Konvergenz zwischen Internet und Fernsehen: Ein Vergleich zwischen Deutschland und den USA

diplom.de
5
Free sample

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Schlagwörter Multimedia, Online-Dienste und Internet nehmen breiten Raum in der öffentlichen Diskussion und in der kontroversen, zwischen überschäumender Euphorie und vehementer Ablehnung polarisierten Berichterstattung in den Medien ein. Multimedia wird mit ganz unterschiedlichen Bereichen wie Bildung, Unterhaltung oder Arbeit in Verbindung gebracht und, zusammen mit den sogenannten "Neuen Medien", häufig als revolutionäre Form der Kommunikation angesehen. Diese weitreichende öffentliche Aufmerksamkeit ist Folge der rasanten und umwälzenden Entwicklung im Bereich der Kommunikations- und Informationstechnik, die in den letzten Jahren maßgeblich durch die Verknüpfung von Computertechnik, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik und herkömmlichen Medien zur sog. Informationstechnologie geprägt wurde. Dabei hat insbesondere die Digitalisierung, d.h. die Umwandlung unterschiedlicher Informationsarten in digitale Signale, einen weitreichenden Einfluß auf die Kommunikationsprozesse in den betroffenen Medien. Sie ermöglicht die Übertragung verschiedenster Informationen in einem einheitlichen Kommunikationsnetz und ihre elektronische Speicherung. Darüber hinaus können mit Hilfe der Digitalisierung Informationen strukturiert und nicht-sequentiell nutzbar gemacht, sowie Inhalt und Richtung von Kommunikationsprozessen präzise gesteuert werden. Diese Entwicklung der Informationstechnologie und die daraus resultierenden neuen Möglichkeiten der Kommunikationsgestaltung münden in einer nachhaltigen Beeinflussung des Mediennutzungsverhaltens durch die Online-Medien. Welchen Stellenwert die Online-Medien in Verbindung mit den "herkömmlichen Medien" in Zukunft einnehmen und in welcher Form sie nutzbar sein werden, soll in dieser Arbeit untersucht werden. Zentrale Fragestellungen: - Wie ist der derzeitige Stand der Konvergenz zwischen Internet und Fernsehen? - Wie könnte das Konvergenzprodukt aussehen? - Welche Prämissen sind zu erfüllen, um eine erfolgbringende Synergie zu erzielen? - Gibt es einen Bedarf für das Konvergenzprodukt? - Wie sieht der Vergleich Deutschland - USA hinsichtlich der Ist-Situation und der Zukunft aus? Gang der Untersuchung: Zunächst werden zwei das Internet und das Fernsehen unabhängig voneinander untersucht. Das Kapitel 2 widmet sich dem Aufbau und der Analyse des Internet, wobei hier zunächst allgemeine Daten, Anbieter und Nutzerdaten im deutsch-amerikanischen Vergleich dargestellt werden, bevor die [...]
Read more
1.8
5 total
Loading...

Additional Information

Publisher
diplom.de
Read more
Published on
Jan 11, 1999
Read more
Pages
169
Read more
ISBN
9783832412357
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Business & Economics / Management
Social Science / Media Studies
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau (Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Grundlagen der politischen Soziologie, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was sind ökonomische Theorien der Politik und welche Leistung hat Joseph Alois Schumpeter in der Entwicklung der ökonomischen Theorien der Politik? Welche Grundmotive beeinflussen das politische Verhalten und welche Rolle spielt das ökonomische Denken? Diese Leitfragen möchte ich versuchen in meiner Hausarbeit über ökonomische Theorien der Politik (Joseph A. Schumpeter) zu beantworten. Zunächst werde ich die Tradition ökonomischer Theorien beschreiben und Klarheit zum Begriff der ökonomischen Theorie der Politik schaffen, um mich dann im Hauptteil vertieft der ökonomischen Theorie der Demokratie von Joseph Alois Schumpeter zu widmen. Eine große Rolle in den Annahmen über das Verhaltensmodell der Wirtschaftswissenschaften auf die Erklärung politischer Strukturen und Prozesse spielt das Menschenbild der ökonomischen Theorie, das des homo oeconomicus. Um dies differenzieren zu können, werde ich in einem Teil meiner Arbeit das Modell des Homo Oeconomicus mit dem des Homo Sociologicus vergleichen. Um Schumpeters Werk historisch und sinngemäß einordnen zu können, wird im nächsten Teilkapitel meiner Arbeit ein Abriss über die Person Joseph Alois Schumpeter und die zeitgeschichtlichen Umstände aufgezeigt, die Schlussfolgerungen über seine wirtschaftliche Sichtweise im Verhalten von Menschen ermöglichen. Der Hauptteil konzentriert sich, fokussiert auf Schumpeters Hauptwerk „Kapitalismus, Sozialismus, Demokratie“, auf seine Vorstellungen darüber, wie eine Demokratie funktioniert, welche Voraussetzungen Individuen und die Demokratie für ein Funktionieren seines Demokratiebegriffs mitbringen sollten. Weiterer Bestandteil des Hauptteils ist Schumpeters Bild des Bürgers und darauf folgend einige Kritikpunkte an seiner Theorie. Die Beantwortung der Leitfragen und die Schilderung des Anteils des Joseph Alois Schumpeter an der Theorieentwicklung und den Annahmen der ökonomischen Theorien der Politik gestalten den Schlussteil. Anhängend an den Schlussteil der Hausarbeit Arbeit findet sich eine Liste der verwendeten Literatur.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.