Die Geschichte eines schönen Mädchens: Roman

Aufbau Digital
Free sample

Amerika im Jahr 1968: Die Witwe Martha lebt in ihrem abgelegenen Haus ein einsames Leben. Nur an Weihnachten erhält sie von ehemaligen Schülern Besuch. Dann jedoch stehen zwei wildfremde, verzweifelte Menschen vor ihrer Tür: das Mädchen Lynnie und Homan, ein tauber Afroamerikaner. Beide sind aus einer nahen Anstalt geflohen. Wenig später tauchen ihre erbarmungslosen Wächter auf. Während Homan über den reißenden Fluß entkommen kann, wird Lynnie in ihr trostloses Dasein zurückgebracht. Doch was ihre Häscher nicht wissen: Lynnie hat kurz vor ihrer Flucht ein Mädchen geboren und in dem Haus der Witwe verstecken können. In einem geheimen Augenblick verspricht Martha sich um den Säugling zu kümmern. Eine große epische Reise beginnt, die über vierzig Jahre währt.
Read more

About the author

Rachel Simon, 1959 geboren, hat in den USA mehrere Romane geschrieben, doch der Durchbruch gelang ihr mit “Die Geschichte eines schönen Mädchens”. Die Vorlage für dieses Buch lieferte ihr das Leben ihrer behinderten Schwester. Sie lebt mit ihrem Mann, einem Architekten, in Delaware.

Ursula Walther ist freie Übersetzerin und hat u. a. Laura Lippman und Lisa Gardner ins Deutsche übersetzt. Sie lebt in Bayern.

Read more

Reviews

Loading...

Additional Information

Publisher
Aufbau Digital
Read more
Published on
Feb 14, 2013
Read more
Pages
432
Read more
ISBN
9783841205551
Read more
Language
German
Read more
Genres
Fiction / Action & Adventure
Fiction / African American / General
Fiction / Cultural Heritage
Fiction / Family Life
Fiction / General
Fiction / Literary
Fiction / Mystery & Detective / General
Fiction / Romance / General
Fiction / Sagas
Read more
Content Protection
This content is DRM free.
Read more
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Ken Follett
DREI LÄNDER. DREI FAMILIEN. EIN JAHRHUNDERT. Die große Familiensaga von Ken Follett, Autor der Bestseller DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT.

1914. In Europa herrscht Frieden, doch die Weltmächte rüsten zum Krieg. Ein einziger Funke könnte dieses Pulverfass entzünden. Der Schatten des drohenden Konflikts fällt auf die Lebenswege mehrerer Familien aus verschiedenen Ländern, die sich über ein ganzes Jahrhundert immer wieder kreuzen werden.

- Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, ist Dienerin im Haus von Earl Fitzherbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie in Schande entlassen. Aber Ethel lässt sich nicht entmutigen und beginnt, während die Männer ins Feld ziehen, für die Rechte der Frauen zu kämpfen.

- Walter von Ulrich, Spross einer Adelsfamilie, sehnt sich nach einem demokratischen Deutschland. In London verliebt er sich in die emanzipierte Lady Maud. Am Tag vor der deutschen Kriegserklärung an Russland heiraten sie heimlich. Aber der Krieg reißt die Liebenden auseinander.

- Grigori und Lew Peschkow wachsen in St. Petersburg als Waisen auf. Der rechtschaffene Grigori wird zum Revolutionär. Sein leichtfertiger Bruder gelangt in Amerika zu Reichtum. Doch dann muss Lew zur Armee, kehrt als Soldat in die Heimat zurück - und sieht sich seinem Bruder gegenüber.

Als in sich abgeschlossener historischer Roman ist STURZ DER TITANEN der spannende Auftakt von Ken Folletts Jahrhundert-Trilogie, die mit WINTER DER WELT fortgesetzt wird und mit KINDER DER FREIHEIT ihren Abschluss findet.

Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. "Bildgewaltig, dramatisch und atemberaubend spannend." Dr. Sascha Priester, P.M. History.
Ken Follett
VOM BAU DER MAUER BIS ZU IHREM FALL - Die große Familiensaga vom Autor der Bestseller DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT.
Deutschland nach dem Mauerbau: Rebecca Hoffmanns Welt in Ostberlin scheint in Ordnung zu sein - bis sie durch Zufall erfährt, dass der eigene Mann sie seit Jahren im Auftrag der Stasi bespitzelt. Als sie ihn zur Rede stellt, begeht sie einen verhängnisvollen Fehler, den sie und ihre Familie ihr Leben lang bereuen sollen.
- In den USA erlebt George Jakes als Vertrauter von Justizminister Robert Kennedy hautnah den Kampf der Bürgerrechtsbewegung gegen Rassismus, Intoleranz und Ungerechtigkeit - und bekommt am eigenen Leib zu spüren, was es heißt, ein Farbiger zu sein.
- Cameron Dewar ist Republikaner, aber auch er kämpft unbeirrt für seine Überzeugungen. Als CIA-Agent muss er sich in einer Welt aus Täuschung, Lügen und Intrigen zurechtfinden.
- Ähnlich geht es Dimka Dworkin, dem jungen Berater von Nikita Chruschtschow, als sich Sowjetunion und USA in einen Konflikt stürzen, der die Welt an den Rand des Atomkriegs führt. Seine Schwester Tanja begibt sich als Journalistin an die Brennpunkte des Geschehens, von Moskau über Kuba bis nach Prag und Warschau - dorthin, wo Weltgeschichte geschrieben wird.
Der in sich abgeschlossene Roman erzählt die miteinander verbundenen Schicksale von Menschen aus Ost und West vor dem Hintergrund der politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen vom Anfang der Sechziger- bis zum Ende der Achtzigerjahre.
- 100 Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkriegs
- 75 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs
- 50 Jahre nach der Aufhebung der Rassentrennung in den USA
- 25 Jahre nach dem Fall der Mauer
bringt Ken Follett, seine Jahrhundert-Trilogie, die mit STURZ DER TITANEN und WINTER DER WELT begann, zu einem packenden und furiosen Finale.
Rachel Simon
Rachel Simon’s debut, originally published in 1990, is a collection of stories about the struggle for love and intimacy, told from the point of view of adolescent girls, young mothers, and elderly women. Some are rooted in reality, others in magical realism, with tones ranging from serious to comic, sunny to dark. Throughout, Simon employs such a wide range of voices—sweet, shrewd, wistful, irascible, vulnerable, sensual—the Philadelphia Inquirer hailed her as “a literary ventriloquist.”

Among the highlights are “Little Nightmares, Little Dreams,” in which an elderly couple enters the unknown by trying to dream the same dream; “Paint,” in which a runaway-turned-artist’s-model provokes protests after her naked body becomes the canvas; “Afterglow,” in which a plucky thirteen-year-old playing hooky is held hostage by an escaped convict; “Grandma Death,” in which an overbearing grandmother can’t seem to go anywhere without someone dropping dead; and “Better Than A Box of Dreams,” in which a maid irritated by her boss’s dream therapy sessions dreams her own fondest wish back to life.

Little Nightmares, Little Dreams was presented on NPR’s Selected Shorts and the Lifetime program The Hidden Room. “Paint” and “The Speed of Love” were adapted by the Arden Theatre Company, and “Better Than A Box of Dreams” for InterAct Theatre, both in Philadelphia.

This 2014 ebook rerelease includes four previously uncollected stories. It also includes a new introduction that tells the story of the book’s astonishing path to publication, reveals the inspiration behind several stories, and offers wisdom from a seasoned writing friend that writers everywhere will treasure.



Rachel Simon
In the first major study of women in an Arab country�s Jewish community, Rachel Simon examines the changing status of Jewish women in Libya from the second half of the nineteenth century until 1967, when most Jews left the country. Simon shows how social, economic, and political changes in Libyan society as a whole affected its Jewish minority and analyzes the developments in women�s social position, family life, work, education, and participation in public life.

Jews lived in Libya for more than two thousand years. As a result of their isolation from other Jewish centers and their extended coexistence with Berber and Arab Muslims, the Jews of Libya were strongly influenced by the manners, customs, regulations, and beliefs of the Muslim majority. The late nineteenth century witnessed a growing European cultural and economic penetration of Ottoman Liibya, which increased after the Italian occupation of Libya in 1911. Italian rule continued until a British Military Administration was established in 1942-43. Libya became independent in late 1951. The changing political regimes presented the Jewish minority with different models of social and cultural behavior. These changes in the foci of inspiration and imitation had significant implications for the position of Jewish women, as Jewish traditional society was exposed to modernizing and Westernizing influences.

Economic factors had a strong impact on the position of women. Because of recurring economic crises in the late nineteenth century, Jewish families became willing to allow women to work outside the home. Some families also allowed their daughters to pursue vocational training and thus exposed them also to academic studies, especially at schools operated by representatives of European Jewish organizations.

Although economic and educational opportunities for women increased, the Jewish community as a whole remained traditional in its social structure, worldview, and approach to interpersonal relations. The principles upon which the community operated did not change drastically, and the male power structure did not alter in either the private or the public domain. Thus the position of women changed little within these spheres, despite the expansion of opportunities for women in education and economic life. Change was slow, evolutionary, and within the framework of traditional society.

©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.