Agatha Christies "Zehn Kleine Negerlein" - Ein typischer Detektivroman?

GRIN Verlag
2
Free sample

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Veranstaltung: Kriminalroman und literarische Moderne, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Morde in Agatha Christies Zehn Kleine Negerlein geschehen, wie so häufig im pointierten Rätselroman1, auf einer einsamen Insel: Nigger Island. Die zehn Personen, eingeladen von Mr./Mrs. U.N. Owen (Mr. Unknown, also Mr Unbekannt), bilden nicht nur durch ihre Vergangenheit eine isolierte Gruppe2. Sie werden von ihrem Gastgeber beschuldigt, Menschen getötet zu haben, er kündigt ihren Tod an. Die Protagonisten werden im Roman nur oberflächlich beschrieben, man bekommt kein genaues Bild von ihnen, sie bleiben dem Leser fremd. Sie sind also eher als Gruppe wichtig, nicht als Individuum. Somit bekommt der Leser, genau wie die übrigen Figuren den Eindruck: jeder könnte der Mörder sein, jeder ist verdächtig! Doch es gibt einige Auffälligkeiten in diesem Roman, Christie hält sich nicht an die Regeln. Im Folgenden soll anhand von Peter Nussers Werk „Der Kriminalroman“ dargelegt werden, wie ein typischer Detektivroman aufgebaut ist. Anschließend soll der Roman Zehn Kleine Negerlein auf diese Kriterien hin geprüft und untersucht werden.
Read more

Reviews

5.0
2 total
Loading...

Additional Information

Publisher
GRIN Verlag
Read more
Published on
May 13, 2011
Read more
Pages
14
Read more
ISBN
9783640913961
Read more
Language
German
Read more
Genres
Foreign Language Study / German
Literary Criticism / European / German
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Kerstin Schulze
Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Der deutsch-türkische Film hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, dabei kommt der Darstellung der weiblichen Identität eine spezielle Rolle zu: Fatih Akıns Gegen die Wand, der, neben vielen weiteren nationalen und internationalen Preisen, mit dem Goldenen Bären auf der Berlinale 2004 ausgezeichnet wurde, und einer der aktuellsten Filme des deutsch-türkischen Films: Feo Aladağs Die Fremde, dem deutschen Beitrag für die Oscarverleihung 2011 in der Kategorie "Bester Nicht-englischsprachiger Film", stehen für die Wichtigkeit und Aktualität in der Darstellung und Thematisierung der Konflikte denen die Frauen ausgesetzt sind. Die Filmemacher nehmen durch ihre Inszenierungen dabei Einfluss auf das mediale Bild der deutsch-türkischen Frau und ihre Wahrnehmung durch die Gesellschaft. Diese Frauen stehen nicht nur einem innerfamiliären Generationskonflikt gegenüber, es wird auch der gesellschaftliche Konflikt thematisiert. Der Konflikt der Identität in dieser Form ist kontinuierlich, da sich die kulturellen Grenzen einer Gesellschaft immer mehr auflösen und sich daraus eine transkulturelle Gesellschaft entwickelt. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie die Identitäten von Frauen vor dem Hintergrund der Transkulturalität im deutsch-türkischen Film konstruiert werden. Man sollte annehmen, es habe ein Wandel im Verständnis der Filmemacher stattgefunden: Die Identität der Frauen im deutsch-türkischen Film1 hat sich im Laufe der Zeit entwickelt. Die Filme 40 qm Deutschland (Tevfik Başer, 1985), Yasemin (Hark Bohm, 1988), Gegen die Wand (Fatih Akın, 2004) und Die Fremde (Feo Aladağ, 2010) thematisieren allesamt die Schicksale von Frauen mit Migrationshintergrund: Die Protagonistinnen leben als türkische Einwanderer oder Einwandererkinder der ersten oder der zweiten Generation in Deutschland. Ihre Der Begriff „Migrantenkino“ ist zumindest für die aktuelleren Filme der 1990er-Jahre bis heute nicht mehr treffend. Das Bewusstsein der Filmschaffenden und der Zuschauer hat sich geändert. Die Regisseure sind in Deutschland aufgewachsen und sehen Deutschland als ihre Heimat an. Deshalb wird im Folgenden der Terminus „deutsch-türkischer Film“ benutzt. Identität und ihr Kulturverständnis sind dadurch entscheidend geprägt. Wie sich ihre Identität vor dem Hintergrund der Transkulturalität entfaltet und wie der Prozess ihrer Identitätsfindung inszeniert wird, ist Gegenstand dieser Untersuchung.
Anja Brzezinski
You want to learn German quick and easy without getting bored about grammar? This book will help to train your language skills while saving your time. It contains five short and easy reading texts about the topic „Travel“. These short stories train your vocabulary. Reading is an effective method to learn new vocabulary in the context. Important words about the topic are listed at the end of the book. For every text there are ten easy questions and solutions. The book is ideal for beginners at the level A2-B1 (Common European Framework of Reference for Languages). To translate words in your language, it is important to use your translation-feature on your e-book-reader.

Sie wollen schnell und einfach Deutsch lernen ohne von Grammatik gelangweilt zu werden? Dieses Buch hilft Ihnen Ihre Sprachkenntnisse zu trainieren und dabei Zeit zu sparen. Es beinhaltet fünf kurze und leicht verständliche Lesetexte zum Thema „Reisen“. Diese kurzen Geschichten trainieren Ihren Wortschatz. Lesen ist eine effektive Methode, um neue Vokabeln im Kontext zu lernen. Wichtige Wörter zum Thema sind am Ende des Buches aufgelistet. Zu jedem Text gibt es zehn einfache Fragen und Lösungen. Dieses Buch eignet sich für Anfänger auf dem Niveau A2-B1 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen). Um die Wörter in Ihre Sprache zu übersetzen ist es wichtig, die Übersetzungsfunktion auf dem E-Book-Reader zu nutzen.

Volete imparare il tedesco in modo rapido e semplice senza essere annoiato di grammatica? Questo libro vi aiuterà a migliorare le vostre abilità linguistiche mentre risparmiate tempo. Esso comprende cinque brevi e facile testi sul soggetto „Viaggio“. Questi racconti eserciterà il vostro vocabolario. La lettura è un modo molto efficace per imparare nuove parole nel contesto. Parole importanti del tema sono elencati alla fine del libro. Ci sono dieci semplici domande e soluzioni per qualsiasi testo. Questo libro è adatto per i principianti di livello A2-B1 (quadro comune di riferimento europeo per la conoscenza delle lingue). Per tradurre le parole nella tua lingua è importante utilizzare la funzione di traduzione sul e-book-reader.
Kerstin Schulze
Seminar paper from the year 2010 in the subject English Language and Literature Studies - Literature, grade: 2,3, University of Münster, language: English, abstract: Post-colonial literature is still present nowadays. Native Americans are living in the modern America but also in their own culture. Sherman Alexie has made notable movies about Native Americans living in modern North America. As a Native American by himself these movies might offer a new perspective on colonized people. Obviously, the field of post-colonialism is closely connected to his movies as the Native Americans have to deal with their history. There is no doubt that Native Americans possess an own identity and an own culture which is mixed up on their native and the non-native identity – a hybrid identity. In the following I will firstly introduce an election of important theorists of post-colonial studies and explain the key concepts that are vital for the upcoming analysis of the movies Smoke Signals and The Business of Fancydancing. After this I will have a closer look to selected scenes of both movies in order to detect indications of hybridity. To what extend are Native Americans coined by the Americanization and to what extent are the Native Americans keeping their own and independent culture or is it indistinguishable from the culture of their colonizers? I will try to expose the different cultural characteristics of indigenous identity, how these cultural traits are presented and if they give indication for their cultural identity. Is the primeval culture of the constellation of generation declined? In this paper I will give an answer to the question in what way this hybridity is reflected. What effect has hybridity on the perception of history?
Kerstin Schulze
Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Der deutsch-türkische Film hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, dabei kommt der Darstellung der weiblichen Identität eine spezielle Rolle zu: Fatih Akıns Gegen die Wand, der, neben vielen weiteren nationalen und internationalen Preisen, mit dem Goldenen Bären auf der Berlinale 2004 ausgezeichnet wurde, und einer der aktuellsten Filme des deutsch-türkischen Films: Feo Aladağs Die Fremde, dem deutschen Beitrag für die Oscarverleihung 2011 in der Kategorie "Bester Nicht-englischsprachiger Film", stehen für die Wichtigkeit und Aktualität in der Darstellung und Thematisierung der Konflikte denen die Frauen ausgesetzt sind. Die Filmemacher nehmen durch ihre Inszenierungen dabei Einfluss auf das mediale Bild der deutsch-türkischen Frau und ihre Wahrnehmung durch die Gesellschaft. Diese Frauen stehen nicht nur einem innerfamiliären Generationskonflikt gegenüber, es wird auch der gesellschaftliche Konflikt thematisiert. Der Konflikt der Identität in dieser Form ist kontinuierlich, da sich die kulturellen Grenzen einer Gesellschaft immer mehr auflösen und sich daraus eine transkulturelle Gesellschaft entwickelt. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie die Identitäten von Frauen vor dem Hintergrund der Transkulturalität im deutsch-türkischen Film konstruiert werden. Man sollte annehmen, es habe ein Wandel im Verständnis der Filmemacher stattgefunden: Die Identität der Frauen im deutsch-türkischen Film1 hat sich im Laufe der Zeit entwickelt. Die Filme 40 qm Deutschland (Tevfik Başer, 1985), Yasemin (Hark Bohm, 1988), Gegen die Wand (Fatih Akın, 2004) und Die Fremde (Feo Aladağ, 2010) thematisieren allesamt die Schicksale von Frauen mit Migrationshintergrund: Die Protagonistinnen leben als türkische Einwanderer oder Einwandererkinder der ersten oder der zweiten Generation in Deutschland. Ihre Der Begriff „Migrantenkino“ ist zumindest für die aktuelleren Filme der 1990er-Jahre bis heute nicht mehr treffend. Das Bewusstsein der Filmschaffenden und der Zuschauer hat sich geändert. Die Regisseure sind in Deutschland aufgewachsen und sehen Deutschland als ihre Heimat an. Deshalb wird im Folgenden der Terminus „deutsch-türkischer Film“ benutzt. Identität und ihr Kulturverständnis sind dadurch entscheidend geprägt. Wie sich ihre Identität vor dem Hintergrund der Transkulturalität entfaltet und wie der Prozess ihrer Identitätsfindung inszeniert wird, ist Gegenstand dieser Untersuchung.
Katharina Korff
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,3, Universität Passau (Business and Human Resource Education), Veranstaltung: Modul: Didaktik in und für sozialökonomische Handlungsfelder, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Dokumentation gibt die Inhalte, Abläufe, Schwierigkeiten, Diskussionsgegens-tände und Ergebnisse unserer achtwöchigen Gruppenarbeit wieder. Sie beruht auf der im Rahmen des Moduls „Didaktik in und für sozial-ökonomische Handlungsfel-der“ von Prof. Dr. H. - Hugo Kremer und Dipl. - Hdl. Arne Burda gestellten Aufgabe, am Verbesserungsprozess des zweiten Schulhalbjahres 05/06 am BK Mirandus mit-zuwirken. Dabei wird der Ansatz eines Spiralcurriculums verfolgt und eine curriculare Präzisierung, die für beide Bildungsgänge geeignet ist, erarbeitet. Die dazu getroffe-nen Maßnahmen sind mit der Qualitätssicherung im BK Mirandus verbunden. Die Lehrkräfte der Bildungsgänge „Staatlich geprüfte Kaufmännische Assistentin / Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent und Fachhochschulreife – Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre“ und „Zweijährige Berufsfachschule – Fachrichtung Wirt-schaft und Verwaltung“ des BK Mirandus haben sich auf einen gemeinsamen Ent-wicklungsprozess für das Lerngebiet Informationswirtschaft verständigt. Wir in der Rolle des Lehrerteams der genannten Bildungsgänge haben uns darauf geeinigt, eine Neuordnung dieser Bildungsgänge vorzunehmen und sie nach dem Lernfeldkonzept zu organisieren. Aus dem von uns exemplarisch entwickelten Lern-feld „Beschaffungsprozesse planen, durchführen und kontrollieren“ für das Arbeits-feld „Beschaffungsprozesse“ haben wir fünf Lernsituationen entworfen. Innerhalb dieser haben wir uns entschieden, die Lernsituation 2 „Wie ermittle ich einen geeig-neten Lieferanten?“ exemplarisch aufzubereiten und eine konkrete Unterrichtsstunde zum Thema „Der quantitative Angebotsvergleich“ zu entwickeln. Bei der Erarbeitung der Lernsituationen und der Unterrichtsstunde erfolgte eine Orientierung an dem Lehrbuch „Prozessorientierte Wirtschaftslehre“.
©2017 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.