Phil, der Viehdoktor: Jugendbuch

Engelsdorfer Verlag
Free sample

Schon seit geraumer Zeit geht Phil eine Frage nicht mehr aus dem Kopf: Was will er einmal werden? Als er sein Interesse an der Tierwelt entdeckt, beschließen seine Eltern, ihn in den Ferien vier Wochen lang bei seiner Tante, der Tierärztin, arbeiten zu lassen. Hier erkennt Phil, wie groß seine Leidenschaft zu den Tieren ist, aber auch, wie viel Verantwortung und Anstrengung solch eine Arbeit bedeutet. Weitere Herausforderungen erwarten ihn, als er eines Tages Cora kennenlernt ...
Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
Engelsdorfer Verlag
Read more
Published on
Nov 30, 2015
Read more
Pages
88
Read more
ISBN
9783960081722
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Action & Adventure
Fiction / Family Life
Juvenile Fiction / Readers / Intermediate
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Cornelia wird als Baby ins Kinderheim gebracht. Als sie in der Schule merkt, dass die anderen Schüler ihr Zuhause in einer Familie haben, wird sie immer unglücklicher, sie fühlt sich benachteiligt. Mit zehn Jahren kommt sie in ihre ursprüngliche Familie und stellt fest, dass im Heim manches anders war, sogar besser. Uwe freut sich, als der gewalttätige Vater endlich auszieht. Fortan fühlt er sich für Mutter und Schwester verantwortlich. Seine Beziehungen in den folgenden Jahren halten zwar einige Zeit, aber immer wieder zerbrechen sie. Die Überforderungen, auch im Beruf, machen ihn krank. Als er sich in der Nervenklinik vorfindet, will er diese Tatsache möglichst verdrängen. Erst durch die Gespräche mit Antje, einer Mitpatientin und die Behandlungen kommt sein Leben wieder in Takt. Lea wird sicher schon als Kind überfordert. Sie selbst schraubt ihre Ziele ständig höher. Zwei Ehen bringen keine Freude. Ihr dritter Partner, den sie eigentlich aus praktischen Erwägungen wählt, wächst mit den enormen Anforderungen, die sich durch mehrere Aufenthalte Leas in der Nervenklinik ergeben. Immer wieder arbeitet sie an sich und ihrer Gesundheit. Schließlich schafft sie, was ihr Vater ihr verwehrte - sie spielt und singt erfolgreich in einer Band. Depressionen entstehen durch Vererbung und / oder durch Überlastung. Lea, die bipolare Störungen hat, kämpft jahrelang um ihre Heilung. Sicher will niemand in eine Nervenklinik, noch schlimmer wäre es, wenn Kranke ohne Hilfe nicht weiter wissen. Cornelia, nicht eigentlich depressiv, sieht in vieler Hinsicht »schwarz«. Uwe, der mit ihr einen Neuanfang versucht, öffnet ihr auf der weißen Brücke im Park die Augen für Zusammenhänge im Leben und dass man niemals aufgeben darf.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.