Ebooks

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Volkskunde), Veranstaltung: Theatralität und Volksschauspiel im Mittelmeerraum, Sprache: Deutsch, Abstract: "El mejor momento de la Semana Santa de Sevilla es cuando, un año mas, puedo abrir los ojos el Domingo de Ramos y en esa mañana se me llena la retina de la luz del cielo de mi tierra hasta que al siguiente domingo cierro los ojos, me voy a dormir y pienso que ya queda menos para el próximo Domingo de Ramos." Geschrieben von "Nazareno de Sevilla", 25. April 2008 Mit diesem Foreneintrag eines Festteilnehmers ließe sich die Bedeutung der spanischen Semana Santa aus Sicht der Akteure überschreiben. Für viele Spanier ist sie ein Höhepunkt des Festjahres, und nicht nur Touristen lassen sich von dem besonderen Zauber einfangen, auch Einheimische sind jedes Jahr aufs Neue von dem außerordentlich theatralischen Brauch ergriffen. Das Phänomen der Semana Santa ist schwer zu beschreiben, ohne die Prozessionen persönlich miterlebt zu haben. Zum einen besteht der wissenschaftliche Anspruch, ein Phänomen gleichsam "von außen" zu betrachten, zum anderen ist ein Verständnis des Festes kaum möglich ohne ein Eintauchen, ein Einlassen darauf. Die spanische Semana Santa ist ein Musterbeispiel für einen "fait social total", bei dem religiöse und profane Ebenen einander berühren, mehr noch, zusammenspielen. Vereinfacht könnte man sie als "religiöses Volksfest" beschreiben. Einzelne Elemente, beispielsweise die Musik, können nicht losgelöst von anderen betrachtet werden, wenn man das Fest verstehen möchte. Im Folgenden soll der nicht ganz einfache Versuch unternommen werden, das Phänomen der Semana Santa im andalusischen Sevilla, einem der bedeutendsten Orte für das Fest, zu betrachten. Dies wird auf einer deskriptiven Ebene geschehen, wobei gleichzeitig versucht werden soll, die Bedeutung des Festes für die Teilnehmer herauszustellen. Ein gesondertes Kapitel gilt der im Falle der spanischen Karwoche außerordentlich wichtigen Musik. Da die Arbeit sich hauptsächlich auf Internetquellen stützt, wird in einem Abschnitt auf die Repräsentation des Festes im Internet eingegangen.
Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,1, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Volkskunde), Veranstaltung: Europäische Ethnologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Migrantengeführte Lebensmittelgeschäfte sind vielgestaltige Orte, an denen Vorstellungen, Menschen und Waren miteinander in Berührung kommen und sich transformieren. Sie haben, bedingt durch individuell handelnde Akteure und deren subjektive Wahrnehmungen, prozessualen Charakter. Um dieser Prozessualität gerecht zu werden, wird der kulturwissenschaftliche Raumbegriff zu Grunde gelegt. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel der Arbeit, zu erfahren, ob migrantengeführte Lebensmittelgeschäfte als transkulturelle Räume verstanden werden können. Es wird danach gefragt, welche möglichen Funktionen die Läden als Räume des Alltags für die unterschiedlichen Akteure besitzen können. Die Studie versucht also zu ermitteln, inwiefern die Läden „bedeutungsvoll“ sind, denn: „A place becomes meaningful when people identify a place as a sign of something beyond itself.“ Die Verflechtung von Bedeutungen und Praktiken steht im Mittelpunkt der Untersuchung. Hinsichtlich dieser Erkenntnisinteressen wird der Blick auf die Interaktionen zwischen den Menschen in den Läden gerichtet. Auch die Aneignung des Raumes und seiner Waren werden untersucht. Dazu wurden in fünf migrantengeführten Lebensmittelläden in Freiburg teilnehmende Beobachtungen durchgeführt. Mit den Inhabern der Läden und mehreren Kunden wurden zudem leitfadengestützte Interviews geführt, die als Kontrastierung der Beobachtungen ergänzend beitragen. Die teilnehmenden Beobachtungen sollten helfen, Interaktionen und Handlungsweisen sowie Produktauswahl zu erfassen und ins Gespräch mit Kunden und Händlern zu
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.