Analyse der realen und nominalen Rohstoffpreisdynamiken: Öl- und Goldpreisdynamiken in den USA, der Schweiz, Japan und Kanada

GRIN Verlag
1
Free sample

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die empirische Untersuchung dieser Arbeit besteht darin, die realen und nominalen Rohstoffpreisschwankungen aufgrund der verschiedenen Einflüsse zu analysieren. Dabei werden die vielfältigen Faktoren in zwei Arten von Störungen zusammengefasst: reale (z.B. ausgelöst durch Ressourcen- und Technologieänderungen, die zu Angebots- und Nachfrageverschiebungen führen) und nominale Schocks (z.B. monetäre Veränderungen wie eine Geldmengenerhöhung oder die Reduzierung des Zinssatzes).
Read more
5.0
1 total
Loading...

Additional Information

Publisher
GRIN Verlag
Read more
Published on
Oct 15, 2014
Read more
Pages
49
Read more
ISBN
9783656769576
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Business & Economics / Economics / General
Business & Economics / Money & Monetary Policy
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Diplomarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, Note: 12, Fachhochschule für Finanzen Königs Wusterhausen, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 17. Dezember 2014 erklärten die Verfassungsrichter des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe, die Verschonungsregelungen für Betriebsvermögen für nicht vereinbar mit dem Gleichheitsgrundsatz nach Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes. Danach entbrannte eine groß geführte Diskussion, die Erbschaftsteuer zu reformieren. Auf der einen Seite, gab es ein Plädoyer die Erbschaftsteuer in Gänze abzuschaffen. Andere forderten eine intensive Bedürfnisprüfung für Großunternehmen, damit diese sich nicht um die Steuer vorbeiplanen können, aber der kleine Handwerksbetrieb mit einer weiteren Steuerlast zu kämpfen hat. Ein weiterer diskutierter Vorschlag war ein sog. Flat-Tax-Modell, danach sollte ein einheitlicher Steuersatz mit hohen Freibeträgen und Stundungsmöglichkeiten für jegliches Vermögen gelten, sei es Betriebs- oder Privatvermögen. Dieses Modell, wäre ohne Frage eine wirkliche Reform gewesen. Doch die Große Koalition hat schon in seinem 2014 geschlossenen Koalitionsvertrag Abstand von solch einer Reform genommen. Damit wurden weitgehende Reformen im Vorfeld eingeschränkt und damit zugleich der Weg für einen steuerlich wie auch politischen Pragmatismus geebnet. Die neuen Verschärfungen der Verschonungsregelungen, trifft eindeutig den deutschen Mittelstand, der für die Exportnation Deutschland unerlässlich ist, Arbeitsplätze schafft und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellt.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.