Luis Bunuels "Las Hurdes. Tierra sin pan" - Eine Dokumentation?

GRIN Verlag

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 2,0, Philipps-Universität Marburg, Veranstaltung: Luis Bunuel, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Tierra sin pan“ („Terra sans pain“, bzw. „Land ohne Brot“, 1932) von Luis Buñuel ist ein Film, der nicht so leicht in eine bestimmte Gattung einzuordnen ist. Er trägt zwar den Beititel „Dokumentation“, doch ist diese Bezeichnung nur die „halbe Wahrheit“ und dient der „Tarnung“. Viel eher handelt es sich um einen surrealistischen Film und verfolgt somit Buñuels charakteristisches Erbe, das schon aus seinen beiden vorangegangenen Filmen „Un perro andaluz“ („Der andalusische Hund“, 1929) und „L ́age d ́or“ („Das goldene Zeitalter“, 1930) bekannt ist. Der dritte Film des spanischen Avantgardisten aus dem Jahre 1932 ist von einem moralischen Impetus durchzogen und beinhaltet eindeutige Botschaften an die Gesellschaft und starke Kritik an der Regierung. Buñuel versieht den Film mit einer starken Wertung und lenkt den Zuschauer durch eine gekonnt unauffällige Inszenierung und Montage in eine bestimmte Denkrichtung. Trotzdem vermittelt er seine eigene Meinung nicht offensichtlich und lässt Fragen und Raum zur selbständigen Interpretation offen. Über die Quellenlage ist zu sagen, dass „Tierra sin pan“ in der Literatur selten als „Dokumentarfilm“, sondern als surrealistischer Film beschrieben wird.1 Ansonsten ist er ein Film, der im Gegensatz zu Buñuels restlichen Werken bisher selten wissenschaftlich bearbeitet wurde. Die ausführlichste Sekundärliteratur, die zu finden war, wurde 1999 vom spanischen „Museo Extremeno e Iberoamericano de Arte Contemporáneo Junta de Extremadura (MEIAC)“ herausgegeben. Die filmische Analyse und die Interpretation in der Hausarbeit entspringt deshalb zum überwiegenden Teil der selbständigen Untersuchung und bedient sich wenig schon vorhandener Vorlagen.
Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
GRIN Verlag
Read more
Published on
Jun 16, 2006
Read more
Pages
24
Read more
ISBN
9783638510493
Read more
Read more
Language
German
Read more
Genres
Music / Reference
Performing Arts / Film / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.