Ebooks

Im Jahre achtundfünfzig vor unserer Zeitrechnung ist das Land der Gallier der Willkür zweier Großmächte ausgeliefert. Das römische Heer unter Prokonsul Gaius Julius Caesar kämpft erbittert gegen das Volk der Sueben um die Vorherrschaft. Dieses wird von dem Großfürsten Ariovist angeführt, der das Gebiet für germanische Stämme beansprucht und die Römer in den Süden zurückdrängen will.

Inmitten der Wirren und Unruhen vor der entscheidenden Schlacht gerät der junge suebische Krieger Askan an die von Rache erfüllte Keltin Arduinna. Ein Fluch schweißt die beiden unfreiwilligerweise zusammen, und auf einer Reise quer durch das Land der Gallier verwandelt sich anfänglicher Hass in aufkeimende Liebe mit sinnlicher Leidenschaft. Machen ihre unterschiedliche Herkunft und die Bedrohung durch einen schier übermächtigen Feind jedoch am Ende alles zunichte?

------------------------

Band 1 einer zweiteiligen Reihe

Seitenumfang: 260 Taschenbuch-Normseiten

Leseempfehlung: Ab 16 Jahren

-----------------------

Leserstimmen (Auszüge):

"Beim Lesen hatte ich manchmal das Gefühl, eine imaginäre Zeitreise zu machen. Auch war das Buch dank der Erläuterungen leicht verständlich. Arduinna und Askan waren sehr gut ausgearbeitet, ihre Charaktere habe ich richtig ins Herz geschlossen."

("Zauberwald"/BookRix)

"Die Idee des Rollentauschs ist toll, und dadurch, dass es eine Liebesgeschichte ist, kommt auch der moralisch erhobene Zeigefinger nicht so sehr durch. Das Buch liest sich flüssig, auch sind die durchaus sensiblen Konstellationen sehr gut dargestellt."

("Timetraveller"/BookRix)

Eine tiefgründige, halbbiografische Erzählung von Flucht, Neuanfang und Liebe.

Drama, Sinnlichkeit und Herzschmerz inklusive.

------------------------

1998: Unter lebensgefährlichen Umständen flüchtet der neunzehnjährige Gjon aus seiner krisengeschüttelten Heimat Albanien. Der hindernisreiche Versuch, sich in Italien eine neue Existenz aufzubauen, wird die nächsten Jahre seines Lebens bestimmen. Als er am wenigsten damit rechnet, begegnet er unter dramatischen Umständen einer Frau, die all das wieder auf den Kopf stellt - und genau das ist, wovon er nie zu träumen gewagt hätte.

2002: Die junge deutsche Journalistin Jasmin bekommt nach einem verheerenden Erdbeben den Auftrag, in der italienischen Provinz für eine Story zu recherchieren. Was sie jedoch dort findet, ist etwas gänzlich Unerwartetes. Ein faszinierender Mann, der unbekannte Gefühle in ihr auslöst und ihre ganze Welt ins Wanken bringt. Doch kann sie alles für ihn aufgeben, oder ist sie zu sehr in ihrem Hamsterrad gefangen, um daraus auszubrechen? Oder ist er es, der am Ende alles für sie aufgeben muss? Wird ihre Liebe auch einen grausigen Schicksalsschlag sowie Anfeindungen und Vorurteile von außen überstehen?


---------------------

Bei diesem teilweise autobiografischen Buch handelt es sich um das Prequel zu dem im Sommer 2017 erschienenen Roman "Graffiti - The Art of Love". Beide Bücher sind jedoch in sich abgeschlossen, haben jeweils andere Hauptcharaktere und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Empfohlen für Leserinnen und Leser ab einem Alter von 16 +

©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.