Die große Flucht: Das Schicksal der Vertriebenen

Edel:Books
1
Free sample

Am Ende des 2. Weltkrieges werden durch den Einmarsch der Roten Armee Millionen Zivilisten aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten vertrieben. Von ihrem Überlebenskampf, ihrem Leid, erzählt dieses Buch zur großen Serie des ZDF. Sie hatten ausgehalten bis zur letzten Minute im Zeichen von Hitlers Durchhaltewahn. Dann war es für eine sichere Rettung zu spät. Im Januar 1945 rückte die Rote Armee unaufhaltsam vor. Auf Unrecht folgte Unrecht. Hunderttausende begaben sich überstürzt auf die Flucht, die über zwei Millionen von ihnen nicht überleben sollten. Guido Knopp und sein Team erhielten für diese Dokumentation Einblick in russische Archive: Bislang unbekanntes Material ermöglichte es, Hintergründe und Zusammenhänge zu den damaligen Geschehnissen so eindringlich wie nie zuvor darzustellen.
Read more
5.0
1 total
Loading...

Additional Information

Publisher
Edel:Books
Read more
Published on
Nov 29, 2013
Read more
Pages
416
Read more
ISBN
9783955302696
Read more
Language
German
Read more
Genres
History / Europe / Germany
History / Modern / 20th Century
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Bevor Hitlers Wehrmacht fremde Länder überfiel, bereitete ein militärischer Verband den Boden dafür, indem er kriegswichtige Objekte besetzten - mit allen nur denkbaren verbrecherischen Mitteln. Man weiß heute wenig von den berüchtigten »Brandenburgern«, die unter Abwehr-General Wilhelm Canaris für dieses heimtückische Vorgehen in Hitlers Blitzkrieg ausgebildet wurden. Ihre Einsätze beruhten auf Tarnung, Täuschung, Sabotage, Terror, Mord; sie wurden geheim gehalten oder später in Landser-Manier heroisiert. Der Autor verfolgt die blutige Spur der nach ihrem ursprünglichen Ausbildungsplatz benannten Einheit. Ihre Wege führen durch ganz Europa, nach Afrika und Asien. Heute gilt ihre zielgerichtete Erstschlagtaktik und Ranger-Manier in Militärkreisen wieder als vorbildlich. Höchste Zeit, an das wahre Gesicht der »Brandenburger« zu erinnern. INHALT: Gibt es denn immer noch keine Ruhe? Tod vor dem Ende Der Admiral Bürgerkrieg in Spanien Die USA - terra incognita Frankreich Die alte Generalität wird ausgeschaltet Operation Otto - Der Anschluss Österreichs Operation Grün - Gegen die Tschechoslowakei Der Fall Weiß - Überfall auf Polen Die Baulehrkompanie zbV 800 Der Fall Gelb - Angriffsvorbereitungen im Westen Weserübung - Unternehmen Nord und Süd Alle Konzentration auf den Westfeldzug. Der Fall Gelb Unternehmen Felix Vom Bataillon zum Regiment „Brandenburg“ Einsatz an der afghanisch-indischen Grenze Operation Ploesti Unternehmen Marita und der Balkanfeldzug Operation „Barbarossa“ Unternehmen Murmanbahn (Lutto) Im Nahen Osten Unternehmen Tiger Die Indische Legion Der Irak als Kampffeld zwischen Engländern und Deutschen Über Nordafrika nach Ägypten (Unternehmen Sonnenblume) Unternehmen Salaam Südrussland und Kaukasus 1942 (Operation Blau) Die Brücke von Bataisk Sonderverband – Division? Der blutige Sommer 1943 Italien steigt aus Auf dem Balkan Verhandlungen Rückzug, immer nur Rückzug Canaris wird ausgeschaltet Noch eine Reorganisation Aufgelöst Belgrad - Mauersee - Neiße
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.