Die Kirche im Jahr 1945 und die Stuttgarter Schulderklärung

GRIN Verlag
Free sample

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: gut, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit thematisiere ich das Jahr 1945 und die Stuttgarter Schulderklärung. Dabei beschränke ich mich auf den Zeitraum vom 8. Mai 1945 bis zur Stuttgarter Schulderklärung im Oktober 1945. Um diese Hausarbeit zu schreiben habe ich mir folgende Leitfragen gestellt: Was geschah mit Deutschland am 8. Mai 1945? Welche Stimmungslage herrschte im Jahr 1945 nach Kriegsende? War es dem deutschen Volk überhaupt möglich, in dieser schwierigen Zeit – geprägt von Existenzängsten, Trauer und großem Leid – sich über die eigene Schuld bewusst zu wer-den und diese einzugestehen? Wie ging die Kirche mit dieser Situation um und wie reagierte sie auf die Schuldfrage? Bezog die Kirche für ihr ‚Versagen‘ während des NS-Regimes Stellung? Was führte letztendlich zu der Schulderklärung von Stuttgart und wie waren die Reaktionen auf dieses Schuldbekenntnis – auch in Bezug auf die Siegermächte und das Ausland, unter dessen Beobachtung Deutschland stand? Woran orientierte sich die Stuttgarter Schulderklärung und welches Ziel verfolgte sie? Fürchtete die Kirche eine Rechtfertigung für ihr Nichteinschreiten oder das zu zaghafte Einschreiten während des Nationalsozialismus und war dies der Grund für ein Schuldbekenntnis – die Hoffnung, durch diese Schulderklärung nicht zu scharf verurteilt zu werden?
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
GRIN Verlag
Read more
Published on
Feb 2, 2011
Read more
Pages
22
Read more
ISBN
9783640817320
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Religion / Christianity / General
Religion / History
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Magdalena Rode
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: sehr gut, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit beschäftige ich mich mit dem Adjektiv, seinem grammatischen Gebrauch, seiner Wirkung und Funktion und schließlich mit dem Adjektiv als Mittel der Beeinflussung. Im ersten Teil dieser Arbeit definiere ich das Adjektiv, um es von anderen Wortarten zu differenzieren. Dabei nehme ich auf die verschiedenen Kriterien, die nötig sind, um ein Adjektiv eindeutig zu identifizieren und die syntaktischen Gebrauchsmöglichkeiten des Adjektivs – attributiv, substantiviert, prädikativ, adverbial – Bezug. Des Weiteren soll gezeigt werden, wie sich Adjektive von Adverbien und Pronomen, mit denen sie häufig verwechselt werden, abgrenzen. Basierend auf den Definitionen soll beschrieben werden, welche Schwierigkeiten bei der Definition von Adjektiven auftreten und was dies für den Deutschunterricht bedeutet. Im Mittelteil untersuche ich die Funktion und die Wirkung von Adjektiven beispielhaft anhand von Märchentexten, spannenden Geschichten, Personen- und Gegenstandsbeschreibungen, Vermisstenanzeigen und Gedichten. Da Adjektive jedoch auch manipulativ eingesetzt werden können, soll auch diese Funktion – Adjektive als Mittel der Beeinflussung – beleuchtet werden. Hierbei beschränke ich mich auf die Werbung. Abschließend versuche ich im Fazit meine Ergebnisse zusammenzufassen und dabei immer wieder auf den Deutschunterricht zu verweisen: warum sollte das Adjektiv eine Einheit im Sprachunterricht einnehmen, inwiefern sollte das Adjektiv analysiert werden, welche Konsequenzen ergeben sich und warum ist es für Schüler wichtig, zu wissen, welche Funktion Adjektive haben. Während der gesamten Hausarbeit wird immer wieder auf die Didaktik Bezug genommen. Alle Hervorhebungen in den Zitaten der vorliegenden Arbeit wurden von mir gemacht.
Magdalena Rode
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: sehr gut, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit beschäftige ich mich mit dem Adjektiv, seinem grammatischen Gebrauch, seiner Wirkung und Funktion und schließlich mit dem Adjektiv als Mittel der Beeinflussung. Im ersten Teil dieser Arbeit definiere ich das Adjektiv, um es von anderen Wortarten zu differenzieren. Dabei nehme ich auf die verschiedenen Kriterien, die nötig sind, um ein Adjektiv eindeutig zu identifizieren und die syntaktischen Gebrauchsmöglichkeiten des Adjektivs – attributiv, substantiviert, prädikativ, adverbial – Bezug. Des Weiteren soll gezeigt werden, wie sich Adjektive von Adverbien und Pronomen, mit denen sie häufig verwechselt werden, abgrenzen. Basierend auf den Definitionen soll beschrieben werden, welche Schwierigkeiten bei der Definition von Adjektiven auftreten und was dies für den Deutschunterricht bedeutet. Im Mittelteil untersuche ich die Funktion und die Wirkung von Adjektiven beispielhaft anhand von Märchentexten, spannenden Geschichten, Personen- und Gegenstandsbeschreibungen, Vermisstenanzeigen und Gedichten. Da Adjektive jedoch auch manipulativ eingesetzt werden können, soll auch diese Funktion – Adjektive als Mittel der Beeinflussung – beleuchtet werden. Hierbei beschränke ich mich auf die Werbung. Abschließend versuche ich im Fazit meine Ergebnisse zusammenzufassen und dabei immer wieder auf den Deutschunterricht zu verweisen: warum sollte das Adjektiv eine Einheit im Sprachunterricht einnehmen, inwiefern sollte das Adjektiv analysiert werden, welche Konsequenzen ergeben sich und warum ist es für Schüler wichtig, zu wissen, welche Funktion Adjektive haben. Während der gesamten Hausarbeit wird immer wieder auf die Didaktik Bezug genommen. Alle Hervorhebungen in den Zitaten der vorliegenden Arbeit wurden von mir gemacht.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.