Eis und Feuer

Babelcube Inc.
Free sample

Eine Geschichte von Rubinen, Schatten und Liebe
Als die Bergleute des Königs tief unter den Bergen einen merkwürdigen Rubin entdecken, der mit Feuer angefüllt ist, ist der König außer sich vor Freude. Aber es gibt (natürlich) ein Problem dabei. Das Juwel gehört den Schatten, die in der Mine wohnen. Doch der König tut alles, um den Rubin in seine gierigen Finger zu bekommen, selbst wenn es eine Katastrophe für das Königreich bedeutet. Der Sohn des Oberbergmanns, Peter Snow, muss als Retter eingreifen.
Eis und Feuer ist nur eine kurze Geschichte, aber es ist alles drin: eine hitzköpfige Prinzessin, eine außergewöhnlich weise Köchin, und eine Handvoll Frösche aus dem Burggraben.
Read more

About the author

Christopher Bunn hat am Wheaton College in Illinois einen Master-Abschluss in Film- und Fernsehproduktion erworben. Nach mehreren Jahren im Vereinigten Königreich, die er mit der Arbeit an Dramen und Dokumentarfilmen verbrachte, ging er zu Big Idea Productions nach Illinois und produzierte dort DVDs und Videospiele für Kinder. Und dort, während eines kalten Winters in Chicago, begann er Geschichten zu schreiben. Schließlich gab er der Verlockung des besseren Wetters nach und zog wieder in sein heimatliches Kalifornien, wo er seitdem lebt, Bücher und Drehbücher schreibt, Musik komponiert und auf einer Farm arbeitet. Neben der Zeit, die er mit Medienproduktionen verbracht hat, hat er sich viele Jahre in verschiedenen Ländern der Erde aufgehalten. Er hat in einem Flüchtlingslager der Vereinten Nationen in Thailand eine Poststelle betrieben, am Amazonas auf dem Bau gearbeitet, ebenso wie in einem Waisenhaus im Hochland von Äthiopien, hat sich in Kenia Malaria geholt, nach einem Hurrikan auf Hawaii Abbrucharbeiten gemacht und die Nachtschicht in einer Schuhfabrik in Israel gearbeitet. Aber der beste Job, den er je hatte, ist es, Ehemann und Vater zu sein.

Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
Babelcube Inc.
Read more
Published on
Mar 24, 2016
Read more
Pages
58
Read more
ISBN
9781507135457
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Fairy Tales, Folk Tales, Legends & Mythology
Fiction / Fantasy / Collections & Anthologies
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dieses eBook: "Die Edda (Nordische Mythologie und Epos) - Vollständige deutsche Ausgabe" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Edda werden zwei verschiedene in altisländischer Sprache verfasste literarische Werke bezeichnet. Beide wurden im 13. Jahrhundert im christianisierten Island niedergeschrieben und behandeln skandinavische Götter- und Heldensagen. Ursprünglich kam dieser Name nur einem Werk, namens Snorra-Edda, des Snorri Sturluson zu, das dieser um 1220 für den norwegischen König Hákon Hákonarson und den Jarl Skúli verfasste. Das zweite Werk, welches mit dem Namen Lieder-Edda bezeichnet wird, wurde erst im späten Mittelalter so benannt, doch der Name hat sich eingebürgert und gilt als die bekanntere Edda: Um 1270 wurde auf Island eine Sammlung Lieder unterschiedlichen Alters niedergeschrieben; einige der von Snorri zitierten Strophen stimmen fast wörtlich damit überein. Diese Sammlung überliefert aber ganze Lieder, nicht nur Ausschnitte, und verbindet nur ganz wenige Texte durch Inhaltsangaben in Prosa. Karl Simrock (1802-1876) war ein deutscher Dichter und Philologe. Karl Simrock begründete seinen Ruf mit der Übersetzung des Nibelungenliedes im Jahre 1827 sowie der Übertragung und Herausgabe der Gedichte von Walther von der Vogelweide (1833). Das populärste Werk Simrocks waren Die deutschen Volksbücher, die zwischen 1839 und 1867 immerhin 55 Auflagen erreichten. Neben der deutschen und altnordischen Literatur wandte er sich auch Shakespeare zu, dessen Quellen in Novellen, Märchen und Sagen er erforschte.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.