Translate the description into English (United States) using Google Translate?Translate the description back to German (Germany)

Der GPS-Pfad Paderborner Hochfläche ist mit 53 km Länge der längste GPS-Pfad im Naturpark. Es empfiehlt sich daher, ihn entweder mit dem Fahrrad oder zu Fuß in Teilstücken zu erkunden. Der Pfad ist in zwei Bereiche unterteilt: Die Paderborner Hochfläche sowie das Quellgebiet der Pader in der Innenstadt von Paderborn. Im Vordergrund des GPS-Pfades steht das Thema „Karst“. Mit diesem Begriff bezeichnet man Landschaftsphänomene, die dadurch entstehen, dass Kalksteinformationen im Erdinneren durch eindringendes Wasser fortwährend verändert werden. Ein Karstphänomen sind Trockentäler wie das Naturschutzgebiet Ellerbach mit seinen artenreichen Halbtrockenrasen. Wasser führt das Tal nur im Winterhalbjahr oder nach starken Niederschlägen. Eine weitere Karsterscheinung sind Bachschwinden oder Schlucklöcher, in denen Bachläufe in den Untergrund verschwinden und unterirdisch weiterfließen. An den Steinbrüchen bei Schwaney, Grundsteinheim sowie am Fuß des Urenberges bekommen wir einen Einblick in die Kalksteinmassen, welche den Grund der Paderborner Hochfläche bilden. Wir sehen die tiefen Spalten und Klüfte, die das Regenwasser in den Fels gespült hat und bekommen eine Ahnung davon, wie der Fels im Laufe der Zeit vom Wasser gelöst wird. Schließlich treffen wir auf Dolinen, auch Erdfälle genannt: Es handelt sich um trichterförmige Vertiefungen im Boden, die dadurch entstanden, dass ausgespülte Hohlräume im Kalkgestein unter der Last der überlagernden Schichten einbrachen. Während wir auf der Paderborner Hochfläche beobachten können, wie Oberflächenwasser im Erdboden verschwindet, zeigt sich im Paderquellgebiet in der Innenstadt von Paderborn das Gegenteil: Hier tritt in über 200 Quellen das auf der Paderborner Hochfläche im Erdboden versickerte Wasser nach einem lang Weg durch Klüfte und unterirdische Wasserläufe wieder an die Oberfläche.

Weitere Informationen: www.interaktive-erlebnispfade.de

Die Route „Karsterlebnispfad“ ist Teil der GPS-Erlebnisregion Teutoburger Wald / Eggegebirge, die bereits drei mal von der UNESCO als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet wurde.

sawah® ist für die weiteren Erlebnispfade im Naturpark ebenfalls kostenlos verfügbar.

Entdecken und erleben Sie die Natur- und Kulturlandschaft in Ostwestfalen-Lippe auf innovative Art und Weise – einfach und mobil.

Bitte beachten: Die kontinuierliche Nutzung von GPS im Hintergrund kann zu einer drastischen Verkürzung der Akkulaufzeit führen.

Hinweis: Beim ersten Start der Applikation werden ca. 30 MB an Video und Sound-Daten heruntergeladen. Es wird empfohlen diese Daten über eine WLAN-Verbindung zu laden.
The GPS path Paderborner plateau is 53 km long, the longest GPS path in the nature park. It is therefore advisable to explore it either by bicycle or on foot in pieces. The path is divided into two areas: The Paderborner plateau and the headwaters of Pader in downtown Paderborn. In the foreground of the GPS path is the theme of "Karst". This term refers to landscape phenomena that arise because limestone formations are changing constantly due to water penetration inside the earth. A Karst phenomenon are dry valleys such as the nature reserve Ellerbach with its species-rich chalk grasslands. Water leads the valley only in the winter season or after heavy rainfall. Another karst phenomenon are Bach shrinkage or swallow holes, where streams disappear into the ground and continue to flow underground. At the quarries at Schwaney, foundation home and at the foot of Urenberges we get a glimpse of the limestone masses, which form the foundation of the Paderborn plateau. We see the deep cracks and crevices, which has purged the rainwater into the rock and get an idea of ​​how the rock is achieved over time by the water. Finally, we find sinkholes, called sinkholes: These are funnel-shaped depressions in the ground, which thus emerged that rinsed cavities in limestone collapsed under the weight of the overlying layers. While we can observe on the Paderborn plateau, such as surface water disappears into the ground, is reflected in the Pader Springs in downtown Paderborn the opposite: Here occurs in more than 200 sources that seeped to the Paderborn plateau in the ground water for a long way through crevasses and underground watercourses resurfaces.

For more information: www.interaktive-erlebnispfade.de

The route "Karst trail" is part of the GPS Adventure Park Teutoburger Wald / Eggegebirge, which was times been awarded "Education for Sustainable Development" by UNESCO as an official project of the UN Decade of three.

sawah® is also available for free for another adventure trails in the Nature Park.

Discover and experience the natural and cultural landscape in East Westphalia-Lippe in an innovative way - simple and mobile.

Please note: The continuous use of GPS running in the background can dramatically decrease battery life.

Note: When you first start the application about 30 MB of video and sound data are downloaded. It is recommended to load these data via a wireless connection.
Read more
Collapse
3.7
3 total
5
4
3
2
1
Loading...

What's New

Korrektur der Inhalte
Read more
Collapse

Additional Information

Updated
December 4, 2017
Size
17M
Installs
100+
Current Version
3.0.3
Requires Android
4.0 and up
Content Rating
Everyone
Permissions
Offered By
INTEWO | World Habitat Society GmbH
Developer
World Habitat Society GmbH Paderborner Str. 11 33189 Schlangen Deutschland
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.