AxViewer

56

Der AxViewer dient zum Zugriff auf MOBOTIX-Kameras und ist für die Anzeige auf dem Smartphone/Tablet optimiert. Im Gegensatz zu einem Video-Management-System verändert er weder Betriebsart oder Parameter in den Kameras, sondern stellt lediglich eine Verbindungen zu einer oder mehrerer Kameras her, um deren Video anzuzeigen. Hierbei können mehrere Kameras in einem sogenannten Grid (Gitter-Layout) dargestellt werden, wobei die Größe und Aufteilung der Grid-Darstellung individuell für den vertikalen und horizontalen Betrieb des Smartphones/Tablets eingestellt werden kann.

Hemisphärische Kameras mit Fischaugenbild können in verschiedenen Arten umgerechnet und so bspw. als Panoramabild im Format 8:3 angezeigt werden. Dabei kann die je nach Montageposition vorhandene Neigung und Drehung der Kamera über eine Einstellung korrigiert werden. Die Darstellung der einzelnen Augen einer Doppelkamera wird ebenfalls unterstützt.

Jede Kamera kann je nach gewählter Umgebung entweder über eine direkte IP-Adresse oder über eine Remote-Adresse angesprochen werden. Die automatische Umschaltung der Umgebung je nach WLAN-Einwahl wird unterstützt.

Der Abruf der Aufzeichnungen einer Kamera, das Blättern durch die einzelnen Videosequenzen und das Abspielen wird im Original- und LoRes-Modus unterstützt. Abgespielte Videosequenzen werden lokal im Cache gespeichert und können ohne weitere Datenübertragung erneut angeschaut werden. Mittels Slider (Schieberegler) kann in den Sequenzen vor- und zurückgespult werden, nachträgliches Zoomen ist ebenfalls möglich.

Videosequenzen von Kameras oder auch Schnappschüsse können lokal auf dem Smartphone/Tablet gespeichert und exportiert werden. Im Playback besteht die Möglichkeit durch alle lokalen Aufzeichnungen zu blättern, diese nach Kamera oder Zeitpunkt zu sortieren und auch abzuspielen. Per Klick kann direkt von der lokalen Aufzeichnung oder dem Schnappschussbild in das Playback der zugehörigen Kamera zum Zeitpunkt der Aufzeichnung „gesprungen“ werden.

Das Aufschalten des Klingelereignisses einer MOBOTIX-Türstation wird sowohl im Hintergrundmodus des AxViewers als auch dann unterstützt (Bild), wenn der AxViewer beendet und nicht aktiv ist. Ereignisse von Kameras können ebenfalls eine Aufschaltung über das integrierte Alarm-Center auf dem Smartphone/Tablet erreichen, auch wenn der AxViewer nicht aktiv ist. Diese Nachricht auf dem Smartphone/Tablet kann sowohl in der Art des Ereignisses als auch zeitlich nach einem Wochenprogramm gefiltert werden. Jede einzelne Gruppe von Kameras kann unterschiedliche Alarmbedingungen besitzen.

Der AxViewer setzte eine MOBOTIX-Kamera mit Firmware MX-V4.4.0.31.r1 oder höher voraus.
Weitere Informationen
Minimieren
3,0
56 insgesamt
5
4
3
2
1
Wird geladen...

Neue Funktionen

Verbesserungen & Fehlerbehebungen

Neuerungen:
Wochenzeitgesteuerte Alarmaufschaltung. Benachrichtigung auch bei geschlossenem AxViewer und im mobilen Netz.

Bekannte Probleme:
- Fehler in Android : Suche nach Kameras kann bis zu 30 Sekunden dauern
Weitere Informationen
Minimieren

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
21. Dezember 2016
Größe
19M
Installationen
5.000+
Aktuelle Version
1.0.0.24
Erforderliche Android-Version
4.3 oder höher
Altersfreigabe
Berechtigungen
Angeboten von
ABiONiX GmbH
Entwickler
Luxemburger Straße 6 67657 Kaiserslautern Geschäftsführer : Dr. Ralf Hinkel Geschäftsführer : René Hinkel Registergericht: HRB Kaiserslautern 31754
©2019 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.