Der verlassene Teddybär: Eine Bilderbuchgeschichte in Reimen

Helga Fröchtenigt
Leseprobe

Es ist eine Geschichte für kleine Zuhörer und Erstleser.
Heute liest Petz seinem kleinen Bruder Taps keine „Gutenachtgeschichte“ vor, sondern erzählt von einem alten, kranken Teddybären, der einsam in einer kalten Bodenkammer haust.
Petz beschließt, gemeinsam mit Taps für den alten Bären zu sorgen. Mit dem Schlitten und einer warmen Kuscheldecke machen sie sich am zeitigen Morgen auf den Weg.
Entsetzt stellen sie fest, dass dem alten Teddy nicht nur ein Ohr, sondern auch ein Bein fehlt. Warm eingewickelt, drückt Taps den Bären fest an sich. Zu Hause werden sie von Mutter Bär erwartet, die sich gemeinsam mit ihren Buben liebevoll um den alten Teddy kümmert, damit er bald wieder lachen kann.
Die Geschichte zeigt das soziale und emotionale Verhalten der beiden Bärenbrüder, die zu ihren Gefühlen für einen alten, kranken Teddybären stehen.
Sie bietet Unterhaltung und Spannung, denn die Kinder lernen Situationen und die Gefühle der liebenswerten Bärenbrüder, die hier als handelnde Personen auftreten, zu verstehen und nachzuempfinden.
Sie können sich mit den Handlungen von Petz und Taps identifizieren.
Die Geschichte ist in Reime gefasst, denn Reime haben einen überschaubaren Text, der nicht zur Überforderung führt und somit die Lust zum Lesen weckt. Reime sind für die Sprachentwicklung des Kindes perfekt, denn sie vermitteln Freude im Umgang mit der Sprache.

36 Seiten mit 16 Reimen und 16 Illustrationen

www.petzundtaps.de
Weitere Informationen

Reviews

Wird geladen...

Zusätzliche Informationen

Verlag
Helga Fröchtenigt
Weitere Informationen
Veröffentlichungsdatum
20.12.2015
Weitere Informationen
Seiten
36
Weitere Informationen
Funktionen
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Sprache
Deutsch
Weitere Informationen
Genres
Jugendliteratur (Belletristik) / Allgemeines
Jugendliteratur (Belletristik) / Leser / Anfänger
Jugendliteratur (Sachbücher) / Spiele & Aktivitäten / Allgemeines
Weitere Informationen
Inhaltsschutz
Dieser Inhalt unterliegt dem DRM-Schutz.
Weitere Informationen
Vorlesen
Auf Android-Geräten verfügbar
Weitere Informationen

Informationen zum Lesen

Smartphones und Tablets

Nachdem du die Google Play Bücher App für Android und iPad/iPhone installiert hast, wird diese automatisch mit deinem Konto synchronisiert, sodass du auch unterwegs online und offline lesen kannst.

Laptops und Desktop-Computer

Du kannst Bücher, die du bei Google Play gekauft hast, im Webbrowser auf deinem Computer lesen.

E-Reader und andere Geräte

Um E-Reader wie den Sony eReader oder den Nook von Barnes & Noble verwenden zu können, musst du eine Datei herunterladen und sie auf das Gerät übertragen. In der Google Play-Hilfe findest du genaue Anleitungen zur Übertragung von Dateien auf unterstützte E-Reader.
Helga Fröchtenigt
Helga Fröchtenigt
Helga Fröchtenigt
Helga Fröchtenigt
©2017 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.