Investition, Finanzierung und Besteuerung: Ausgabe 7

Springer-Verlag
Free sample

Die Betriebswirtschaftslehre ist eine reizvolle Wissenschaft. Sie kennt Probleme, deren Lösung schärfste Logik voraussetzt, sie zwingt dazu, praktisch bedeutsame Fragen durch Abwägen vielfältiger Zusammenhänge zu beantworten, und schließlich kann man mit ihr auch Geld verdienen. Das Reizvolle an einigen betriebswirtschafdichen Fragen in einer verständlichen Sprache darzustellen, ist die Absicht dieses Buches, das in der ersten 1. bis 5. Auflage "Investition und Finanzierung" (1970-1980/86) hieß und ab der 6. Auflage zu "Investition, Finanzierung und Besteuerung" (1989, Nachdrucke 1990, 1991) erweitert wurde. Die 7. Auflage ist vor allem in didaktischer Hinsicht gründlich überarbeitet und neu geliedert, sowie an die derzeitige wissenschaftliche Diskussion und das Steuerrecht zum 1.7.1992 angepaßt worden. Neu aufgenommen wurden Probleme der Meßbarkeit von Steuervergünstigungen und Risikograden, Märkte zur Unternehmungskontrolle und Fragen der Gleichmäßigkeit bei der Beurteilung von Einkommen- und Konsumausga bensteuer. Das Buch bietet - den üblichen Stoff des Grund- und Hauptstudiums in Betriebswirtschaftslehre zur In vestitionsrechnung und Finanzierungstheorie; - die üblicherweise in Lehrtexten und Vorlesungen zurückgedrängte Kritik an den Mo dellvoraussetzungen der Entscheidungstheorie unter Ungewißheit und der auf Kapi talmarktgleichgewichtsmodellen aufbauenden "Theory of Finance"; deshalb werden hier die aus den engen Modellvoraussetzungen folgenden Einschränkungen für die Anwendbarkeit von Vorteilsberechnungen zu Investition und Finanzierung herausge arbeitet; - eine Steuerwirkungslehre zu Investition und Finanzierung, die für den Leser ohne steuerrechdiche Vorkenntnisse verständlich ist und ihn zu den umstrittenen Fragen der heutigen Steuerpolitik und der Forschung hinführt.
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Springer-Verlag
Read more
Published on
Jul 2, 2013
Read more
Pages
814
Read more
ISBN
9783322875068
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Business & Economics / General
Business & Economics / Management
Business & Economics / Management Science
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dieter Schneider
Die Betriebswirtschaftslehre ist eine reizvolle Wissenschaft. Sie kennt Probleme, deren Lösung schärfste Logik voraussetzt, sie zwingt dazu, praktisch bedeutsame Fragen durch Abwägen vielfältiger Zusammenhänge zu beantworten, und schließlich kann man mit ihr auch Geld verdienen. Das Reizvolle an einigen betriebswirtschaftlichen Fragen in einer verständlichen Sprache darzustellen, ist meine Absicht. Dieses Lehrbuch behandelt theoretische überlegungen, die zu zielentsprechenden (»optimalen«) Investitions-und Finanzierungsentscheidungen führen sollen. Das Lehr buch enthält somit einen Bereich der theoretischen Betriebswirtschaftslehre. Die theoretische Betriebswirtschaftslehre umfaßt nur einen Teil des notwendigen betriebswirtschaftlichen Wissens. Das Einzelwissen um die praktischen Probleme, die Unternehmenskunde, ist nicht Gegenstand dieses Lehrbuches. Das Erfahrungswissen über die juristischen und banktechnischen Voraussetzungen bei Finanzierungsgeschäften, die Details einzelner Aktien-und Kreditarten zu vermitteln, ist Gegenstand einführen der Lehrbücher. Hier geht es jedoch um die Bedingungen für wirtschaftlich richtige Entscheidungen. Die theoretische Betriebswirtschaftslehre wird als Lehre von den ziel entsprechenden einzelwirtschaftlichen Entscheidungen verstanden, als Theorie der Unternehmungspolitik. Betriebswirtschaftliche Entscheidungen fallen immer angesichts einer ungewissen Zu kunft. Weil eine Investitions- und Finanzierungstheorie ohne ausdrückliches Einbe ziehen der Ungewißheit Kinderei bliebe, habe ich die Grundlagen für rationale Ent scheidungen unter Ungewißheit ausführlich dargestellt. Dadurch erklärt sich der Um fang des einleitenden Kapitels. Um die Lesbarkeit zu erhöhen, wurde das Wichtige durch größeren Druck abgehoben von Sonderproblemen und Literaturanalysen. Das Kleingedruckte kann der Praktiker und Studienanfänger getrost überschlagen; es ist für den Spezialisten gedacht.
Dieter Schneider
Dieter Schneider
Die Betriebswirtschaftslehre ist eine reizvolle Wissenschaft. Sie kennt Probleme, deren Lösung schärfste Logik voraussetzt, sie zwingt dazu, praktisch bedeutsame Fragen durch Abwägen vielfältiger Zusammenhänge zu beantworten, und schließlich kann man mit ihr auch Geld verdienen. Das Reizvolle an einigen betriebswirtschaftlichen Fragen in einer verständlichen Sprache darzustellen, ist meine Absicht. Dieses Lehrbuch behandelt theoretische überlegungen, die zu zielentsprechenden ({raquo}optimalen{laquo}) Investitions-und Finanzierungsentscheidungen führen sollen. Das Lehr buch enthält somit einen Bereich der theoretischen Betriebswirtschaftslehre. Die theoretische Betriebswirtschaftslehre umfaßt nur einen Teil des notwendigen betriebswirtschaftlichen Wissens. Das Einzelwissen um die praktischen Probleme, die Unternehmenskunde, ist nicht Gegenstand dieses Lehrbuches. Das Erfahrungswissen über die juristischen und banktechnischen Voraussetzungen bei Finanzierungsgeschäften, die Details einzelner Aktien-und Kreditarten zu vermitteln, ist Gegenstand einführen der Lehrbücher. Hier geht es jedoch um die Bedingungen für wirtschaftlich richtige Entscheidungen. Die theoretische Betriebswirtschaftslehre wird als Lehre von den ziel entsprechenden einzelwirtschaftlichen Entscheidungen verstanden, als Theorie der Unternehmungspolitik. Betriebswirtschaftliche Entscheidungen fallen immer angesichts einer ungewissen Zu kunft. Weil eine Investitions- und Finanzierungstheorie ohne ausdrückliches Einbe ziehen der Ungewißheit Kinderei bliebe, habe ich die Grundlagen für rationale Ent scheidungen unter Ungewißheit ausführlich dargestellt. Dadurch erklärt sich der Um fang des einleitenden Kapitels. Um die Lesbarkeit zu erhöhen, wurde das Wichtige durch größeren Druck abgehoben von Sonderproblemen und Literaturanalysen. Das Kleingedruckte kann der Praktiker und Studienanfänger getrost überschlagen; es ist für den Spezialisten gedacht.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.