Energieeinsparverordnung (EnEV) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) parallel anwenden: EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011

BoD – Books on Demand
1

Wenn Sie als Bauherr, Eigentümer oder Planer bauen, sanieren oder einen Bestandsbau erweitern, müssen Sie sehr häufig parallel zur Energieeinsparverordnung (EnEV) auch das geltende Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) erfüllen. Die EnEV fordert energieeffiziente Gebäude: Dafür beschränkt sie den erlaubten Primärenergiebedarf zum Heizen, Wassererwärmen, Lüften und bei Nichtwohnbauten auch Beleuchten. Parallel dazu begrenzt die EnEV den Wärmeverlust durch die Bauhülle. Seit dem 1. Mai 2014 ist die aktuelle EnEV 2014 in Kraft. Sie hat seit dem 1. Januar 2016 die energetischen Anforderungen an Neubauten erhöht. Wir sprechen daher von der „EnEV ab 2016“, weil es keine eigenständige, neue Fassung der Verordnung ist. Als Eigentümer eines Neubaus müssen Sie – laut EEWärmeG 2011 - seit dem 1. Mai 2011 auch einen Teil der benötigten Wärme oder Kälte über erneuerbare Energiequellen decken – wie Solarstrahlen, Erdwärme - oder anerkannte Ersatzmaßnahmen durchführen. In der Praxis tauchen dabei zahlreiche Fragen auf, wie wir über unser Experten-Portal www.EnEV-online.de täglich erfahren. Wie hilft Ihnen diese Publikation? Überblick: Sie wollen sich einen allgemeinen Eindruck verschaffen? Sehen Sie sich die gesamte Publikation an. Anforderungen: Sie wollen erfahren was die EnEV und das EEWärmeG jeweils vorschreiben? Suchen Sie im Inhalt die pas-senden Fragen, damit Sie die Antworten finden (Seite 1.3). Regelungen: Sie suchen eine Erklärung zu einem bestimmten Abschnitt der EnEV oder des EEWärmeG? Im Kapitel 2 und 3 zeigt die rechte Spalte jeweils den Paragraphen und Absatz an.
Weitere Informationen

Über den Autor

Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, ist seit 1996 als Freie Architektin und Autorin in Stuttgart selbstständig tätig. Ihr Büro ist spezialisiert auf energie-effiziente Architektur und deren Kommunikation über Print- und Internet-Medien. Sie veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge zu EnEV- und Energiethemen in Publikationen für Architekten, Planer und Bausachverständige. Seit 1999 gibt Melita Tuschinski das Experten-Portal EnEV-online.de heraus, welches sie auch als Redakteurin betreut. Sie schlägt damit die Brücke von der Energieeinsparverordnung (EnEV) und dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) in die Praxis. Über den kostenfreien EnEV-Newsletter erfahren die Abonnenten alle drei Wochen per E-Mail über neue Informationen im Portal. Im Rahmen von Online-Workshops beantwortet Melita Tuschinski, zusammen mit weiteren EnEV-Experten auf EnEV-online.de Praxisfragen zum Energieausweis und zur EnEV.

Weitere Informationen
1,0
1 insgesamt
Wird geladen...

Zusätzliche Informationen

Verlag
BoD – Books on Demand
Weitere Informationen
Veröffentlichungsdatum
13.06.2016
Weitere Informationen
Seiten
248
Weitere Informationen
ISBN
9783741234811
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Sprache
Deutsch
Weitere Informationen
Genres
Technik & Ingenieurwesen / Energiequellen / Allgemeines
Weitere Informationen
Inhaltsschutz
Dieser Inhalt unterliegt dem DRM-Schutz.
Weitere Informationen
Vorlesen
Auf Android-Geräten verfügbar
Weitere Informationen

Informationen zum Lesen

Smartphones und Tablets

Nachdem du die Google Play Bücher App für Android und iPad/iPhone installiert hast, wird diese automatisch mit deinem Konto synchronisiert, sodass du auch unterwegs online und offline lesen kannst.

Laptops und Desktop-Computer

Du kannst Bücher, die du bei Google Play gekauft hast, im Webbrowser auf deinem Computer lesen.

E-Reader und andere Geräte

Um E-Reader wie den Sony eReader oder den Nook von Barnes & Noble verwenden zu können, musst du eine Datei herunterladen und sie auf das Gerät übertragen. In der Google Play-Hilfe findest du genaue Anleitungen zur Übertragung von Dateien auf unterstützte E-Reader.
©2018 GoogleNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungEntwicklerInterpretenImpressum|Standort: Vereinigte StaatenSprache: Deutsch
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Transaktion mit Google Payments. Du stimmst den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzhinweisen von Google Payments zu.