Julian der Abtrünnige (Historischer Roman): Die Jugend, Der Cäsar und Der Imperator

e-artnow
Free sample

Dieses eBook: "Julian der Abtrünnige (Historischer Roman)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "In den Vorgemächern des Kaiserpalastes zu Nikomedia in der Provinz Pontus in Kleinasien drängte sich in später Stunde einer Frühlingsnacht – es war der zweiundzwanzigste Mai des Jahres dreihundertsiebenunddreißig nach Christi Geburt – bei dem trüben Licht duftender Öllampen eine gespannte, teils bange, teils hoffnungsgierige Schar: Bischöfe, Feldherren, Staatsmänner, Höflinge. Manchmal traten Ärzte, Freigelassene, Sklaven aus dem durch mehrfache Vorhänge abgetrennten Innenraum, hastigen Fragen selten Beachtung, seltener Antwort gebend, aus dem Palast eilend mit allerlei Aufträgen, unerhörte Arzneimittel zu holen, zu bereiten. »Es geht rasch zu Ende«, flüsterte, nach der Ausgangstüre laufend, einer der Heilkünstler. »Nahm er die Taufe?« forschte ein Bischof. Aber jener war schon vor der Türe. Gleich darauf aus dem Krankenzimmer schrilles Geschrei: aber nicht der Trauer, nicht Totenklage. "Tot ist der Imperator, der große Constantinus. Heil, Heil und Sieg dem neuen Imperator, Constantius, dem Herrn der Erde." Bei dem Rufe warfen sich alle in dem Vorzimmer Versammelten nieder auf das Antlitz." Felix Dahn (1834 - 1912) war ein deutscher Professor für Rechtswissenschaften, Schriftsteller und Historiker. Dahns Popularität gründete vor allem auf einem historischen Roman. Mit einem insgesamt ca. 30.000 Druckseiten umfassenden Œuvre zählt Felix Dahn zu den produktivsten Autoren seiner Zeit.
Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
e-artnow
Read more
Published on
Dec 9, 2016
Read more
Pages
658
Read more
ISBN
9788026871620
Read more
Language
German
Read more
Genres
Biography & Autobiography / General
Fiction / Historical / General
Young Adult Fiction / Historical / Medieval
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dieses eBook: "Sämtliche Werke (Über 300 Titel in einem Buch - Vollständige Ausgaben)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Karl Friedrich May (1842-1912) war ein deutscher Schriftsteller. Karl May war einer der produktivsten Autoren von Abenteuerromanen. Inhalt: Durch die Wüste Durchs wilde Kurdistan Von Bagdad nach Stambul In den Schluchten des Balkan Durch das Land der Skipetaren Der Schut Winnetou I-IV Orangen und Datteln Am Stillen Ocean Südamerika-Romanen: Am Rio de la Plata In den Cordilleren Old Surehand-Trilogie Im Lande des Mahdi I-III Satan und Ischariot I-III Auf fremden Pfaden Saiwa tjalem Der Boer van het Roer Er Raml el Helahk Blutrache Der Kutb Der Kys-Kaptschiji Maria oder Fatima Gott läßt sich nicht spotten Ein Blizzard Weihnacht! Am Jenseits Eine Kijahma El Kanz el A'da El Mizan El Aschdar Im Reiche des silbernen Löwen I-IV Und Friede auf Erden! Ardistan und Dschinnistan Kolportageromane: Waldröschen oder Die Rächerjagd rund um die Erde Die Liebe des Ulanen Der verlorne Sohn Deutsche Herzen – Deutsche Helden Der Weg zum Glück Erzählungen: Der Sohn des Bärenjägers Der Geist der Llano estakata Kong-Kheou, das Ehrenwort Die Sklavenkarawane Der Schatz im Silbersee Das Vermächtnis des Inka Der Oelprinz Der schwarze Mustang Der blaurote Methusalem Scepter und Hammer Die Fastnachtsnarren Im Seegerkasten Ausgeräuchert Auf den Nußbäumen Im Wollteufel Im Wasserständer Die beiden Nachtwächter Das Ducatennest Die falschen Excellenzen Die verwünschte Ziege Ziege oder Bock Die Laubthaler Die Universalerben Die Rose von Ernstthal Der Kaiserbauer Der Teufelsbauer Der Herrgottsengel Der Waldkönig Der Gichtmüller Der Giftheiner Im Sonnenthau Unter den Werbern Die drei Feldmarschalls Die Kriegskasse Aqua benedetta Husarenstreiche Der Pflaumendieb Ein Fürst des Schwindels Der Scheerenschleifer Fürst und Leiermann...
Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Inhalt: Weltuntergang Odhin's Trost Julian der Abtrünnige Herzog Ernst von Schwaben Romane aus der Völkerwanderung Ein Kampf um Rom Felicitas Bissula Gelimer Die schlimmen Nonnen von Poitiers Fredigundis Attila Die Bataver Chlodovech Vom Chiemgau Ebroin Am Hof Herrn Karls Die Freibitte Der Liebe Matz Einhart und Emma Herrn Karls Recht Stilicho Der Vater und die Söhne Erzählungen Kämpfende Herzen Reinhart und Fatme Aus der Vendée Ernst und Frank "Bhüat Gott auf die längere Zeit." Meine welschen Ahnen Odhins Rache Friggas Ja Die Finnin Sigwalt und Sigridh Sagen Sind Götter? Kaiser Karl und seine Paladine Wallhall Gedichte Balladen Kunâla Skythenweisheit Ein Königsspiel Der Streit um die Krone Eva Hagars Rache Jairi Töchterlein Arabische Totenklage Die Wächter des Kalifen Der weise Scheich Gebet des Arabers in der Wüste Herakles Nemesis Gesang der Athener Salamis Alexandros Die Vestalin Der letzte der Kimbern Drusus Veleda Gesang der Legionen Tacitus Der Wagenlenker Kaiser Decius Julian der Apostat Bei Flöten und Theorben Hunnenzug Allvater Lied der Walküre... Vaterland Wahl und Vorbereitung Deutsches Lied Frühling Epistel Deutsche Lieder An Napoleon III Der faule Hanns An König Max II. von Bayern Deutsches Siegeslied Die Rosen auf dem Kirchhof zu Kissingen "Mainlinie" Bei der Kriegserklärung Frankreichs An König Ludwig II. von Bayern Deutsches Siegeslied Aufbruch Saint Privat In der Schlacht von Sedan Die Schlacht von Sedan Heil dem Kaiser! Gegen Rom An die Deutschen Deutscher Sang... Biografie: Über Ludwig Steub Felix Dahn (1834-1912) war ein deutscher Professor für Rechtswissenschaften, Schriftsteller und Historiker.
Dieses eBook: "Onnen Visser: Der Schmugglersohn von Norderney (Historischer Abenteuerroman)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "Leise flüsternd erklangen die Geigen. Von den Lippen der Zigeunerinnen quoll zum letztenmal gedämpft und wehmütig die Totenklage. - Drinnen im Grabe warf sich die alte Frau auf ihre Knie und küßte die kalte Stirn dessen, den sie einst als hilfloses Kind auf ihren Armen getragen. Ein letzter Abschied, ein Gruß vor dem Scheiden, dann zog sie mit fester Hand die Falten des Tuches zusammen und legte auf den Körper des Toten jene beiden Bretter, die zur Seite der Bahre standen. Mikosch reichte ihr zwei Steine, den einen legte sie auf die Stirn, den anderen auf die Füße ihres gestorbenen Sohnes - erst als diese letzte Pflicht erfüllt war, half ihr der Häuptling wieder zur Oberwelt empor." Sophie Wörishöffer (1838-1890) war eine deutsche Schriftstellerin und Jugendbuchautorin. Die von Wörishöffer ausgewählten Themen hatten im Allgemeinen einen realen, historischen Hintergrund und betrafen vorzugsweise die damalige europäische Kolonial- und Handelspolitik. In die Rahmenhandlung, meist im Stil von Reiseabenteuern eines oder mehrerer Jugendlicher, wurden von der Autorin geographische, historische und naturwissenschaftliche Belehrungen so geschickt eingeflochten, dass ihre Bücher von den Söhnen des gehobenen Bürgertums nicht nur begeistert gelesen wurden, sondern auch dazu dienten, ganz nebenbei deren Wissensstand anzuheben.
Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Inhalt: Ein Kampf um Rom Felicitas Bissula Gelimer Die schlimmen Nonnen von Poitiers Fredigundis Attila Die Bataver Chlodovech Vom Chiemgau Ebroin Am Hof Herrn Karls Die Freibitte Der Liebe Matz Einhart und Emma Herrn Karls Recht Stilicho Der Vater und die Söhne Felix Dahn (1834-1912) war ein deutscher Professor für Rechtswissenschaften, Schriftsteller und Historiker. Dahns Popularität gründete vor allem auf einem historischen Roman. Mit einem insgesamt ca. 30.000 Druckseiten umfassenden Œuvre zählt Felix Dahn zu den produktivsten Autoren seiner Zeit. Zwischen 1882 und 1901 ließ Dahn in 13 Bänden Romane aus der Völkerwanderung, zwischen 1890 und 1895 ebenfalls in mehreren Bänden eine etwa dreitausendseitige Autobiografie folgen. Aus dem Buch "Attila": "Dunkel lag die schwüle Sommernacht auf dem gewaltigen Donaustrom. – Fast einem Meeresarme glich die unüberblickbare Breite der Fluten, die, an den beiden Uferseiten oft in Schlamm versumpfend, auch in der Mitte des Bettes die ungeheueren Massen ihrer Gewässer nur träge vorwärts wälzten nach Osten: denn sehr zahlreich waren die kleinen Werder, die, mit Busch- und Baumwerk üppig begrünt, dem rinnenden Zuge hemmend sich vorgelagert hatten. – Eines dieser schmalen Eilande erhob sich nur wenig über den Spiegel des Flusses; rings von manneshohem Schilf umgürtet trug es nur ein paar Bäume: uralte Weidenstämme, nicht sehr hoch aufgeschossen, jedoch von mächtigstem Umfang, knorrig, mit phantastischen Auswüchsen an Krone, Ästen und Rinde. Der Mond stand nicht am Himmel; und die Sterne waren bedeckt von dichtem Gewölk, das der feuchtwarme Südwest mit triefenden Schwingen langsam vor sich her schob. Im fernen Osten aber zuckte zuweilen fahler Schein über den schwarzen Himmel hin, geisterhaft, unheimlich..."
The SAGA OF HALFRED THE SIGSKALD is tale of the Tenth Century.
A Long time ago, there was growing up in the North; a boy named Halfred. In Iceland, on the Hamund Fjord, stood the splendid hall of his father, Hamund.

At that time elves and goblins still moved about freely among the Northern nations. And many say that an elf, who had been friendly to the powerful Hamund, drew near to the cradle of the boy Halfred, and laid wild honey upon his lips, and said--
"Victory shall be thine in harping--
Victory shall be thine in singing--
Sigskald shall all nations name thee."
But it is believed that this is a mere idle tale of the heathen people.

Halfred grew, and was strong and beautiful. He often sat alone on the cliffs, and listened how the wind played in rifts in the crags, and he would fain have tuned his harp to the same strain, and because he could not do it he was filled with frustration.

When his father died Halfred took the seat of honour in the hall. But he took no heed to preserve or improve his inheritance. He gave himself up to harp playing and feats of arms. He devised a new strain in singing, "Halfred's strain," which greatly charmed all who heard it. And in hatchet throwing, not one of the men of Iceland could equal him. He could dash his hammer through three shields, and he would not miss with an arrow.

His mind was now set upon building a dragon ship, strong and splendid, worthy of a Viking, wherein he might go-a-Viking, or to play his harp in the halls of kings. And through many a night he considered how he should build his ship, but could devise a plan. Yet the image of the ship was always before his eyes, with prow and stem, with board and bow; and instead of a dragon it must carry a silver swan on the prow.

One morning, he came out of the hall, and looked out over the Fjord, towards the north, there, from the south-south-east, came floating into Hamund's Bay a mighty ship, with swelling sails. Then Halfred and his house-churls seized their weapons, and hurried to their ships. Ever nearer the ship came, but neither helmet nor spear flashed on board, and though they shouted through the trumpet all was still. Halfred and his followers rowed to the great ship, and saw that it was empty, and they climbed on board. This was the most splendid dragon ship that ever spread sail on the salt seas. But instead of a dragon it bore a silver swan upon the prow.

This was the ship that Halfred  had seen in his dreams with forty oars in iron rowlocks. The deck was pavillioned with shields, the sails purple-striped, the prow carved with runes, and the ropes of sea-dogs' skin. The high-arched silver wings of the swan were gloriously carved, and the wind rushed through them with a melodious sound.

Halfred sprang up to the seat of honour on the upper-deck, upon which lay spread a purple royal mantle. A silver harp, with a swan's head, leaned against it, and he said:

"Singing Swan shalt thou be called, my ship;
Singing and victorious shalt thou sail."

And so begins the Saga of Halfred the Sigskald…….
==============
10% of the net sale will be donated to charities by the publisher.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.