Augmented Reality. Analyse der Möglichkeiten einer neuen Technologie für die Marketing-Kommunikation sowie Vorstellung der konkreten Nutzung

GRIN Verlag
Free sample

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, , Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Projektarbeit beschäftigt sich mit der Definition von Augmented Reality, der technischen Funktionsweise, der Einordnung in die Marketing-Kommunikation anhand des Kommunikations-Mix und mit verschiedenen kurzen Beispielen des Einsatzes von erweiterter Realität. Des Weiteren werden die Chancen und Barrieren für den Einsatz von Augmented Reality-Anwendungen im Bereich Marketing erörtert und die Ergebnisse der Arbeit zusammengefasst. Zum Ende wird der Einsatz von Augmented Reality in der Marketing-Kommunikation durch unterschiedliche Beispiele beschrieben.
Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
GRIN Verlag
Read more
Published on
Sep 29, 2015
Read more
Pages
21
Read more
ISBN
9783668056046
Read more
Read more
Best For
Read more
Language
German
Read more
Genres
Business & Economics / Marketing / General
Language Arts & Disciplines / Communication Studies
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Oualid Arbib
Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,9, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Frankfurt (BWL), Sprache: Deutsch, Abstract: Der nordafrikanische Markt gerät immer mehr in den Fokus der deutschen Wirtschaft. Marokko trotzt der instabilen Lage und entwickelt sich immer mehr zur konjunkturell stärksten Nation Nordafrikas. Die gute Infrastruktur sowie die räumliche Nähe zu Europa machen Marokko für Investitionsvorhaben deutscher Unternehmen attraktiv. Hier stellt sich die Frage wie deutsche Unternehmen die vorhandenen Marktpotenziale in Marokko besser nutzen können. Wie können diese Unternehmen vorgehen, um zu entscheiden, ob der marokkanische Markt für sie attraktiv sein kann und welche Strategie sollte bei einem Markteintritt verwendet werden? Durch diese Arbeit sollen mögliche Markteintrittsstrategien für deutsche Unternehmen analysiert und in den besonderen marokkanischen Kontext gesetzt werden. In dieser Arbeit wird nach dem einleitenden ersten Teil und den Begriffsbestimmungen ein Überblick über Internationalisierungsstrategien gegeben. Nach der allgemeinen Beschreibung der Vor- und Nachteile einzelner ausgewählter Strategien, werden diese anhand eines Fallbeispiels verdeutlicht. Es folgt eine Vorstellung der wirtschaftlichen und politischen Struktur Marokkos sowie potenzieller Absatzmärkte für deutsche Unternehmungen. Markteintrittsbarrieren sowie Chancen schließen dieses Kapitel ab. Anschließend werden mögliche Eintrittsformen für den speziellen marokkanischen Markt identifiziert und beispielhaft präsentiert. Den Abschluss bilden die Ergebnissicherung mit abschließendem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen sowie ein Vorschlag zur Vorgehensweise beim Markteinstieg in Marokko.
Oualid Arbib
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,3, BA Hessische Berufsakademie, Sprache: Deutsch, Abstract: Um der steigenden globalen Verflechtung von Unternehmen und Kapitalmärkten gerecht zu werden und einen verbesserten Anlegerschutz gewährleisten zu können, nimmt sowohl die interne, als auch die externe Kontrolle und Verpflichtung zu einer effektiven Corporate Compliance inzwischen großen Raum ein. Ziel dieser Arbeit ist eine Veranschaulichung einer möglichen Umsetzung von Compliance relevanten Themen. Vor dem Hintergrund einer scheinbar ausufernden Wirtschaftskriminalität und einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit hat das Thema Corporate Compliance und IT-Compliance im Unternehmen eine wachsende Bedeutung erfahren. Eine Umsetzung in den Unternehmen ist daher zwingend erforderlich. Diese Seminararbeit beschreibt zunächst den Begriff von Compliance, deren Ziele und Umsetzung. Im weiteren Teil wird sich auf das Thema IT-Compliance konzentriert. Die unterschiedlichsten Formen der Wirtschaftskriminalität haben seit geraumer Zeit einen festen Platz in den täglichen Schlagzeilen der Tagespresse eingenommen. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht von neuen Managementskandalen oder Straftaten – „Dienstreise“ bei VW, Schmiergeldaffäre bei der Siemens AG, ausführlich Bericht erstattet wird. Nach einer Studie von PricewaterhouseCoopers beläuft sich der Schaden, den deutsche Unternehmen aufgrund krimineller Handlungen erlitten haben auf im Schnitt 8,4 Millionen Euro Schaden pro Unternehmen.
Oualid Arbib
Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,9, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Frankfurt (BWL), Sprache: Deutsch, Abstract: Der nordafrikanische Markt gerät immer mehr in den Fokus der deutschen Wirtschaft. Marokko trotzt der instabilen Lage und entwickelt sich immer mehr zur konjunkturell stärksten Nation Nordafrikas. Die gute Infrastruktur sowie die räumliche Nähe zu Europa machen Marokko für Investitionsvorhaben deutscher Unternehmen attraktiv. Hier stellt sich die Frage wie deutsche Unternehmen die vorhandenen Marktpotenziale in Marokko besser nutzen können. Wie können diese Unternehmen vorgehen, um zu entscheiden, ob der marokkanische Markt für sie attraktiv sein kann und welche Strategie sollte bei einem Markteintritt verwendet werden? Durch diese Arbeit sollen mögliche Markteintrittsstrategien für deutsche Unternehmen analysiert und in den besonderen marokkanischen Kontext gesetzt werden. In dieser Arbeit wird nach dem einleitenden ersten Teil und den Begriffsbestimmungen ein Überblick über Internationalisierungsstrategien gegeben. Nach der allgemeinen Beschreibung der Vor- und Nachteile einzelner ausgewählter Strategien, werden diese anhand eines Fallbeispiels verdeutlicht. Es folgt eine Vorstellung der wirtschaftlichen und politischen Struktur Marokkos sowie potenzieller Absatzmärkte für deutsche Unternehmungen. Markteintrittsbarrieren sowie Chancen schließen dieses Kapitel ab. Anschließend werden mögliche Eintrittsformen für den speziellen marokkanischen Markt identifiziert und beispielhaft präsentiert. Den Abschluss bilden die Ergebnissicherung mit abschließendem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen sowie ein Vorschlag zur Vorgehensweise beim Markteinstieg in Marokko.
Oualid Arbib
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,3, BA Hessische Berufsakademie, Sprache: Deutsch, Abstract: Um der steigenden globalen Verflechtung von Unternehmen und Kapitalmärkten gerecht zu werden und einen verbesserten Anlegerschutz gewährleisten zu können, nimmt sowohl die interne, als auch die externe Kontrolle und Verpflichtung zu einer effektiven Corporate Compliance inzwischen großen Raum ein. Ziel dieser Arbeit ist eine Veranschaulichung einer möglichen Umsetzung von Compliance relevanten Themen. Vor dem Hintergrund einer scheinbar ausufernden Wirtschaftskriminalität und einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit hat das Thema Corporate Compliance und IT-Compliance im Unternehmen eine wachsende Bedeutung erfahren. Eine Umsetzung in den Unternehmen ist daher zwingend erforderlich. Diese Seminararbeit beschreibt zunächst den Begriff von Compliance, deren Ziele und Umsetzung. Im weiteren Teil wird sich auf das Thema IT-Compliance konzentriert. Die unterschiedlichsten Formen der Wirtschaftskriminalität haben seit geraumer Zeit einen festen Platz in den täglichen Schlagzeilen der Tagespresse eingenommen. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht von neuen Managementskandalen oder Straftaten – „Dienstreise“ bei VW, Schmiergeldaffäre bei der Siemens AG, ausführlich Bericht erstattet wird. Nach einer Studie von PricewaterhouseCoopers beläuft sich der Schaden, den deutsche Unternehmen aufgrund krimineller Handlungen erlitten haben auf im Schnitt 8,4 Millionen Euro Schaden pro Unternehmen.
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.