Psychofonie – Die heilkräftige Klangquelle in meinem Kopf

Spectralab Bruno Fricker
1
Free sample

Das EEG-Hirnstrombild in einen Zustand des Wohbefindens einmalig aufzuzeichnen, um es bei Leidensdruck als ein auf den leidenden Menschen abgestimmtes Klangmuster über das Gehör an die vegetativen Zentren zurückzuführen, ist der Gegenstand dieses Buchs. Psychofonie heisst diese neuartige Heilmethode – und sie funktioniert. Wiederholtes Abhören des eigenen in Tonfolgen codierten EEG-Wohlfühlmusters erwies sich in tausenden Fällen und in mehreren Studien als hoch wirksam. Das Buch beanwortet die praktischen Fragen, die sich bei der Psychofonie stellen; es enthält auch den medizinisch-naturwissenschaftlichen Erklärungshintergrund für diese neue Eigentherapie. Mehr darüber bei www.psychofonie.ch.
Read more

About the author

Diplomphysiker Bruno Fricker erwarb sich als ETH-Assistent ab 1975 das Fachwissen für Biosignalanalyse mit dem Computer. Seine Zusammenarbeit mit weltbekannten Medizinern und EEG-Spezialisten bewog ihn, 1979 eine EEG-Firma zu gründen. Seither befasste er sich bis heute mit dem einzigartigen Biosignal Elektroenzephalogramm, das wie kein zweites die augenblicklichen Körperempfindungen und Schmerzen ausdrückt. Schon als Student interessierte er sich auf für elektronische Musik, und er baute Orgeln. Von der Idee, das EEG als individuelle Therapiemusik zu benützen, war der Autor so fasziniert, dass er die Psychofonie seit 1995 in der Schweiz lanciert. Alle Psychofonien werden heute in seinem Labor www.spectralab.ch hergestellt.

Dr. med. Klaus Tereh ist Arzt in Bern. In eigener Praxis arbeitet er mit Allgemeinmedizin und Komplementärmedizin gleichermassen, und er befasste sich als einer der ersten Ärzte in der Schweiz mit Psychofonie. Er sieht darin einen Basistherapie, die sich von Fall zu Fall mit spezifischeren Massnahmen kombinieren lässt. In seiner Praxis gab es damit Hunderte sehr schöne Erfolge, so dass für ihn die Psychofonie ein bahnbrechendes Heilverfahren für die Zukunft ist.

Read more

Reviews

5.0
1 total
Loading...

Additional Information

Publisher
Spectralab Bruno Fricker
Read more
Published on
Aug 9, 2002
Read more
Pages
168
Read more
ISBN
9783034400947
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Bruno Fricker
Bereits seit einigen Jahren veröffentlichen das Kilchberger Gemeindeblatt allmonatlich unter dem Titel "Das Internet und..." einen von Bruno Fricker, Kilchberg, gelieferten Beitrag zu diesem wahrhaft unerschöpflichen Thema. Eine Zusammenfassung der Abhandlungen in Buchform hat sich geradezu aufgedrängt. Mit "surfen browsen mailen I", erschienen im Jahr 2002, hat der Autor die Aufbaujahre des Internet an 41 Beispielen beschrieben. Nunmehr liegt der Folgeband "surfen browsen mailen II" vor, in welchem die im Gemeindeblatt von 2002 bis April 2004 publizierten Kolumnen in chronologischer Reihenfolge zusammengestellt sind.

Die 27 Kapitel des Bandes "surfen browsen mailen II" bieten nicht nur viel Wissenswertes rund um das Internet, sondern animieren dazu, selber auf Entdeckungsreise zu gehen und eigene Surfversuche zu unternehmen, was die vielen in Fussnoten angegebenen Links sehr erleichtern. Hier sei eine Warnung angebracht: Für Wissensdurstige ist Suchtgefahr nicht ausgeschlossen - allerdings handelt es sich hier um eine positive Sucht, die sich in immer breiteren und tieferen Erkenntnissen beim Erforschen der vielfältigen Themen äussert.

Vielfältig sind sie nämlich, die im Büchlein behandelten Themen, die wirklich jedem und jeder etwas bringen. Allgemeinbildung gefällig? Wird in jeder Kolumne geliefert, die so verschiedene Bereiche umfassen wie u.a. "Das Internet und die Globetrotter", "... der Bioterror", "... die Schriftzeichen", "... das Gesundheitswesen", "... die alten Römer", "... die Musik im Kopf", "... die Tiefsee". Dazu auch praktische PC-/Internet-Hilfe wie "... die Suchmaschinen", "... die Spammer", "... der Familien-PC" und beachtliche Spartipps bei "... die Gratismail" und "... das Gratistelefon". Abgerundet wird der Themenband mit einem von Bruno Fricker beim Frauenverein Kilchberg gehaltenen Vortrag "Der Computer - Werkzeug für Frauen", der mit folgendem Zitat endet: "Das Internet bringt totale Transparenz für die Menschen, Menschen, die dadurch Zugang haben und diesen Zugang zu den vielfältigen Informationen nutzen, sind in der Lage, jede Autorität herauszufordern."
(Karl Pilsl, Wirtschaftsjournalist und Marktforscher)
Wir leben heute im Zeitalter der Kommunikation und Information - der PC hat nicht nur in den Büros, sondern auch in sehr vielen Haushalten Einzug gehalten. Wer ihn hier wie dort noch besser nutzen möchte, kann sich auch in den von Bruno Fricker angebotenen PC-Kursen weiterbilden lassen. Auf dass wir noch besser "surfen browsen mailen" können!


©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.