Einführung in die Lehre von der Wärmeübertragung: Ein Leitfaden für die Praxis

Springer-Verlag
Free sample

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Springer-Verlag
Read more
Published on
Mar 12, 2013
Read more
Pages
202
Read more
ISBN
9783642911712
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Science / Mechanics / Thermodynamics
Technology & Engineering / Engineering (General)
Technology & Engineering / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Jürgen Glag
Jürgen Glag's book points out how to ensure professional and efficient database software development in DB2 mainframe and client/server environments. The asset of this book is that technical aspects (performance, tuning) and organizational measures (economical performance) are covered. Consequently, this book is suitable particularly for organizations that want to use DB2 in an economical and safe way.
Work in various large production systems with DB2 revealed that most performance problems arise either from a certain critical transaction load onwards or for particularly large tables. Many measures can be taken in order to identify and to solve these problems during software development and not, as is often the case, only in production environment. Beyond explaining the causes for performance problems, this book also describes and explains well-proven measures to avoid such problems.
The book particularly addresses those persons who are responsible for data processing and quality assurance; project leaders and project managers in the data processing area; and software and application developers.


Das Buch von Glag zeigt, wie professionelle und effiziente DB-Anwendungsentwicklung im DB2-Großrechnerbereich und Client/Server-Umfeld sichergestellt werden können. Der Vorzug des Buches ist es, daß sowohl die technischen Aspekte (Performance, Tuning) als auch organisatorische Maßnahmen zur Optimierung (wirtschaftliche Performance) dargestellt werden. Damit eignet sich das Buch insbesondere für den Einsatz in Unternehmen, die DB2 kostengünstig und sicher einsetzen wollen.
Bei der Arbeit in mehreren großen produktiven DB2-Umgebungen hat sich gezeigt, daß die meisten Performance-Probleme entweder erst ab einer bestimmten kritischen Transaktionslast oder bei besonders umfangreichen Tabellengrößen auftreten. Um diese Probleme nicht erst in der Produktionsumgebung, sondern bereits während der Softwareentwicklung erkennen und lösen zu können, sind eine Reihe von Maßnahmen
Max Vater
Heinrich Gröber
Dieses Buch ist eine erweiterte Neubearbeitung der 2. Auflage des GRöBERjERK, die unter dem gleichen Titel 1933 im Springer-Verlag er schienen war. Die Aufgabe, der sich der Bearbeiter der Neuauflage gegenübersah, war für die einzelnen Teile des Buches durchaus verschieden. Der erste Teil, die von GRÖBERverfaßte Wärmeleitung in jestenKörpern, behandelte im wesentlichen die Lösungsmethoden der Fouriergleichung in einem Umfange, wie er für die Ingenieurpraxis in den meisten "Fällen aus reichte. Es ist das besondere Verdienst von GRÖBER, für die analytische Theorie der Wärmeleitung eine dem Ingenieur zugängliche und ver ständliche Darstellungsweise gefunden zu haben, die größtenteils schon aus der 1. Auflage des Buches (1921) stammte. So hat denn wohl der GRöBERjERK einer ganzen Ingenieurgeneration als Lehrbuch über die Theorie der Fouriergleichung gedient. An dieser Lage hatte sich nichts Grundsätzliches geändert, so daß in die Neuauflage der erste Teil im großen und ganzen übernommen wurde. Die GRÖBERschen Diagramme über die Abkühlung einfacher Kör per wurden durch die Abbildungen nach BACHMANN ersetzt, ferner wur den Kurventafeln über die Abkühlung von Platte, Zylinder und Kugel bei konstanter Oberflächentemperatur aufgenommen. Hinzugefügt wur den ferner (neben einigen Hinweisen und Rechenbeispielen) je ein Ab schnitt über mehrdimensionalen Temperaturausgleich und über die Re laxationsmethode sowie eine kurze Betrachtung über elektrische Analogie verfahren. Zur Aufnahme der Laplace-Transformation konnte ich mich noch nicht entschließen.
Heinrich Gröber
Dieses Buch ist eine erweiterte Neubearbeitung der 2. Auflage des GRÖBER/ERK, die unter dem gleichen Titel 1933 im Springer-Verlag er schienen war. Die Aufgabe, der sich der Bearbeiter der Neuauflage gegenübersah, war für die einzelnen Teile des Buches durchaus verschieden. Der erste Teil, die von GRÖBER verfaßte Wärmeleitung in festen Körpern, behandelte im wesentlichen die Lösungsmethoden der Fouriergleichung in einem Umfange, wie er für die Ingenieurpraxis in den meisten Fällen aus reichte. Es ist das besondere Verdienst von GRÖBER, für die analytische Theorie der Wärmeleitung eine dem Ingenieur zugängliche und ver die ständliche Darstellungsweise gefunden zu haben, größtenteils schon aus der I. Auflage des Buches (1921) stammte. So hat denn wohl der GRÖBER/ERK einer ganzen Ingenieurgeneration als Lehrbuch über die Theorie der Fouriergleichung gedient. An dieser Lage hatte sich nichts Grundsätzliches geändert, so daß in die Neuauflage der erste Teil im großen und ganzen übernommen wurde. Die GRÖBERsehen Diagramme über die Abkühlung einfacher Kör per wurden durch die Abbildungen nach BACHMANN ersetzt, ferner wur den Kurventafeln über die Abkühlung von Platte, Zylinder und Kugel bei konstanter Oberflächentemperatur aufgenommen. Hinzugefügt wur den ferner (neben einigen Hinweisen und Rechenbeispielen) je ein Ab schnitt über mehrdimensionalen Temperaturausgleich und über die Re laxationsmethode sowie eine kurzeBetrachtungüber elektrische Analogie Yerfahren. Zur Aufnahme der Laplace-Transformation konnte ich mich noch nicht entschließen.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.