Basiswissen Physikalische Chemie: Ausgabe 4

Springer-Verlag
Free sample

Das Basiswissen der Physikalischen Chemie wird in klarer und kompakter Weise dargestellt. Angesichts des Umfangs traditioneller Lehrbücher der Physikalischen Chemie soll der hier dargebotene Stoff das Lernen für Prüfungen und Klausuren erleichtern. Ziel des Buches ist es, für die fortgeschrittene und spezielle Ausbildung in diesem Fach ein tragfähiges - mathematisch fundiertes - Fundament zu legen. Neben der makroskopischen, phänomenologischen Beschreibungsweise kommt der molekularen theoretischen Deutung der Begriffe und Gesetzmäßigkeiten eine zentrale Rolle zu. Wichtige Aspekte der quantenmechanischen Darstellung molekularer Eigenschaften werden ebenfalls besprochen.

Read more

About the author

PD Dr. Claus Czeslik, Technische Universität Dortmund
Dr. Heiko Seemann
Professor Dr. Roland Winter, Technische Universität Dortmund
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Springer-Verlag
Read more
Published on
Apr 19, 2010
Read more
Pages
376
Read more
ISBN
9783834893598
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Science / Chemistry / General
Science / Chemistry / Physical & Theoretical
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Roland Winter
In immer stärkerem Maße steht das molekulare Verständnis der Lebensvorgänge im Vordergrund heutiger naturwissenschaftlicher Forschungsarbeiten. Die Dis ziplinen der Biophysikalischen Chemie und Biophysik haben daher in den letzten Jahrzehnten sehr an Bedeutung gewonnen und auch zu großen Entdeckungen in Biochemie, Biologie und Medizin geführt. Der große Erfolg dieses sich immer stärker ausweitenden Wissenschaftszweigs ist insbesondere auf die Fortschritte der physikalisch-chemischen Untersuchungsmethoden zurückzuführen, die es heute erlauben, selbst komplexe biochemische Systeme hinsichtlich ihrer strukturellen und dynamischen Eigenschaften zu analysieren. Er ist aber auch der Tatsache zu verdanken, daß die traditionellen Grenzen zwischen Chemie, Physik und Biologie auf diesem stark interdisziplinär angelegten Forschungsgebiet in den letzten Jahren immer mehr gefallen sind. Dieses Buch hat das Ziel, ein prinzipielles Verständnis der biophysikalisch chemischen Untersuchungsmethoden und ihrer Anwendungsmöglichkeiten zu vermitteln. Es wird zunächst ein Überblick über die Strukturprinzipien biolo gischer Moleküle gegeben. Nach der Einführung in die Prinzipien der einzelnen Methoden werden dann repräsentative Anwendungsbeispiele besprochen, sowohl historisch interessante Beispiele als auch Arbeiten aus der neueren Literatur. Das Buch entstand aus einer Vorlesung für Studenten der Chemie im Hauptstudium. Das gezeigte Interesse und der Mangel an aktuellen einführenden Werken zu dieser Thematik bestärkte uns, dieses Buch zu schreiben. Es ist gleichermaßen auch für Biologen, Pharmazeuten und Physiker geeignet. Da es eine Einführung in die grundlegenden Konzepte der "Methoden der Biophysika lischen Chemie" darstellt, werden nur Grundkenntnisse der Chemie bzw.
Volker Münch
Patentrecht, Markenrecht und Designschutz bilden einen Bereich, der stï¿1⁄2ndigem Wandel unterworfen ist. Selbst fï¿1⁄2r Spezialisten ist es zur Herausforderung geworden, Rechte und Forschungsergebnisse zu schï¿1⁄2tzen in einem internationalen Umfeld, das tï¿1⁄2glich komplexer wird.
Basierend auf dem 1991 erschienenen erfolgreichen Werk "Patentbegriffe von A bis Z" und ergï¿1⁄2nzt um ein dreisprachiges Fachwortverzeichnis, fï¿1⁄2hrt das hoch vernetzte Glossar durch den Dschungel der Begrifflichkeiten und berï¿1⁄2cksichtigt dabei alle aktuellen rechtlichen ï¿1⁄2nderungen wie: einheitliche Marken fï¿1⁄2r die EU, Auswirkung von EU-Richtlinien auf nationale Patentsysteme, EPï¿1⁄2 ab Dezember 2007, weltweite Harmonisierung des gewerblichen Rechtsschutzes (TRIPS-Abkommen) inklusive Asien unter besonderer Berï¿1⁄2cksichtigung Japans, ï¿1⁄2nderung des US-Patentrechts, Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Rechts in verschiedenen Lï¿1⁄2ndern.
Mit eingï¿1⁄2ngigen Beispielen und kompetenten Erklï¿1⁄2rungen werden Begriffe erlï¿1⁄2utert, mit denen Erfinder und Patentanmelder am hï¿1⁄2ufigsten konfrontiert werden. Tabellen und Formulare im Anhang geben dem Leser einen ï¿1⁄2berblick ï¿1⁄2ber den typischen Lebenslauf einer Anmeldung und helfen ihm, das Zahlen- und Begriffswerk auf den Deckblï¿1⁄2ttern von Patentschriften zu verstehen. Den Umgang mit den entscheidenden Begriffen im nationalen und internationalen Umfeld klï¿1⁄2rt ein Verzeichnis von Fachbegriffen in deutscher, englischer und franzï¿1⁄2sischer Sprache.






Friedrich Bergler
Kompakt und ï¿1⁄2verdammt cleverï¿1⁄2 auf den Punkt gebracht -
In einfachen Worten und unter Rï¿1⁄2ckgriff auf Alltagsphï¿1⁄2nomene werden die Grundlagen der Physikalischen Chemie erarbeitet. Zahlreiche einprï¿1⁄2gsame Abbildungen, Merksï¿1⁄2tze, Begriffsdefinitionen und Erlï¿1⁄2uterungen ermï¿1⁄2glichen einen leicht verstï¿1⁄2ndlichen Zugang zu grundlegenden Themen der Physikalischen Chemie. Alle wichtigen Gleichungen werden in ihrer Bedeutung erklï¿1⁄2rt und anhand von Rechenbeispielen eingeï¿1⁄2bt.

Der Stoffumfang ist fï¿1⁄2r alle naturwissenschaftlichen und technischen Fï¿1⁄2cher geeignet, die Physikalische Chemie als Nebenfach oder als Teil einer Ausbildung in allgemeiner Chemie vorsehen. Aufgrund des Praxisbezugs ist das Werk auch fï¿1⁄2r die Verwendung in beruflichen Schulen bestens geeignet.

Mit dem Blick aufs Wesentliche gerichtet, werden die Grundlagen der physikalischen Chemie in kompakter und leicht nachvollziehbarer Form vermittelt. Dabei unterstï¿1⁄2tzen besondere Textelemente Ihren Lernerfolg:

* Fï¿1⁄2r die inhaltliche Orientierung sorgen optisch hervorgehobene Schlï¿1⁄2sselthemen am Kapitelanfang.

* Das Wichtigste wird kurz und prï¿1⁄2gnant in Definitionen und Merksï¿1⁄2tzen zusammengefasst.

* Beispiele helfen beim Anwenden des Lernstoffs.

* Die Formelsammlung am Ende eines jeden Kapitels verschafft einen schnellen ï¿1⁄2berblick ï¿1⁄2ber die wichtigsten Zusammenhï¿1⁄2nge.

* Zu jedem Thema gibt es Verstï¿1⁄2ndnisfragen und Aufgaben mit Lï¿1⁄2sungen, die beim eigenstï¿1⁄2ndigen ï¿1⁄2berprï¿1⁄2fen des Gelernten helfen.
Roland Winter
In immer stärkerem Maße steht das molekulare Verständnis der Lebensvorgänge im Vordergrund heutiger naturwissenschaftlicher Forschungsarbeiten. Die Dis ziplinen der Biophysikalischen Chemie und Biophysik haben daher in den letzten Jahrzehnten sehr an Bedeutung gewonnen und auch zu großen Entdeckungen in Biochemie, Biologie und Medizin geführt. Der große Erfolg dieses sich immer stärker ausweitenden Wissenschaftszweigs ist insbesondere auf die Fortschritte der physikalisch-chemischen Untersuchungsmethoden zurückzuführen, die es heute erlauben, selbst komplexe biochemische Systeme hinsichtlich ihrer strukturellen und dynamischen Eigenschaften zu analysieren. Er ist aber auch der Tatsache zu verdanken, daß die traditionellen Grenzen zwischen Chemie, Physik und Biologie auf diesem stark interdisziplinär angelegten Forschungsgebiet in den letzten Jahren immer mehr gefallen sind. Dieses Buch hat das Ziel, ein prinzipielles Verständnis der biophysikalisch chemischen Untersuchungsmethoden und ihrer Anwendungsmöglichkeiten zu vermitteln. Es wird zunächst ein Überblick über die Strukturprinzipien biolo gischer Moleküle gegeben. Nach der Einführung in die Prinzipien der einzelnen Methoden werden dann repräsentative Anwendungsbeispiele besprochen, sowohl historisch interessante Beispiele als auch Arbeiten aus der neueren Literatur. Das Buch entstand aus einer Vorlesung für Studenten der Chemie im Hauptstudium. Das gezeigte Interesse und der Mangel an aktuellen einführenden Werken zu dieser Thematik bestärkte uns, dieses Buch zu schreiben. Es ist gleichermaßen auch für Biologen, Pharmazeuten und Physiker geeignet. Da es eine Einführung in die grundlegenden Konzepte der "Methoden der Biophysika lischen Chemie" darstellt, werden nur Grundkenntnisse der Chemie bzw.
©2017 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.