Analyse der Erzählung „Alles“ von Ingeborg Bachmann unter erzähltextanalytischen Gesichtspunkten

GRIN Verlag
Free sample

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 11, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Deutsche Sprache und Literatur II), Veranstaltung: Einführung in die Neuere deutsche Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erzählung „Alles“ von Ingeborg Bachmann ist eine der sieben Geschichten aus dem Zyklus „Das dreißigste Jahr“ zwischen 1956 und 1957. Irmela von der Lühe zitiert in ihrem Aufsatz „Abschied vom Utopia der Sprache“, Worte von Ingeborg Bachmann, die sie während einer Vorlesung äußerte. Darin bringt sie ihren „Sprachtraum“ sowie die Gefangenschaft der Menschheit in der Welt der „schlechten Sprache“ zum Ausdruck. Von solch einem Sprachtraum und einem sprachlichen Neubeginn handelt auch der retrospektive Erzählerbericht des Ich-Erzählers in der Erzählung von Ingeborg Bachmann. Im Zentrum dieser Erzählung steht die Geburt und das Aufwachsen eines Lebewesens, das entgegen den Erwartungen des Vaters, die gleiche Richtung einschlägt wie alle anderen Menschen dieser „schlechten Welt“. Erst nach seinem Tode beginnt der Vater seinen Jungen zu akzeptieren. Im Folgenden soll der Frage nachgegangen werden, ob die Autorin Ingeborg Bachmann durch diese Erzählung ihren Wunsch vom „Utopia der Sprache“, den sie 1960 in einer ihrer Vorlesungen äußerte , tatsächlich verabschiedet. Anhand des Beitrages von Irmela von der Lühe soll diese Frage im Fazit dieser Ausarbeitung diskutiert werden. Zunächst wird jedoch eine Analyse der Erzählung unter erzähltextanalytischen Gesichtspunkten durchgeführt. Der Erzähltext wird dabei nach dem Aufbau, der Zeit, dem Modus und der Stimme hin untersucht. Hierbei werden die Untersuchungskriterien nach der Literatur von Martinez, Matias/ Scheffel, Michael: „Einführung in die Erzähltheorie“, angewandt.
Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
GRIN Verlag
Read more
Published on
May 7, 2010
Read more
Pages
18
Read more
ISBN
9783640615995
Read more
Language
German
Read more
Genres
Foreign Language Study / German
Literary Criticism / European / German
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 14, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Schulpraktische Studien, Sprache: Deutsch, Abstract: In der nachfolgenden Seminarabschlussarbeit zum forschungsbezogenen Typ der Schulpraktischen Studien, werden zwei Sequenzen aus meinem während meines Praktikums verfassten Transkript, analysiert. Die Analyse orientiert sich hierbei an den Vorgaben zum sequenzanalytischen Vorgehen der Objektiven Hermeneutik nach Ulrich Oevermann. Zentral für die objektive Hermeneutik ist, den objektiven bzw. den latenten Sinn eines Geschehens zu entschlüsseln. Im ersten Schritt muss hierzu zwischen einem latenten bzw. objektiven Sinn und dem subjektiv-intentionalen Sinn unterschieden werden und die Differenz dieser beiden Ebenen dargestellt werden. In einem weiteren Schritt eröffnet sich auf der Ebene der Textinterpretation eine zweite Ebene, die die Fallstruktur betrifft. Durch wiederholte Äußerungen auf der objektiven Sinnebene festigen sich Interpretationen, die wiederum ein Instrumentarium schaffen, welches uns ermöglicht, bei der Interpretation unseres Textes über die Ebene der intendierten Selbstdarstellung hinauszugehen und zur Analyse der latenten Sinnstrukturen zu gelangen. An diese Ebene schließt sich nun die Rekonstruktion der Genese der Fallstruktur an. Um diesen Grundgedanken der Objektiven Hermeneutik zu entsprechen, vollzieht sich die Analyse meiner Sequenzen sequenziell. Ich taste mich demzufolge Schritt für Schritt an möglichst viele Interpretationen, um die unterschiedlichsten Lesarten bilden zu können. Dabei beachte ich jedoch die „Sparsamkeitsregel“, die besagt, dass man sich nur auf die Lesarten beschränkt, die ohne größere Zusatzannahmen mit dem Text kompatibel sind. Auch das Prinzip der „Wörtlichkeit der Interpretation“ findet in meiner Analyse Beachtung. Ich werde nur solche Interpretationen anführen, die am Text selbst nachzuweisen sind. Zudem werde ich die ausgewählten Textausschnitte vollständig interpretieren (Prinzip der Totalität). Ich werde mich weiterhin bemühen, die einzelnen Sequenzen zunächst kontextfrei zu interpretieren und sie anschließend in den jeweiligen Kontext des Geschehens einordnen. Die Arbeit gliedert sich insgesamt in vier Abschnitte. Im ersten Abschnitt werde ich den Ablauf der Stunde erläutern, um einen kleinen Einblick in das Geschehen zu geben. Im zweiten Abschnitt werde ich meine leitende Fragestellung vorstellen, bevor ich dann im dritten Abschnitt zur Analyse der einzelnen Abschnitte gelange. Im letzten Teil meiner Arbeit werde ich die Fallstrukturhypothese mit Rückblick auf die gesamte Stunde vorstellen.
You want to learn German quick and easy without getting bored about grammar? This book will help to train your language skills while saving your time. It contains five short and easy reading texts about the topic Shopping. These short stories train your vocabulary. Reading is an effective method to learn new vocabulary in the context. Important words about the topic are listed at the end of the book. For every text there are ten easy questions and solutions. The book is ideal for beginners at the level A1-A2 (Common European Framework of Reference for Languages). To translate words in your language, it is important to use your translation-feature on your e-book-reader.

Sie wollen schnell und einfach Deutsch lernen ohne von Grammatik gelangweilt zu werden? Dieses Buch hilft Ihnen Ihre Sprachkenntnisse zu trainieren und dabei Zeit zu sparen. Es beinhaltet fünf kurze und leicht verständliche Lesetexte zum Thema Einkaufen. Diese kurzen Geschichten trainieren Ihren Wortschatz. Lesen ist eine effektive Methode, um neue Vokabeln im Kontext zu lernen. Wichtige Wörter zum Thema sind am Ende des Buches aufgelistet. Zu jedem Text gibt es zehn einfache Fragen und Lösungen. Dieses Buch eignet sich für Anfänger auf dem Niveau A1-A2 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen). Um die Wörter in Ihre Sprache zu übersetzen ist es wichtig, die Übersetzungsfunktion auf dem E-Book-Reader zu nutzen.

Volete imparare il tedesco in modo rapido e semplice senza essere annoiato di grammatica? Questo libro vi aiuterà a migliorare le vostre abilità linguistiche mentre risparmiate tempo. Esso comprende cinque brevi e facile testi sul soggetto „Comprare“. Questi racconti eserciterà il vostro vocabolario. La lettura è un modo molto efficace per imparare nuove parole nel contesto. Parole importanti del tema sono elencati alla fine del libro. Ci sono dieci semplici domande e soluzioni per qualsiasi testo. Questo libro è adatto per i principianti di livello A2-B1 (quadro comune di riferimento europeo per la conoscenza delle lingue). Per tradurre le parole nella tua lingua è importante utilizzare la funzione di traduzione sul e-book-reader.
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 14, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung In meiner Seminarabschlussarbeit zum Thema „Schriftspracherwerb“ geht es um die Lernstandsdiagnostik einer Schülerin, die sich zum Zeitpunkt der Befragung am Ende der dritten Klasse befindet. Die Arbeit gliedert sich in mehrere Teile. Im ersten Teil der Arbeit geht es mir darum, zunächst eine Definition zum Begriff „Schriftspracherwerb“ vorzunehmen, da mir zu Beginn meiner Arbeit noch nicht klar war, was der Unterschied zwischen der im Alltag häufig verwendeten Bezeichnung des Lese- und Schreibunterrichtes und dem Begriff Schriftspracherwerb ist. Danach werde ich die grundsätzlichen Voraussetzungen für den Schriftspracherwerb aufstellen. Als angehende Lehrkraft war es mir hierbei wichtig, dass ich nicht nur die Voraussetzungen der Schüler beleuchte, sondern auch Bezug auf die Voraussetzungen der schulischen Lehr- und Lernbedingungen nehme. Im Anschluss werde ich auf das von Uta Frith bekannte Entwicklungsmodell für den Schriftspracherwerb eingehen. Nachdem ich nun einen kurzen Abriss zur Theorie des Schriftspracherwerbes vorgenommen habe, komme ich im dritten Kapitel meiner Arbeit zu den Testverfahren die ich für die Lernstandsdiagnose angewandt habe. Hierbei werde ich einen kurzen Überblick über die von Peter May erstellten Testverfahren (Hamburger Schreib- und Leseprobe) geben. Im vierten Kapitel möchte ich zunächst eine kurze Beschreibung meines befragten Kindes vornehmen, bevor ich dann zur der Auswertung und Interpretation der aus den Testverfahren gewonnenen Ergebnisse komme. Im letzten Teil meiner Arbeit geht es mir dann um die Vorstellung von gezielten Förderungsmaßnahmen, die auf die individuellen Leistungsfähigkeiten meines Kindes abgestimmt sind.
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Abweichendes Verhalten wird auch als Devianz bezeichnet. Die Literatur liefert eine Fülle von Definitionen abweichenden Verhaltens die je nach Interessensschwerpunkten der Forscher unterschiedlich sind. Eine der gängigsten und einfachsten Definitionen stellt die juristische Definition, die von den Soziologen Sutherland und Cressey eingeführt wurde, dar. Demnach ist abweichendes Verhalten ein Verhalten, welches gegen die im Strafgesetz festgesetzten Normen verstößt. Diese Definition hat sich auch für soziologische Untersuchungen als sinnvoll erwiesen, da sich die meisten Untersuchungen abweichenden Verhaltens auf Kriminalität beziehen. Der Soziologe Durkheim, auf den ich im Laufe meiner Arbeit expliziter eingehen werde, bezeichnet abweichendes Verhalten als eine „ Verletzung von Kollektivgefühlen“. Abweichendes Verhalten ist zentral definiert eine Verhaltensweise, die gegen die in der Gesellschaft vorhandenen Regeln und Normen verstößt. Abweichendes Verhalten tritt überall dort auf, wo Regeln und Normen existieren. Es gibt keine Gesellschaft, die von abweichendem Verhalten befreit ist. Soziologen haben sich vor allem mit Abweichung von gesellschaftlichen Normen und Werten beschäftigt. In erster Linie gelten Kriminalität, Prostitution, illegaler Drogenkonsum sowie Suizid als abweichendes Verhalten. Abweichendes Verhalten kann aber zum Beispiel auch der Betrug bei der Einkommensteuererklärung oder die Missachtung von Verkehrsordnungen darstellen.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.