Sterbehilfe: Das Recht auf Leben ist keine Pflicht zum Leiden - Sterbebegleitung statt Suizid

BookRix
4

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die sich mit dem Recht auf Selbstbestimmung, auch beim allerletzten Weg, beschäftigen. Gehen wir gemeinsam auf eine Sinnsuche, ob es jedem Menschen selbst überlassen bleiben sollte, in diesem persönlichsten aller Bereiche selbst zu entscheiden.

Seit mehr als fünf Jahrzehnten erlebt Angelika Schmid in der Familie ihres Mannes ein langwieriges, kräftezehrendes und trauriges Schicksal Betroffener. Sie hat sich deshalb schon einmal mit dem Tod vertraut gemacht. Die Erbkrankheit der Familie heißt Chorea Huntington. Sie gehört zu den seltenen Krankheiten und ist deshalb nur wenigen Menschen bekannt. Der erbliche Gendefekt nimmt einem Kranken alles, was das Leben lebenswert macht, jeden Tag ein Stückchen mehr ... In die Liste solcher leidvollen Wege kann man sicherlich noch einige Krankheiten einreihen. Seit 16 Jahren pflegt sie ihren eigenen Mann, nachdem die Erbkrankheit auch bei ihm ausgebrochen ist. Einige Familienmitglieder sind den leidvollen Krankheitsweg schon vorausgegangen. Diese Erfahrungen lehrten sie mehrfach, dass die Kraft nach vielen Jahren und Jahrzehnten schlicht zu Ende geht. Daraus resultiert der Buch-Titel: Das Recht auf Leben ist keine Pflicht zum Leiden.

Zahlreiche Podiumsdiskussionen zeigten deutlich, dass diese Debatte sehr kontrovers geführt wird. Die Argumente beider Seiten kann Angelika Schmid gut verstehen, doch sie möchte noch einige weitere "vergessene" Aspekte hinzufügen. Die Palliativ-Medizin kann sicherlich vielen Patienten helfen, doch eben leider nicht allen! Das Für und Wider zu beleuchten kann auch polarisieren, doch spannend ist es allemal, da es uns früher oder später alle betreffen könnte.

Inhaltsverzeichnis:

- Vorwort

- Die Sterbehilfe ist ein diskussionsbedürftiges Thema

- Schweres Schicksal: Chorea Huntington

- Gegner zur Sterbehilfe in Diskussionsforen

- Palliativ-Medizin ja, aber .....

- Sterbebegleitung im Hospiz - Dauer - Kosten - Hilfsleistungen

- Sind die Gegner der Sterbehilfe ausreichend aufgeklärt?

- Können Gesunde einen Sterbewunsch beurteilen?

- Abstimmung mit Fraktionszwängen zur Sterbehilfe?

- Politische Entwürfe kritisch beleuchtet

- Sterbehilfe mit und ohne Profitdenken

- Trauerphasen bei einer schweren Krankheit

- Der Wunsch, in Würde zu sterben, verdrängt nicht den Lebenswillen

- Die Sterbehilfe ist eine Überlebenshilfe für Schwerkranke

- Beispiel DIGNITAS und der Sterbetourismus in die Schweiz

- Rechtsgrundlagen Vergleich Schweiz - Deutschland

- Viele Angehörige vereiteln den Suizid - und bereuen es

- Dramatik der gescheiterten Versuche

- Was tun, wenn die Situation hoffnungslos ist?

- Lösungsansätze zur humanen Sterbehilfe

- Entbindung von der Pflicht zur Hilfsleistung beim Suizid

- Alternative: Sterbefasten - Verzicht auf Essen und Trinken

- Schlusswort

- Rezension auf Gedenkseiten.de

- Über die Autorin

Buchumfang: Ca. 51 DIN-A4 Seiten, 16.400 Wörter

Aus der Reihe "Pflege & Vorsorge KOMPAKT von Angelika Schmid - Wissen in 120 Minuten"

Read more
5.0
4 total
Loading...

Additional Information

Publisher
BookRix
Read more
Published on
Sep 19, 2018
Read more
Pages
65
Read more
ISBN
9783739646091
Read more
Language
German
Read more
Genres
Health & Fitness / General
Philosophy / Ethics & Moral Philosophy
Self-Help / Aging
Self-Help / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Über dieses Buch:

Dieses Buch richtet sich an Pflegende, die aufgrund von vorhandenen Schluckstörungen auf eine ganz besondere Ernährung achten müssen. Bei zahlreichen schweren Nervenkrankheiten, wie z. B. der Chorea Huntington und vielen weiteren, sind die Herausforderungen beim Essen besonders hoch. Angelika Schmid hat schon 16 Jahre Pflegeerfahrung und darüber hinaus hat sie eine komplette Umstellung der Ernährung vornehmen müssen.

Die Schluckstörungen (Fachbegriff: Dysphagie) sind bei ihrem Mann, aufgrund seiner Huntington-Erkrankung, dauerhaft und massiv vorhanden. Die gesunde Ernährung musste deshalb auf die richtige Ernährung bei Schluckbeschwerden umgestellt werden. Unter dieser Maßnahme muss allerdings der Geschmack nicht leiden, wie ihr bei der Lektüre selbst erkennen könnt. Die Konsistenz der Speisen benötigen die Patienten in ganz unterschiedlicher Weise. Sowohl Beschaffenheit wie auch die Konsistenz muss auf den jeweiligen Krankheitsstand des Pflegebedürftigen angepasst werden.

Nicht nur die Rezepte helfen bei der Umstellung, sondern auch zahlreiche Hilfsmittel für die Küche. Hierfür hat sie eine ganze Reihe pfiffiger Tipps und Tricks zusammengetragen. Sowohl die Rezepte, als auch ein Blick in die Kräuterküche von Angelika Schmid geben dir Anleitungen, wie der Genuss dabei möglichst gut erhalten bleiben kann.

Inhaltsverzeichnis:

- Vorwort
- Wie entstehen Schluckstörungen?
- Künstliche Ernährung ja oder nein?
- Welche Therapien helfen bei Schluckbeschwerden?
- Warum sind manche Speisen schwerer zu essen?
- Die richtige Konsistenz bei Schluckbeschwerden finden
- Instant-Verdickungs-Pulver - was ist das, wie wirkt es?
- Praktische Küchenutensilien bei Schluckbeschwerden
- Hilfsmittel bei Schluckbeschwerden - zum Essen und Trinken
- Verschlucken und was zu tun ist, wenn es passiert
- Dem Patienten das Essen reichen
- Flüssigkeitsverlust erkennen und handeln
- Kräuter & Co. helfen bei Verdauungsbeschwerden
- Wie viele Kalorien benötigt ein Pflegebedürftiger?
- Geeignete Nahrungsmittel bei Schluckbeschwerden
- Tipps zu Obst, Gemüse, Milchprodukten & Co.
- Smoothie-Rezepte - gesund trinken mit Genuss
- Gesunde Gemüse-Rezepte bei Schluckstörungen
- Rezepte mit Fleisch
- Rezepte mit Fisch als ideale Pflege Rezepte
- Rezepte zum Frühstück
- Vegetarische Kost eignet sich gut bei Schluckstörungen
- Zusatzkost mit Kalorien, Vitaminen und Proteinen
- Meine kleine Kräuterkunde
- Mit Kräutern die Schlafstörungen lindern
- Hustenanfälle - Heilpflanzen helfen zur Beruhigung der Atemwege
- Schlusswort
- Über die Autorin

Buchumfang: Ca. 48 DIN-A4 Seiten, 13.300 Wörter
Aus der Reihe "Pflege & Vorsorge KOMPAKT von Angelika Schmid - Wissen in 120 Minuten"

Über dieses Buch:

Dieses Buch soll Pflegenden Mut machen und ihnen Anregungen geben. So langsam Stück für Stück rutscht man bei einer langfristigen Pflege immer mehr in eine Selbstaufgabe hinein. Damit ihren Lesern das nicht passiert, hat Angelika Schmid ihre Pflegeerfahrung zusammengetragen. Sie pflegt seit 16 Jahren ihren Mann. In den Jahrzehnten davor begleitete sie schon einige erkrankte Angehörige aufgrund einer Erbkrankheit.

Viele erprobte Erfahrungen im Praxisalltag, für eine entspannte Pflege zu Hause, sind in diesem Ratgeber aufgelistet. Vielen Pflegebedürftigen ist es nämlich ein Herzenswunsch, in den eigenen vier Wänden gepflegt zu werden. Die ambulanten Pflegedienste leisten hierbei eine großartige Hilfe. Wichtig ist es allerdings, auch den richtigen Hilfsdienst zu finden.

Dieser Leitfaden gibt dir Anregungen, wie du die Pflege gestalten kannst. Und zwar erfährst du das anhand von praktischen Eigen-Erfahrungen. Zusätzlich erfährst du auch, wie du eine Mitfinanzierung der Pflegekasse erreichen könntest. Eine entspannte Pflege und selbstverständlich auch das Lebensglück des Pflegenden stehen dabei im Mittelpunkt.

Inhaltsverzeichnis:

- Vorwort
- Der Pflegenotstand

- Wenn Angehörige zum Pflegefall werden

- Die emotionale Überlastung nicht unterschätzen
- So kannst du entspannt pflegen
- Mitfinanzierung sichern - Pflegestufe beantragen
- Die Prüfberichte des MDK
- Schwerbehindertenausweis beantragen
- Voraussetzungen zu Hause schaffen

- Hilfsmittel und Maßnahmen bei der Pflege

- Bei Sturzgefährdung helfen Hausnotruf und Sturzprophylaxe
- Die richtige Pflegehilfe wählen
- Suche des ambulanten PflegedienstesI
- Was kosten ambulante Pflegedienste?
- Pflegekräfte aus Polen oder Pflege in Osteuropa

- Praktische Erfahrungen mit Pflegediensten
- Praxistipps aus dem Pflegealltag
- Rechtzeitige Vorsorge schützt vor Armut durch Pflege
- Entspannung im Pflegealltag
- Vollmachten und Verfügungen für die Pflegeperson
- Schlusswort
- Über die Autorin

Buchumfang: Ca. 55 DIN-A4 Seiten, 20.300 Wörter
Aus der Reihe "Pflege & Vorsorge KOMPAKT von Angelika Schmid - Wissen in 120 Minuten

©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.