Unter den Penchuenchen: chilen. Roman, Band 2

Costenoble
Loading...

Additional Information

Publisher
Costenoble
Read more
Published on
Dec 31, 1867
Read more
Pages
336
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dieses eBook: "Die beliebtesten Abenteuerromane (35 Klassiker der Jugendliteratur - Illustrierte Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Inhalt: Ein Kapitän von 15 Jahren (Jules Verne) Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Jules Verne) Die geheimnisvolle Insel (Jules Verne) Die Schatzinsel (Robert Louis Stevenson) Die Abenteuer David Balfours: Entführt & Catriona (Robert Louis Stevenson) Die Abenteuer Tom Sawyers (Mark Twain) Die Abenteuer des Huckleberry Finn (Mark Twain) Der letzte Mohikaner (James Fenimore Cooper) Kim (Rudyard Kipling) Moby Dick (Herman Melville) Gullivers Reisen (Jonathan Swift) Der Graf von Monte Christo (Alexandre Dumas) Die drei Musketiere (Alexandre Dumas) Robinson Crusoe (Daniel Defoe) Der Schatz im Silbersee (Karl May) Winnetou I-IV (Karl May) Ivanhoe (Walter Scott) Pharaonentöchter (Emilio Salgari) Der schwarze Korsar (Emilio Salgari) Die denkwürdigen Erlebnisse des Artur Gordon Pym (Edgar Allan Poe) Oliver Twist (Charles Dickens) Alice im Wunderland (Lewis Carroll) Die Schweizer Familie Robinson (Johann David Wyss) Das Dschungelbuch (Rudyard Kipling) Das Gespensterschiff oder der Fliegende Holländer (Frederick Kapitän Marryat) Die Flußpiraten des Mississippi (Friedrich Gerstäcker) Robert des Schiffsjungen Fahrten und Abenteuer auf der deutschen Handels- und Kriegsflotte (Sophie Wörishöffer) Robinson in Australien (Amalie Schoppe) Verwehte Spuren (Franz Treller) Der Trotzkopf (Emmy von Rhoden) Die schwarzen Brüder (Heinrich Zschokke) Onkel Bernac (Arthur Conan Doyle) Der rote Freibeuter (James Fenimore Cooper) Der Bienenjäger (James Fenimore Cooper)
Eine Auswahl gruseliger Geschichten

Das rote Haus – Friedrich Gerstäcker
Das schwatzende Herz – Edgar Allan Poe
Das weiße Tier – Georg von der Gabelentz
Der Vampir – John William Polidori
Die Geschichte von dem Gespensterschiff – Wilhelm Hauff
Die Geschichte von der abgehauenen Hand – Wilhelm Hauff
Die Pflanzen des Dr. Cinderella – Gustav Meyrink
Die schöne Abigail – Paul Heyse
Die tote Schwadron – Don François de Nion
Eine Stimme aus dem Jenseits – Lothar Schmidt
Frühlingsnacht im Seziersaal – Arthur Schnitzler
Geschichte des Mädchens von Orlach – Justinus Kerner
Klabauterman – Alexander von Ungern-Sternberg
Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen – Brüder Grimm
Schuß in der Nacht – Jakob Julius David
Wer weiß! – Von Guy de Maupassant
Der Sandmann – E.T.A. Hoffmann
Der Spuk im Pfarrhaus zu Cleversulzbach – Eduard Mörike
Der Untergang der Carnatic – A. J. Mordtmann
Die Nacht in Brczwezmcisl – Heinrich Zschokke
Eine Gespenstergeschichte – Johann Wolfgang von Goethe
Pommersche Gespenster – Willibald Alexis


Mit fürchterlicher Wut wurde gestritten, bis meine Anhänger unterlagen, und ich an den Mast genagelt wurde. Aber auch die Empörer erlagen ihren Wunden, und bald war mein Schiff nur ein großes Grab. Auch mir brachen die Augen, mein Atem hielt an, und ich meinte zu sterben. Aber es war nur eine Erstarrung, die mich gefesselt hielt; in der nächsten Nacht, zur nämlichen Stunde, da wir den Derwisch in die See geworfen, erwachten ich und alle meine Genossen, das Leben war zurückgekehrt, aber wir konnten nichts tun und sprechen, als was wir in jener Nacht gesprochen und getan hatten. So segeln wir seit fünfzig Jahren, können nicht leben, nicht sterben; denn wie konnten wir das Land erreichen? Mit toller Freude segelten wir allemal mit vollen Segeln in den Sturm, weil wir hofften, endlich an einer Klippe zu zerschellen und das müde Haupt auf dem Grund des Meeres zur Ruhe zu legen. Es ist uns nicht gelungen. Jetzt aber werde ich sterben. Noch einmal meinen Dank, unbekannter Retter, wenn Schätze dich lohnen können, so nimm mein Schiff als Zeichen meiner Dankbarkeit … [aus »Die Geschichte von dem Gespensterschiff«]

ISBN 978-3-95418-978-6 (Kindle)
ISBN 978-3-95418-977-9 (Epub)
ISBN 978-3-95418-979-3 (PDF)

Null Papier Verlag
www.null-papier.de
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.