath spotted club cricket, reptiles such as sand lizard and slow worm, birds like Woodlark and Nightjar or butterflies as Purpurampferspanner or Hesperia comma - all of them offers the Augustdorf dune field valuable habitats.


GPS Adventure Park

The GPS Adventure Path "dunes life" is part of the GPS Adventure Park Teutoburger Forest / Egge, which was once an excellent "Education for Sustainable Development" by UNESCO as an official project of the UN Decade three.

sawah® apps are for further discovery trails in the nature park also available free of charge.

Discover and experience the natural and cultural landscape in East Westphalia-Lippe innovative way - easy and mobile.

Please note: The continued use of GPS running in the background can dramatically decrease battery life.

Note: When you first start the application approximately 280 MB of video and sound data is downloaded. It is recommended to load these data via a wireless connection.
Read more
Collapse
3.7
6 total
5
4
3
2
1
Loading...

What's New

- Video-Zeitreise durch das Dünenfeld
Read more
Collapse

Additional Information

Updated
April 28, 2015
Size
13M
Installs
500+
Current Version
3.0.3
Requires Android
4.0 and up
Content Rating
Everyone
Permissions
Offered By
INTEWO | World Habitat Society GmbH
Developer
World Habitat Society GmbH Paderborner Str. 11 33189 Schlangen Deutschland
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.