Similar ebooks

Sankt Petersburg, das Venedig des Nordens, war immer schon eine Inspiration für russische Schriftsteller und Dichter. Die unvergleichliche Architektur, die weltberühmte Eremitage und die Weißen Nächte machen diese Stadt wahrlich unvergesslich. Machen Sie mit "St. Petersburg. Der Stadtführer" eine aufregende Reise durch Sankt Petersburg, lesen Sie spannende Geschichten über die schönsten Stadtsehenswürdigkeiten und lernen Sie das Sankt Petersburg von heute kennen.

Zwei Highlights zeichnen den Stadtführer besonders aus:
• Dieses Buch kann man nicht nur lesen, sondern auch hören. Alle Texte sind von einem Profi-Sprecher vertont.
• Sie können alle Sehenswürdigkeiten auf den enthaltenen Offline-Karten finden. Alternativ können Sie die Online-Karten aus dem Kapitel per Klick auf einen Link aufrufen.

Die Karten und Fotos in diesem Stadtführer werden Ihnen helfen, sich während Ihrer Reise in Sankt Petersburg zurecht zu finden. Sie müssen diese Stadt selbst kennenlernen, ihre Schönheit genießen und ihre Geheimnisse erkunden.

Der Stadtführer gibt Ihnen Einblicke in die 17 interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt:
• Der Newski-Prospekt
• Die Kasaner Kathedrale
• Der Schlossplatz und der Winterpalast
• Die Eremitage
• Sommerpalast Peter des Großen und  Sommergarten
• Der Marmorpalast
• Die Peter und Paul Festung
• Die Erlöserkathedrale  
• Die Wassiljewski-Insel
• St. Isaak Kathedrale und Platz
• Die Manege
• Das Mariinski-Theater
• Die St.-Nikolaus-Marine-Kathedrale
• Das Alexander-Nevski-Kloster
• Smolny
• Der Peterhof
• Tsarskoye Selo
Rom, die ewige Stadt, ist die Wiege der Zivilisation. In einer der ältesten Städte werden Sie die großartigsten, weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Antike, sowie die Perlen der Renaissance genießen. Machen Sie mit "Rom. Der Stadtführer" eine aufregende Reise durch Rom, lesen Sie spannende Geschichten über die schönsten Stadtsehenswürdigkeiten und lernen Sie die italienische Hauptstadt von heute kennen.

Zwei Highlights zeichnen den Stadtführer besonders aus:
• Dieses Buch kann man nicht nur lesen, sondern auch hören. Alle Texte sind von einem Profi-Sprecher vertont.
• Sie können alle Sehenswürdigkeiten auf den enthaltenen Offline-Karten finden. Alternativ können Sie die Online-Karten aus dem Kapitel per Klick auf einen Link aufrufen.

Die Karten und Fotos in diesem Stadtführer werden Ihnen helfen, sich während Ihrer Reise in Rom zurecht zu finden. Sie müssen diese Stadt selbst kennenlernen, ihre Schönheit genießen und ihre Geheimnisse erkunden.

Der Stadtführer gibt Ihnen Einblicke in die 19 interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt:
• Den Petersplatz und den Petersdom
• Die Sixtinische Kapelle und die Vatikanischen Museen
• Vatikanstadt
• Die Engelsburg Castel Sant'Angelo
• Die Piazza Navona
• Die Spanische Treppe
• Die Piazza del Popolo
• Die Villa Borghese
• Die Basilica di Santa Maria Maggiore
• Den Trevi-Brunnen
• Das Kolosseum
• Das Forum Romanum
• Das Kaiserforum Fori Imperiali
• Das Pantheon
• Den Palatin
• Den Campo de' Fiori
• Die Piazza Venezia
• Kapitol
• Kapitolinischen Tempel und Museen
Der Virus Fernweh befällt zur Urlaubszeit nahezu jeden Deutschen. Im Zeitalter des Tourismus allerdings hat das mit wahrem Abenteuer nur noch sehr wenig zu tun. Wird doch heutzutage auch die Reise in den entferntesten Winkel unseres blauen Planeten bis auf drei Stellen hinter dem Komma überorganisiert. Deshalb bleibt dem aussterbenden Spezies "Globetrotter" lediglich wehmütige Rückerinnerung. Umso mehr, wenn zwei derartige ökonomische Weltenbummler eingesperrt in der ehemaligen DDR leben mussten. Im von der Bundesrepublik stets als Zone abgewertetem Machtbereich des mit sächselnder Kastratenstimme den Sozialismus aufbauen wollenden Walter Ulbricht war während der 50er-Jahre schon ein Urlaubsplatz auf der begehrten Insel Rügen Gipfel der Seligkeit. Auslandsreisen gar für den Normalsterblichen ebenso undenkbar wie der Erwerb eines Autos ohne jahrelange Wartezeit. Bis zum Bau der Mauer am 13. August 1961 existierte aber über Westberlin ein Schlupfloch in die Freiheit, was viele Menschen zur Flucht in den Goldenen Westen ausnutzten. Mein Freund Günter und ich hatten aus familiären Gründen nicht vor, für immer abzuhauen, sondern wollten nur von einer sensationell verlockenden Möglichkeit Gebrauch machen. Gewährten die Behörden in Niedersachsen doch Besuchern aus dem anderen Teil Deutschlands für drei Monate einen provisorischen Reisepass der Bundesrepublik Deutschland: der begehrte Freibrief ins ganz große Reiseerlebnis! Das begehrte Dokument stolz betrachtend, schworen wir uns, diese einmalige Chance bis zur Neige auszukosten und kühn in orientalische Gefilde aus 1001 vorzudringen. Kleiner Haken: Günter, der gerade seine Lehre als Elektriker beendet hatte, noch ohne Anstellung, und ich, ein exmatrikulierter Student, waren arm wie eine Kirchenmaus. Nach dem Umtausch unserer lächerlichen Ersparnisse in die erforderliche, frei konvertierbare DM West nannten wir ganze 100 Mark unser eigen. Eine Summe, welche einem wirtschaftswunderlichem Ehepaar nicht einmal für ein abendliches Dinner in einem guten Restaurant gereicht hätte. Das hinderte uns nicht, mit naiv-gläubiger Zuversicht am Straßenrand von Hannover mit der typischen Geste die Daumen zu heben, um per Anhalter Kilometer um Kilometer in die erträumte Richtung zu machen. Unser Karma ließ tatsächlich verwegene Träume Realität werden, was die Schilderung dieses abenteuerlichen Trips ungemein fesselnd beschreibt.
Wien, die imperiale Stadt, ist wie ein großes Museum. Der Wiener Walzer, Wiener Strudel, die Wiener Oper, Wiener Kaffee - Das sind die Klänge und Gerüche der österreichischen Hauptstadt, einer der schönsten Städte Europas. Machen Sie mit "Wien. Der Stadtführer" eine aufregende Reise durch Wien, lesen Sie spannende Geschichten über die schönsten Stadtsehenswürdigkeiten und lernen Sie die österreichische Hauptstadt von heute kennen.

Zwei Highlights zeichnen den Stadtführer besonders aus:
• Dieses Buch kann man nicht nur lesen, sondern auch hören. Alle Texte sind von einem Profi-Sprecher vertont.
• Sie können alle Sehenswürdigkeiten auf den enthaltenen Offline-Karten finden. Alternativ können Sie die Online-Karten aus dem Kapitel per Klick auf einen Link aufrufen.

Die Karten und Fotos in diesem Stadtführer werden Ihnen helfen, sich während Ihrer Reise in Wien zurecht zu finden. Sie müssen diese Stadt selbst kennenlernen, ihre Schönheit genießen und ihre Geheimnisse erkunden.

Der Stadtführer gibt Ihnen Einblicke in die 18 interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt:
• Das Wiener Rathaus
• Das Österreichische Parlament
• Die Hofburg
• Ein Museum der Hofburg: Die Schatzkammer
• Ein Museum der Hofburg: Die Kaiserwohnungen
• Das Sissi Museum
• Der Stephansdom
• Das Hundertwasser Haus
• Die Albertina
• Die Karlskirche
• Das Kunsthistorische Museum
• Die Wiener Staatsoper
• Der Stadtpark
• Das Museumsquartier
• Schloss Schönbrunn
• Das Belvedere
• Der Wiener Prater
• Der Zentralfriedhof
Kalabrien wird häufig als Schweiz des Südens bezeichnet, und wirklich ist Italiens Stiefelspitze von Gebirgsketten durchzogen, herrliche Wälder und Hügellandschaften mit uralten Olivenhainen prägen die Landschaft.
Auf einer Fahrt durch die unglaublich schöne Landschaft der kalabrischen Berge beeindrucken obendrein atemberaubende Ausblicke auf die zwei Meere, die diese Region mit beinahe 800 Kilometer Küste säumen. Die Natur zeigt sich hier in Vollendung. Kreative Menschen nutzen sie gerne als Vorlage und es braucht schon richtige Künstler, um die Szenerie zu veredeln.
Doch Kalabrien kann nicht nur auf seine Klippen und Strände reduziert werden. Man muss sich darüber hinaus mit den jahrhundertealten Wurzeln der Gegend, der sauberen Umwelt, den Traditionen und Bräuchen beschäftigen, die auch durch die Großzügigkeit der Natur immer noch Bestand haben.
Beginnend im Norden bietet Kalabrien mit dem beeindruckenden Pollino-Massiv und mit den Bergen von Orsomarso eine überwiegend grüne und weite Bergregion, dann kristallklare Seen im Gebiet des Sila-Gebirges. Weiter südlich erstrecken sich die Gebirgszüge der Serre - mit riesigen Edeltannen bewaldete Zacken, die scheinbar aus der Küste herauswachsen, und von deren Gipfeln man noch einmal einen phantastischen Ausblick auf das Mittelmeer hinter den Spitzen des Aspromonte-Gebirges genießen kann.
Die 800 km-lange Küste Kalabriens wird detailliert beschrieben, genauso wie seine Naturparks und Schutzgebiete. Sportmöglichkeiten werden ebenfalls aufgelistet. Der Führer nimmt Sie mit auf eine Fahrt durch Kalabrien beginnend in Maratea über Papasidero, Cosenza, das Sila-Gebirge, Crotone, Pizzo Calabro, Tropea und Capo Vaticano, Locri, Pentedattilo bis nach Reggio Calabria. Er enthält Fotografien und Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten. Man erhält ebenfalls Informationen über regionale Spezialitäten. Auch Kritiken der besten Restaurants mit den wichtigsten I
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.