Das Wichtigste zu Standardprogrammen unter MS-DOS 3.3: Word 4.0, Lotus 1-2-3 2.0, Multiplan 3.0, dBase III+ 3.0

Springer-Verlag
Free sample

Vorwort Die Autoren des vorliegenden Buches sind seit vielen Jahren in der kaufmttnnischen Berufsausbildung von Erwachsenen ttttig. Das Buch ist das Produkt der dabei gewonnenen Erfahrungen. Die Auswahl der Stan dardprogramme und die zu vermittelnden Lerninhalte orientieren sich sowohl an den Anforderungen der Praxis ais auch an den Lehrpittnen des kaufmttnnischen Berufsfelds. Abschnitt 1 Grundlagen der EDV: Vermittelt die notwendigen Kenntnisse der Hard- und Software, insbesondere des Personalcomputers. Abschnitt 2 PC-Betriebssystem MS-DOS: Vermittelt das erforderliche Grundwissen und die wichtigsten Befehle mit Anwendungsbeispielen. Der Lernende erftthrt, wie Unterverzeichnisse angelegt und verwaitet werden. Den Abschnitt runden Informationen liber die Einrichtung eines PC abo Abschnitt 3 Textverarbeitung MS-WORD: Neben Grundfunktionen der Textgestaltung und -liberarbeitung werden erweiterte AnwendungsmOg lichkeiten bis hin zum Arbeiten mit Textbausteinen, Serientexten und Druckf ormatvorlagen behandelt. Abschnitt 4 Tabellenkalkulation und Grafik mit Lotus 1-2-3: Hier lernt der Anwender, eine Arbeitstabelle mit Formeln anzulegen, zu gestalten und zu drucken. Aufbauend auf den Grundkenntnissen werden anhand von praktischen Beispielen erweiterte AnwendungsmOglichkeiten bis hin zu Makros vermittelt. Einen besonderen Stellenwert nimmt Gestaltung und Druck von Grafiken ein. Abschnitt 5 Tabellenkalkulation mit Multiplan: Mit Ausnahme der Gra fik werden hier dieselben Lerninhalte wie bei Lotus 1-2-3 behandelt. Hinzu kommt die Verknlipfung mehrerer Tabellen. Abschnitt 6 Datenbanksystem dBASE 111+: Anhand von Beispielen aus der kaufmttnnischen Praxis werden Dateien entworfen und verwaltet. Die Abschnitte liber verschiedene Zugriffsformen und AuswertungsmOglich keiten bauen darauf auf. Einen Schwerpunkt bildet die Entwicklung von Programmen mit Auswahl- und Wiederholungsstrukturen bis hin zur Menlitechnik.
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Springer-Verlag
Read more
Published on
Mar 8, 2013
Read more
Pages
385
Read more
ISBN
9783322836748
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Business & Economics / General
Business & Economics / Management Science
Computers / Data Processing
Computers / General
Computers / Software Development & Engineering / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Eduard L. Köhler
Noch niemals ist die Zusammenarbeit der deutschsprachigen mit der angelsächsischen Welt in technischen Fragen so eindringlich und umfassend gewesen wie in den Jahren seit dem Ende des zweiten Weltkrieges. Das unter dem Namen des MARSHALL-Plans bekannte Aufbauwerk des amerikanischen Volkes hat in seiner Durchführung einen besonders verstärkten Schriftverkehr über technische Einzelheiten mit der Notwendigkeit der deutsch-englischen Übersetzung mit sich gebracht; das Berg-und Hüttenwesen steht dabei mit in der vordersten Reihe der Gebiete, für die eine solche Aufgabe erwachsen ist. Auch ist es heute für den Ingenieur in den Planungsstellen, in den Betrieben, in den Stätten der wissenschaftlichen Forschung oder im Patentwesen, aber ebenso bereits für den Studenten der technischen Fächer mehr denn je zur zwingenden Forderung geworden, das englisch geschriebene Fachschrifttum verfolgen zu können. Technisches Englisch ist nun bekanntlich eine Sprache, die in vielen Belangen über einen anderen Wortschatz und eine andere Zuordnung von Begriff und Wort verfügt als das Englisch des sonstigen täglichen Lebens oder des schöngeistigen Schrifttums. Bedenkliche Mißverständ nisse können entstehen, wenn dieser Tatsache nicht Rechnung getragen wird. Überdies ist die technische Sprache schnellehig wandelbar wie die Technik selbst; die Schwierigkeiten, die daraus entstehen, treten dem Benützer der bisher erschienenen technischen Fachwörterbücher immer wieder einmal entgegen.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.