Pollen

Der Österreichische Pollenwarndienst (www.pollenwarndienst.at) der Medizinischen Universität Wien stellt Ihnen in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Institutionen eine Pollenvorhersage für die nächsten drei Tage in Ihrer Region zur Verfügung.

Verfügbar für: Österreich, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Schweden, Spanien, Großbritannien und Südtirol.

Das Service umfasst weit mehr als Polleninformation (Verfügbarkeit variiert regional): Die personalisierte Belastungsvorhersage, angegeben als persönliche Belastung, berücksichtigt Ihre Einträge im Pollentagebuch. Im Pollentagebuch können allergische Beschwerden dokumentiert und mit dem Pollenflug verglichen werden. Persönliche Belastungswarnungen, Eilmeldungen, Erinnerungen an ausgewählte Blühzeiten und den Facharztbesuch als Push-Nachricht stehen zur Verfügung (limitierte Verfügbarkeit). Steckbriefe zu allergenen Pflanzen ergänzen das Wissen um die Allergie.
Neu ab Version 6.0 (Verfügbarkeit variiert regional): Der Startbildschirm zeigt das stündliche Allergierisiko über den Tag verteilt zur Orientierung wann die höchsten Belastungen basierend auch auf Luftqualitätsparametern (wie Ozon und Feinstaub) zu erwarten sind. Erstmals stehen Therapieempfehlungen für Maßnahmen bei Beschwerden an Augen, Nase und Lunge für verschiedene Belastungsstufen (keine bis hohe Belastung) zur Verfügung.

Kooperationspartner
- Deutschland: Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst, Deutscher Wetterdienst und Finnisches Meteorologisches Institut
- Frankreich: RNSA (Le Réseau National de Surveillance Aérobiologique) und Finnisches Meteorologisches Institut
- Schweiz: MeteoSchweiz und Finnisches Meteorologisches Institut
- Schweden: Naturhistorisches Reichsmuseum Stockholm, Universität Götheborg, Pollenlabor Umeå und Finnisches Meteorologisches Institut
- Spanien: European Aeroallergen Network (EAN) der MedUni Wien in Kooperation mit dem spanischen Aerobiologie Netzwerk (REA), dem Finnischen Meteorologischen Institut
- Großbritannien: European Aeroallergen Network (EAN) der MedUni Wien und Finnisches Meteorologisches Institut
- Südtirol: Biologisches Labor der Umweltagentur Bozen und Finnisches Meteorologisches InstitutDie Erstellung der App wurde von Allergy Therapeutics unterstützt.

Wenn Sie diese App herunterladen, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen: https://www.pollenwarndienst.at/de/ueber-uns/nutzungsbedingungen.html
Weitere Informationen
Minimieren
3,5
1.051 insgesamt
5
4
3
2
1
Wird geladen...

Neue Funktionen

Neuerungen: Frankreich steht in der Länderauswahl zur Verfügung. Tägliche Erinnerungen an das Eintragen im Pollentagebuch können als Push-Benachrichtigung eingestellt werden. Bereits ausgefüllte Tage im Pollentagebuch sind farblich markiert und können eingesehen werden.
Weitere Informationen
Minimieren

Zusätzliche Informationen

Aktualisiert
18. Juli 2018
Größe
6,6M
Installationen
100.000+
Aktuelle Version
6.0.5
Erforderliche Android-Version
4.1 oder höher
Altersfreigabe
Berechtigungen
Angeboten von
screencode
©2019 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.