Nahverkehrs-Tage 2013: Neue Konzepte für Stadt und Land

kassel university press GmbH
Free sample

„Neue Konzepte für Stadt und Land“ – unter diesem Motto standen die Nahverkehrs-Tage 2013. Seit einigen Jahren erleben wir, dass der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) flexibler und individueller wird und seine Integration in das Verkehrs- und Raumsystem zunimmt. Veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen der Menschen sowie die weiter voranschreitende Digitalisierung bieten die Grundlage für eine Weiterentwicklung des klassischen ÖPNV, wobei sich Rahmenbedingungen und Anforderungen zwischen den einzelnen Räumen grundlegend unterscheiden. Während auf der einen Seite wachsende Städte zu überlasteten Verkehrssystemen und Umwelt- und Verkehrssicherheitsproblemen führen, stehen auf der anderen Seite periphere ländliche Räume durch Bevölkerungsrückgänge vor der Frage, wie Infrastruktureinrichtungen

und Verkehrssysteme erhalten bzw. an die neuen Rahmenbedingungen angepasst werden können.

Die Nahverkehrs-Tage 2013 haben die aktuellen Herausforderungen aufgegriffen, zukünftige Entwicklungen aufgezeigt und Anregungen für die Integration neuer Angebotsformen in den klassischen ÖPNV gegeben. Aktuelle Beispiele für neue Konzepte bzw. Angebote wurden vorgestellt und haben gezeigt, wie der ÖPNV der Zukunft aussehen könnte.

Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
kassel university press GmbH
Read more
Published on
Dec 31, 2014
Read more
Pages
156
Read more
ISBN
9783862197866
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Institut für Verkehrswesen
„Digital und disruptiv“ – dies ist nicht nur das Motto der Nahverkehrs-Tage 2017, sondern auch die Zukunft der (öffentlichen) Verkehrssysteme. Die Digitalisierung verändert nicht nur die traditionellen Bereiche des Öffentlichen Verkehrs – Fahrbetrieb, Vertrieb, Kommunikation etc. –, sondern führt auch zu neuen Akteuren im Verkehrsmarkt und bisher unbekannten Dienstleistungen. Diese Veränderungen können auch disruptiv sein wie zurückliegende Entwicklungen in anderen Branchen bereits gezeigt haben (z. B. in der Fotoindustrie). Die Zukunft des Taxigewerbes ist vor dem Hintergrund konkurrie-render Rideselling-Angebote ebenso ungewiss, wie auch die der Verkehrs-unternehmen und Verkehrsverbünde. Weltweit agierende IT- und Automobil-konzerne können durchaus auf Basis weit verbreiteter Informations- und Vertriebsplattformen sowie mit Hilfe von autonomen Fahrzeugen die Existenz des klassischen ÖPNV in Frage stellen.

Vor diesem Hintergrund beschäftigen sich die Nahverkehrs-Tage 2017 mit der Frage, wie digital erfasste Daten und darauf aufbauend neu entwickelte Methoden die Attraktivität und Effizienz des öffentlichen Verkehrs erhöhen können. Projekte aus Wissenschaft und Praxis zeigen, wie die Chancen der Digitalisierung genutzt und das Branchen-Know-how mit IT-Kenntnissen kombiniert werden, um kundengerechte Lösungen zu erreichen. Wer diese Chancen nutzt und interdisziplinäres Wissen kombiniert, wird auch disruptive Veränderungen überleben.

Neue Daten eröffnen neue Möglichkeiten für nahezu sämtliche Bereiche des Öffentlichen Verkehrs und bilden die Grundlage für neue Methoden bei Pla-nung, Betrieb und Marketing. So können beispielsweise detaillierte Nutzungs-daten aus E-Ticketing-Systemen zu differenzierten und flexiblen Tarifen und zu neuen Verfahren der Einnahmenaufteilung führen. Die Verfügbarkeit automatisch erfasster Daten zu Nachfrage und Betrieb ermöglicht eine kontinuierliche Beobachtung, die Wirkungen von Maßnahmen oder veränderter Rahmenbedingungen sichtbar macht und darauf aufbauend zielgerichtete Eingriffe zulässt. Es ist davon auszugehen, dass sich darüber hinaus Planungsprozesse und Planungsmethoden verändern: Neue Datenquellen ergänzen oder ersetzen vorhandenen Erhebungsverfahren; Realexperimente und Pilotversuche, die unmittelbar Daten für eine Bewertung und Weiterentwicklung des ÖPNV liefern, gewinnen an Bedeutung.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.