Wertorientierte Unternehmensführung: Srategieentwicklung, operative Umsetzung und anreizkompatible Vergütungssysteme

diplom.de
Free sample

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Im Rahmen der vorliegenden Arbeit soll ein im Hinblick auf die derzeitige Diskussion hochaktuelles Thema bearbeitet werden, welches für die betriebliche Praxis von großer Bedeutung ist: der Zusammenhang zwischen wertorientierter Unternehmensführung und entsprechenden Vergütungssystemen. Im Blickfeld steht die ganzheitliche Ausrichtung der Unternehmensführung auf ein einheitliches Wertsteigerungsziel und eine darauf basierende Ausrichtung von Anreiz- und Vergütungssystemen. Im einleitenden Kapitel 1 wird auf die wesentlichen Veränderungsprozesse eingegangen, die zur Entwicklung der Shareholder Value-Ansätze und der wertorientierten Unternehmensführung geführt haben. Die daraus resultierenden Auswirkungen und Konsequenzen auf Strategieentwicklung, strategischer Überwachung und operativer Umsetzung und Kontrolle werden aufgezeigt. Diese Entwicklung wird verstärkt durch die Forderung, Anreiz- und Vergütungssysteme an diesen Erfordernissen auszurichten. In Kapitel 2 werden die Kernprozesse einer wertorientierten Unternehmensführung dargestellt. Zunächst werden Methoden und Verfahren zur Strategieentwicklung und strategischer Überwachung betrachtet und auf ihre Eignung für eine wertorientierte Unternehmensführung untersucht. Neben traditionellen Verfahren werden insbesondere der Discounted Cash-Flow - Ansatz, der Cash-Flow Return on Investment - Ansatz und der Economoc Value Added - Ansatz behandelt. Im Bereich der operativen Umsetzung und Kontrolle wertorientierter Methoden und Verfahren wird auf die Balanced Scorecard als Managementkonzept und Kennzahlensystem eingegangen. Das Kapitel schließt mit einem bewertenden Vergleich der Methoden und Verfahren und zeigt Vor- und Nachteile auf. Die Balanced Scorecard wird einer eingehenden Betrachtung im Hinblick auf ihre praktische Umsetzung unterzogen sowie auf die Einsatzmöglichkeiten im Rahmen einer wertorientierten Unternehmensführung untersucht. Im 3. Kapitel wird der Versuch der Verknüpfung von wertorientierter Unternehmensführung und anreizkompatiblen Vergütungssystemen unternommen. Dazu werden zunächst Anforderungen und Gestaltungsgrundsätze traditioneller und strategieorientierter Anreiz- und Vergütungssysteme herausgearbeitet. Auf dieser Basis werden Ansätze wertorientierter Anreiz- und Vergütungssysteme dargestellt Die Darstellung erfolgt anhand echter und virtueller aktienkursorientierter und kennzahlenorientierter Systeme, wo insbesondere auf den Economic [...]
Read more
Loading...

Additional Information

Publisher
diplom.de
Read more
Published on
Dec 20, 1999
Read more
Pages
82
Read more
ISBN
9783832419844
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Business & Economics / Management
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Krieg und Frieden, Militär, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Frühjahr dieses Jahres starteten die USA eine beispiellose Militäroffensive gegen den Irak. Obwohl dem von langer Hand geplanten Krieg ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates fehlte und er gegen geltendes Völkerrecht verstieß, stand der größte Teil des amerikanischen Volkes geschlossen hinter der Bush-Administration und den Soldaten im Irak. Die folgende Arbeit soll darlegen, inwiefern die öffentliche Meinung in einer Kriegsituation beeinflusst werden kann. Es sollen hier vor allem die US-amerikanische Informations- und Propagandapolitik sowie die Rolle der US-Medien und deren Auswirkungen auf die öffentliche Meinung aufgezeigt werden. Um die Auswirkungen des dritten Golfkrieges besser verstehen zu können, werden im ersten Teil dieser Arbeit vergangene militärische Konflikte der USA in Bezug auf Informationspolitik und die Rolle der Medien dargelegt. Dabei werden vor allem der Vietnamkrieg sowie der zweite Golfkrieg in den Mittelpunkt der Betrachtungen rücken. Im zweiten Teil sollen jene Aspekte hinsichtlich des dritten Golfkriegs betrachtet werden. Dabei soll analysiert werden, aus welchen Gründen die Öffentlichkeit während des Krieges in großem Maße hinter ihrem Präsidenten gestanden hat. In diesem Zusammenhang soll aufgezeigt werden, inwiefern die Regierung George W. Bush Jr. mit den Medien umgeht und diese in geschickter Weise für sich nutzt. Die Kriegsberichterstattung betreffend hat der dritte Golfkrieg sicherlich eine vollkommen neue Dimension erreicht. Viele Journalisten warfen das eigentliche Berufsethos, investigative und kritische Arbeit, fast vollkommen über Bord. Dieser Problematik soll in der vorliegenden Arbeit ebenfalls nachgegangen werden, da insbesondere die Art der Kriegsberichterstattung ein Hauptausschlag gebender Faktor für die Bildung einer öffentlichen Meinung darstellt.
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sons and Lovers, der dritte von D.H. Lawrence veröffentlichte Roman, wird von den meisten Kritikern weithin als sein brillantestes Werk bezeichnet. Es enthält zahlreiche bedeutsame Themen, die der Autor geschickt miteinander verzahnt. Wenngleich sich das Gros der Forschung vorwiegend mit den Figuren des Paul beziehungsweise seiner Mutter Gertrude Morel beschäftigt, richtet sich das Hauptaugenmerk dieser Arbeit auf Lawrences Darstellung des Familienvaters Walter Morel und dessen Rolle im Roman. Wie im folgenden aufgezeigt werden soll, wird Walter Morel in den meisten Szenen als ein schlechter und unverbesserlicher Mensch dargestellt. Es soll der Frage nachgegangen werden, warum Walter derart negativ dargestellt wird und in welchem Zusammenhang dies mit dem Verhältnis zu seiner Ehefrau Gertrude beziehungsweise dem Verhältnis zu seinen Kindern steht. Um die Figur des Walter Morel aus einer möglichst objektiven Sichtweise zu ergründen, wird der Versuch unternommen das Leben der Morels aus Walters Perspektive zu betrachten, wie dies im Roman nur in einigen Passagen geschieht. So sollen Walters Charaktereigenschaften und Ansichten anhand seiner Arbeit sowie seinem sozialen Umfeld analysiert werden. Sons and Lovers ist ein semiautobiographischer Roman, in dem die Figur des Paul Morel ein Pendant zum Autor, D.H. Lawrence, darstellt. Ebenso stellt die Romanfigur Walter Morel ein Ebenbild von Arthur Lawrence dar, dem Vater des Autors, dar. Obgleich sicherlich hochinteressant für die Entstehung des Romans sowie für die Darstellung Walters, wird im folgenden nicht auf D.H. Lawrences Beziehung zu seinem Vater eingegangen; die folgenden Ausführungen sollen sich lediglich auf den Inhalt des Werkes Sons and Lovers beziehen.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.