Das Leben des Buddha

GRIN Verlag
Free sample

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Theologische Fakultät), Veranstaltung: Die Religionen Indiens, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Buddha ist eine der bedeutendsten Figuren der Religionsgeschichte überhaupt. Er ist der Gründer des Buddhismus und somit Milliarden von Menschen auf der Erde bekannt. Wie sah sein Leben aus und wo hat er gelebt? Wie kam es zur Formulierung seiner Lehre? Diese Fragen zu beantworten hat sich die vorliegende Arbeit zum Gegenstand gemacht. Der Versuch, die wesentlichen Fakten und die gängigsten Überlieferungen zu betrachten, soll einen Überblick des aktuellen Wissensstandes vom Leben des Buddha Gotama verschaffen. Dabei werden einige der wichtigsten buddhistischen Quellen herangezogen. Dieses biographisch formulierte Werk rückt den Menschen Buddha Gotama, der hinter dieser legendären Figur steckt, besonders in den Vordergrund. Somit stellt es eine Verbindung zum Leser her, der heute dem sehr präsenten Buddhismus kaum entgehen kann. "Das Leben des Buddha" arbeitet auf eine Einführung in die Entstehung des Buddhismus hin, ohne den Leser mit komplexen Lehrsätzen des Buddhismus zu überfordern.
Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
GRIN Verlag
Read more
Published on
Nov 6, 2007
Read more
Pages
22
Read more
ISBN
9783638851381
Read more
Language
German
Read more
Genres
Religion / General
Religion / Theology
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Veranstaltung: Proseminar: Heinrich III. (SoSe 2008), Sprache: Deutsch, Abstract: Kaiser Heinrich III., aus dem Geschlecht der Salier, führte das "sakrale Herrschertum" im Mittelalter zur Vollendung. Früh galt er als "Hoffnung des Reiches" und wurde demnentsprechend von Vater Konrad II. vorbereitet. Nachdem er Agnes von Poitou heirate, sie stand in enger Verbindung mit dem Reformkloster Cluny, läutete er den Kampf gegen die Simonie ein. Das verkommene Amt des Papstes wurde in Rom von den zwei herrschenden Adelsparteien der Tuskulaner und Crescentier gestellt. Mithilfe von Macht und Geld konnte praktisch jeder das Amt des Primaten übernehmen. In der Synode von Sutri im Jahre 1046 fand eine Wende in der Geschichte der katholischen Kirche statt. Durch eine Rückbesinnung der alten Werte konnte das Papsttum in den nächsten Jahrhunderten seine Blütezeit erleben. In dieser Arbeit begleiten wir Heinrich III. auf dem Weg zur Kaiserkrone und lernen ihn als sehr sakral geprägten Herrscher kennen, der es verstand, seine Macht gekonnt in Szene zu setzen. Wir nähern uns dabei den Vorgängen, die vor und während der Synode von Sutri stattgefunden haben. Dem Leser wird mit "Die Synode von Sutri" deutlich gemacht, welche große Rolle das Christentum vor allem im Hochmittelalter spielte und das Agieren der großen Herrscher beeinflusste.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.