Friederich der Zweite, Von Gottes Gnaden Herzog zu Wirtemberg und Teck ... Unsern Gruß zuvor, Lieber Getreuer! Da Wir in Erfahrung gebracht haben, daß mehrere Kapitalien in der Meinung stehen, ihre bei ausländischen Kassen angelegte Kapitalien nicht diejenige summarische Anzeigen, welche nach der Vorschrift des § 36. des General-Rescripts vom 27. Jul. d. J. den Obrigkeiten übergeben werden sollen, aufnehmen zu dörfen, und auf diese Weise, da der Steuer-Abzug bei der Zinszahlung nur bei den innländischen öffentlichen Kassen mit Einschluß der Kreiskasse angeordnet werden konnte, aus dergleichen Kapitalien gegen die Disposition des § 32. gedachten Gen. Rescripts keine Kriegssteuer würde entrichtet werden: so verordnen Wir hiemit ausdrüklich, daß alle und jede bei ausländischen Kassen angelegte Kapitalien ...: Stuttgart, den 20. Sept. 1799

Loading...

Additional Information

Published on
Dec 31, 1799
Read more
Pages
2
Read more
Language
German
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.