Die Melodie der Wale

Imajin Books
Free sample

 „Ich habe Die Melodie der Wale gelesen und war absolut begeistert.“ - Jodelle Ferland, Schauspielerin (The Twilight Sage: Eclipse, Bis(s) zum Abendrot) Dreizehn Jahre ist es her, dass der tragische Tod ihrer Mutter Sarah Richardsons Leben zerstörte. Schockierende Umstände führten bei dem trauernden Teenager zu einem teilweisen Gedächtnisverlust. 

Es ist leichter, manche Dinge einfach zu vergessen. 

Eine vertraute Stimme aus ihrer Kindheit veranlasst Sarah - mittlerweile Mitte Zwanzig und eine talentierte Führungskraft im Marketingbereich - sich erneut mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Mit einer Vergangenheit, die sie längst begraben hatte. 

Manche Dinge sind dazu bestimmt, vergessen zu werden. 

Heimgesucht von Albträumen und Visionen über einen gelbäugigen Wolf, Kreaturen der Erde und Killerwale, die ihr in langen, einsamen Nächten erbarmungslos zusetzen, muss Sarah sich endlich ihrer Furcht stellen und ihre verlorene Erinnerung heraufbeschwören – selbst wenn sie das vernichten sollte. 

An manche Dinge muss man sich erinnern – um jeden Preis. 

„Bewegend … ansprechend und traurig.“ ―Booklist 
Read more

About the author

Cheryl Kaye Tardif ist eine kanadische Bestsellerautorin. Zu ihren Romanen zählen Divine Sanctuary, Submerged, Divine Justice, Die Kinder Des Nebels, Wilder Fluss, Divine Intervention und Die Melodie der Wale, den die Bestsellerautorin der New York Times, Luanne Rice, als „eine faszinierende Geschichte über die Liebe und die Familie und die Geheimnisse des menschlichen Herzens“ bezeichnet, „ … ein wunderbarer, unvergesslicher Roman.“

Inspiriert von ihrem Idol Stephen King schreibt Cheryl auch gerne Kurzgeschichten, die als Skeletons in the Closet & Other Creepy Stories (E-Book) und Remote Control (E-Book Kurzroman) erschienen sind.

In 2010 drang Cheryl in das Genre der Liebesromane vor. Ihr erste zeitgenössische, romantische und spannungsgeladene Veröffentlichung trägt den Titel Lancelot's Lady, geschrieben unter dem Pseudonym Cherish D'Angelo.

Booklist nennt sie „einen großen Hit in Kanada...und ein Name, der südlich der Grenze ernst genommen werden muss.“

Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Imajin Books
Read more
Published on
Feb 2, 2015
Read more
Pages
250
Read more
ISBN
9781772230598
Read more
Features
Read more
Language
German
Read more
Genres
Drama / General
Fiction / Coming of Age
Fiction / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Bov Bjerg
Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine Schüler-WG auf dem Dorf - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll. Bov Bjerg erzählt mitreißend und einfühlsam von Liebe, Freundschaft und sechs Idealisten, deren Einfallsreichtum nichts weniger ist als Notwehr gegen das Vorgefundene. Denn ihr Ringen um das Glück ist auch ein Kampf um Leben und Tod. "Gelegentlich, sehr selten, gibt es Bücher die sind wie Songs. Man möchte das Auge, ähnlich wie man die Nadel bei Singles wieder auf den Anfang der Rille setzt, sofort wieder auf den Beginn der ersten Seite setzen. Und `Auerhaus` ist genau so ein Buch." Robert Stadlober. "Wir sollten alle im Auerhaus wohnen." David Wagner. "Auf berührende Weise zeigt Bov Bjerg, daß der Tod letztlich nur eine Erinnerung ist, an das Leben, das wir geführt haben." Horst Evers. "Das hat einen guten Sound, das hat Kraft. Und plötzlich bin ich wieder 17, 18 wie die Romanhelden, Wildheit der Jugend, will mit ihnen aufbrechen, ausbrechen, lieben, Unsinn machen." Clemens Meyer. "Auerhaus zeigt, dass die Kostbarkeit einer Gemeinschaft aus den Besonderheiten der Einzelnen erwächst. Ein schönes und ein warmherziges Buch." Terézia Mora. "Ein schöner Bericht über jene schweren Jahre, die man Jahrzehnte später als die besten Jahre bezeichnet." Christoph Hein.
Charles Dickens
** Neu überarbeitete Fassung der deutschen Erstübersetzung. ***
Große Erwartungen (Great Expectations) ist der dreizehnte Roman von Charles Dickens.
Der siebenjährige Waisenjunge Philip Pirrip, genannt Pip hilft einem entflohenen Sträfling bei der Flucht. Jahre später - nun ein junger Mann - erbt er von einem unbekannten Wohltäter eine große Summe Geld. Dank dieser soll er eine vornehme Erziehung zum Gentleman genießen. In London aber verschwendet Pip sein Geld, bricht mit den einfachen Verwandten und führt das Leben eines Dandys; bis zu dem Tag als der Häftling, dem er einst half, wieder überraschend in sein Leben tritt.
Dieser Roman wird heute zu den Klassikern der britischen Literaturgeschichte gerechnet und zählt zu den gelungensten Werken von Dickens.
Dickens zeichnet in dieser bissigen Sozialkritik ein groß angelegtes Gesellschaftspanorama mit zeitlos liebenswürdigen, schrägen und finsteren Figuren.
Dickens ist einer der meistgelesenen Schriftsteller der englischen Literatur. Der als Kind Mittellose hinterlässt bei seinem Tode ein stattliches Vermögen.

Das Schlimmste war aber, dass der alte Grobian, Pumblechook, von Neugierde verzehrt, alles zu erfahren, was ich gesehen und gehört hatte, in seinem Karren zur Teezeit herüber gefahren kam, um sich über sämtliche Einzelheiten Licht zu verschaffen; denn der bloße Anblick dieses Peinigers, mit seinen fischartigen Augen, dem offenen Munde, den rötlichen, vor Neugierde zu Berge stehenden Haaren, und der von aufgeblasener Bemusterung geschwellten Weste, machte mich boshaft und verschlossen.

Null Papier Verlag
www.null-papier.de

©2017 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.