Der Doppelmord in der Rue Morgue (Krimi-Klassiker): Detektivgeschichte

e-artnow
1
Free sample

Der Doppelmord in der Rue Morgue ist eine Geschichte des US-amerikanischen Schriftstellers Edgar Allan Poe. Sie ist die erste von drei Geschichten, die sich um den deduktiv analysierenden Krimihelden C. Auguste Dupin drehen. Zur Inhalt: Zusammen mit seinem Partner untersucht C. Auguste Dupin unerklärliche Morde an zwei Pariser Frauen. Diese wurden im vierten Stockwerk ihres ansonsten leer stehenden Hauses auf bestialische Weise ermordet. Doch der Fall ist zunächst nicht aufklärbar: Alle Türen und Fenster sind von innen verriegelt, und daher ist es der Polizei ein Rätsel, wie der oder die Mörder vom Tatort flüchten konnten. Doch Dupin untersucht den Fall selbst und dank seines brillanten analytischen Verstandes kann er der Sache auf den Grund gehen und feststellen, wem die Morde zuzuschreiben sind. Edgar Allan Poe (1809-1849) war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er prägte entscheidend die Genres der Kriminalliteratur, der Science-Fiction und der Horrorliteratur. Seine Poesie wurde zum Fundament des Symbolismus und damit der modernen Dichtung.
Read more
Collapse
5.0
1 total
Loading...

Additional Information

Publisher
e-artnow
Read more
Collapse
Published on
Sep 16, 2014
Read more
Collapse
Pages
113
Read more
Collapse
ISBN
9788026822141
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Language
German
Read more
Collapse
Genres
Fiction / Historical / General
Fiction / Mystery & Detective / General
Fiction / Mystery & Detective / Private Investigators
Fiction / Thrillers / Crime
Read more
Collapse
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Collapse
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Collapse

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Der Goldkäfer ist eine Geschichte von Edgar Allan Poe, in der im Rahmen einer Schatzsuche ausführlich die Dechiffrierung einer Geheimschrift anhand von Häufigkeitszahlen der einzelnen Buchstaben in englischen Texten erläutert wird. Die Geschichte nimmt ihren Ausgang auf Sullivan's Island, wo der Erzähler seinen Freund Legrand besucht, der in einer Hütte gemeinsam mit seinem freigelassenen Sklaven Jupiter wohnt. Legrand berichtet dem Erzähler, einen ungewöhnlichen Fund gemacht zu haben: einen metallisch schimmernden Skarabäus. Da Legrand den Käfer an einen begeisterten Entomologen verliehen hat, ist er gezwungen, dem Erzähler eine Skizze des Skarabäus' auf einem alten Stück Pergament anzufertigen, das er am Strand entdeckt hat. Es folgt eine verwirrende Szene, die daraus resultiert, dass der Erzähler auf dem Pergament die Zeichnung eines Totenschädels statt eines Käfers erkennt. Nach einigen Wochen besucht Jupiter den Erzähler und übergibt ihm einen Brief Legrands, der um einen Besuch bittet. Außerdem berichtet der freigelassene Sklave, dass sein ehemaliger Herr anscheinend den Verstand verloren habe, was Jupiter auf die unheilige Wirkung des Goldkäfers zurückführt. Als der Erzähler Legrand den gewünschten Besuch abstattet, überredet der scheinbar vom Goldfieber besessene Legrand ihn, zu einer Schatzsuche aufzubrechen. Es folgt eine seltsame Odyssee zu einem Baum auf dem Festland, in dessen Umfeld anscheinend, so bedeutet Legrand, der Schatz vergraben liegt.
Vollständig überarbeitete, korrigierte und illustrierte Fassung

Mit 52 Illustrationen

Wie kann man Sherlock Holmes nicht kennen? Den berühmtesten Detektiv der Geschichte, der mit seinem messerscharfen Verstand und seiner Ermittlungsart als Vorlage für fast alle kriminalistischen Nachfolger diente.

Hier lernen Sie das lesenswerte Original kennen.

Dieser Band beinhaltet folgende Kurzgeschichten:

»Das gesprenkelte Band« (»The Speckled Band«), 1892
»Der Daumen des Ingenieurs« (»The Engineer's Thumb«), 1892
»Der adlige Junggeselle« (»The Noble Batchelor«), 1892
»Die Beryll-Krone« (»The Beryl Coronet«), 1892
»Silberstrahl« (»Silver Blaze«), 1892
»Die Blutbuchen« (»The Copper Beeches«), 1892

An einem Aprilmorgen erblickte ich beim Erwachen Holmes vollständig angekleidet an meinem Bett. Er stand sonst gewöhnlich spät auf, und da die Uhr auf dem Kaminsims erst ein Viertel nach sieben zeigte, so blinzelte ich ihn einigermaßen überrascht, vielleicht sogar etwas ärgerlich an, denn ich ließ mich selbst nicht gerne in meinen Gewohnheiten stören.
»Es tut mir sehr leid, daß ich dich wecken muß, Watson«, sagte er, »aber es geht heute morgen keinem im Hause besser. Frau Hudson ist zuerst herausgeklopft worden, sie hat mich aufgeweckt, und jetzt kommt die Reihe an dich.«
»Was gibt es denn? Brennt es?«
»Nein, eine Klientin ist da.«

ISBN 978-3-95418-074-5 (Kindle)
ISBN 978-3-95418-075-2 (Epub)
ISBN 978-3-95418-076-9 (PDF)

Null Papier Verlag
www.null-papier.de
Vollständig überarbeitete, korrigierte und illustrierte Fassung

Mit 45 Illustrationen

Wie kann man Sherlock Holmes nicht kennen? Den berühmtesten Detektiv der Geschichte, der mit seinem messerscharfen Verstand und seiner Ermittlungsart als Vorlage für fast alle kriminalistischen Nachfolger diente.

Hier lernen Sie das lesenswerte Original kennen.

Dieser Band beinhaltet folgende Kurzgeschichten:

- "Der sterbende Sherlock Holmes" ["The Dying Detective"]
Holmes liegt seit Tagen schwer krank im Bett. Er verweigert den Arzt. Alles nur Täuschung?

- "Das Geheimnis der Villa Wisteria" ["Wisteria Lodge"]
Ein junger Mann sucht Holmes' Hilfe auf. Doch noch ehe der Meisterdetektiv eingreifen kann, wird dieser von Scotland Yard des Mordes bezichtigt.

- "Der rote Kreis" ["The Red Circle"]
Mrs Warren benötigt Holmes' Hilfe; ihr Untermieter benehme sich merkwürdig, verlasse nie sein Zimmer und kommuniziere nur über Zettel mit ihr.

- "Das Verschwinden der Lady Frances Carfax" ["The Disappearance of Lady Frances Carfax"]
Lady Frances Carfax ist bereits seit mehreren Wochen verschwunden. Holmes beauftragt diesmal Watson, auf dem Kontinent Nachforschungen zu betreiben.

- "Die gestohlenen Zeichnungen" ["The Adventure of the Bruce-Partington Plans"]
Ein Wiedersehen mit Holmes' mysteriösem Bruder Mycroft Holmes. Im Auftrag der Regierung soll Holmes den Mord an Mr. West klären, der zuletzt die Pläne für ein hochgeheimes U-Boot bei sich hatte.

- "Das Abenteuer mit dem Teufelsfuß" ["The Devil's Foot"]
Holmes muss Erholungsurlaub nehmen. Aber natürlich stehen auch hier wieder Abenteuer ins Haus: Es geht um Familienmord und Irrsinn.

- "Ein Fall geschickter Täuschung" ["A Case of Identity"]
Die junge Mary Sutherland wendet sich in ihrer Verzweiflung an Sherlock Holmes. Am Hochzeitstag ist ihr Verlobter verschwunden. Liegt ein Verbrechen vor?

»Mir sagt er gar nichts. Keine Erinnerung. Aber daß Mycroft auf solch erratische Weise ausbrechen kann! Ein Planet könnte ebenso gut seine Bahn verlassen. Weißt du übrigens, was Mycroft ist?«
Ich hatte eine dürftige Erinnerung, daß Holmes mir aus Anlaß des Abenteuers mit dem griechischen Dolmetscher davon gesprochen hatte.
»Du sagtest mir, er hätte, glaube ich, eine kleine Anstellung bei der englischen Regierung.«
Holmes lachte.
»Damals kannte ich dich noch nicht so gut, mein lieber Watson, und man muß diskret sein, wenn es sich um hohe Staatsangelegenheiten handelt. Du hast recht, er ist bei der englischen Regierung. Du würdest gelegentlich aber auch recht haben, wenn du sagtest: er ist die englische Regierung.«

Null Papier Verlag
www.null-papier.de
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.