Winner of the International Lannan Literary Award for Nonfiction

Animal tracks, word magic, the speech of stones, the power of letters, and the taste of the wind all figure prominently in this intellectual tour de force that returns us to our senses and to the sensuous terrain that sustains us. This major work of ecological philosophy startles the senses out of habitual ways of perception.

For a thousand generations, human beings viewed themselves as part of the wider community of nature, and they carried on active relationships not only with other people with other animals, plants, and natural objects (including mountains, rivers, winds, and weather patters) that we have only lately come to think of as "inanimate." How, then, did humans come to sever their ancient reciprocity with the natural world? What will it take for us to recover a sustaining relation with the breathing earth? 

In The Spell of the Sensuous David Abram draws on sources as diverse as the philosophy of Merleau-Ponty, Balinese shamanism, Apache storytelling, and his own experience as an accomplished sleight-of-hand of magician to reveal the subtle dependence of human cognition on the natural environment. He explores the character of perception and excavates the sensual foundations of language, which--even at its most abstract--echoes the calls and cries of the earth. On every page of this lyrical work, Abram weaves his arguments with a passion, a precision, and an intellectual daring that recall such writers as Loren Eisleley, Annie Dillard, and Barry Lopez.
Der Süden Indiens besticht durch seine Palmenstrände, Tempelstädte, seine mit Teeplantagen bedeckten Hügel und üppigen Wälder. Wer die Lagunen Keralas auf Wasserwegen durchquert und in einem guten Strandrestaurant frischen Fisch gegessen hat, wird von Indiens Süden garantiert in den Bann gezogen. Ungeachtet vereinzelter Kastenunruhen vergangener Jahre bleibt Südindien eines der entspanntesten und am problemlosesten zu bereisenden Reiseziele Asiens. Abgesehen von den abgeschiedensten Gegenden gibt es jede Menge Unterkünfte, die sauber und für westliche Maßstäbe billig sind, und in der Regel klappt es auch mit dem Transport, auch wenn die bloße Größe und die geografischen Hürden des Südens lange Fahrtzeiten bedeuten können. Das Stefan Loose Travel Handbuch "Indien - Der Süden" ist ein umfassender Reisebegleiter für Individualreisende. Das Buch gibt wertvolle Tipps zur Vorbereitung auf die Reise, von der Gesundheitsvorsorge über die Anreise bis zu Adressen von Yogaschulen und Ashrams, und führt in die indische Kultur und Geschichte ein, wobei auch Themen wie Umweltprobleme und die Situation der Frauen zur Sprache kommen. Zudem liefert dieser Indien- Reiseführer detaillierte Karten und umfangreiche Tipps zu Unterkünften, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Transportverbindungen. Das umfassende Glossar und der Sprachführer im Anhang sind hilfreiche Begleiter auf der Reise, und zahlreiche Literaturtipps regen dazu an, sich weiter mit dieser faszinierenden Kultur zu beschäftigen. Dieses E-Book basiert auf: 6. Printauflage 2014 Unser Special-Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen. ... und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche! Bitte beachten Sie: Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen unserer E-Book- Reiseführer gleichermaßen. Wir bitten Sie, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen.
Geballte Kultur und entspannende Massagen - der Norden Indiens umfasst nicht nur das berühmte Goldene Dreieck Delhi - Agra - Jaipur, eine der beliebtesten Touristenrouten Indiens, sondern auch eine faszinierende Vielfalt an weiteren Höhepunkten: vom indischen Himalaya mit seinen herrlichen Wandermöglichkeiten über die zu Kamelritten einladende Wüste Thar bis zur Gangesebene mit einer Reihe bedeutender Pilgerstätten. Über die gesamte Region verstreut wartet eine Fülle von prachtvollen historischen und religiösen Bauwerken darauf, erkundet zu werden. Und wem nach so viel geballter Kultur der Schädel brummt, der kann sich zum Yoga in einen Ashram zurückziehen, bei einer ayurvedischen Massage entspannen oder sich in den Trubel eines bunten Volksfestes stürzen. Das Stefan Loose Travel Handbuch "Indien - Der Norden" ist ein unschätzbarer Reisebegleiter für Individualreisende. Das Buch gibt wertvolle Tipps zur Vorbereitung auf die Reise, von der Gesundheitsvorsorge über die Anreise bis zu Adressen von Yogaschulen und Ashrams, und führt in die indische Kultur und Geschichte ein, wobei auch Themen wie Umweltprobleme und die Situation der Frauen zur Sprache kommen. Zudem liefert dieser Indien- Reiseführer detaillierte Karten, Hintergrundinformationen sowie umfangreiche Tipps zu Unterkünften, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Transportverbindungen. Das umfassende Glossar und der Hindi-Sprachführer im Anhang sind zudem hilfreiche Begleiter auf der Reise. Dieses E-Book basiert auf: 4. Printauflage 2014 Unser Special-Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen. ... und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche! Bitte beachten Sie: Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen unserer E-Book- Reiseführer gleichermaßen. Wir bitten Sie, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen.
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.