Der Korb der Heiligen Elisabeth: Die Lebensgeschichte der Landgräfin von Thüringen nach archäologischen und historischen Quellen

Schuppertsche Verlagsanstalt
Free sample

Die 1207 geborene und nur 24 Jahre später jung verstorbene Heilige Elisabeth ist die bekannteste Frauengestalt des deutschen Mittelalters. Allenfalls die Aktricen des Nibelungenliedes, die töricht-grausame Kriemhild und die stahlbrüstige Brunhild, können es an Volkstümlichkeit mit ihr aufnehmen. Im Unterschied zu diesen beiden Schöpfungen mittelalterlicher Dichtkunst handelt es sich bei Elisabeth jedoch tatsächlich um eine historische Persönlichkeit. Allerdings ist Elisabeths Leben von frommen Legenden und Missverständnissen fast bis zur Unkenntlichkeit überwuchert. Dies beginnt schon mit den unterschiedlichen Versionen ihres Namens, Elisabeth „von Ungarn”, „von Thüringen”, „von Hessen”, gar „von Marburg” und gipfelt in der falschen Legende vom Rosenwunder.

"Der Korb der heiligen Elisabeth" bietet eine unterhaltsame Nacherzählung des wahren Lebens der Heiligen anhand der archäologischen und historischen Forschungsergebnisse und ist zugleich ein Ausflug in die fremde Welt des 13. Jahrhunderts zwischen Macht und Glaube.
Read more
Collapse

About the author

Dr.phil. Rainer Atzbach ist Assistant Professor an der Abteilung für Mittelalter- und Renaissancearchäologie der Universität Aarhus. Er ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Burgenforscher in Europa, zuletzt leitete er die Ausstellung "Burg und Herrschaft" im Deutschen Historischen Museum, Berlin.

Read more
Collapse
Loading...

Additional Information

Publisher
Schuppertsche Verlagsanstalt
Read more
Collapse
Published on
Oct 31, 2013
Read more
Collapse
Pages
130
Read more
Collapse
ISBN
9783943183047
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Language
German
Read more
Collapse
Genres
Biography & Autobiography / Historical
History / Europe / Germany
Religion / Christianity / History
Read more
Collapse
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Collapse
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Collapse

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Dies ist die detailgetreue Übersetzung und Gesamtausgabe des Bestsellers "12 Years A Slave", verfilmt 2013, bereits heute ausgezeichnet mit dem Golden Globe als Bester Film und einer der ersten Anwärter auf den Oscar. "Zwölf Jahre Ein Sklave" ist die Geschichte des Solomon Northup, der - obwohl als freier Mann geboren - zwölf lange Jahre versklavt wurde. Northups Geschichte war nicht nur eine der ersten ihrer Art, sondern auch eine der prägnantesten, informativsten und unverfälschtesten. Versklavt für Jahre und mehrfach weiterverkauft musste er die Peitsche, Hunger und Beleidigungen ertragen. Umso beeindruckender ist sein Bericht. Northup war ein freier Bürger des Bundesstaats New York, als man ihn kidnappte und am Red River in Louisiana in die Sklaverei verkaufte. Dort wurde er zwölf Jahre getrieben, ausgepeitscht und von brutalen Plantagenbesitzern herumgestoßen bis ihn ein Freund aus dem Norden rettete und mit seiner Familie zusammenführte. Trotz seiner schrecklichen Leidensgeschichte ist es ihm gelungen, sein Unglück so gerecht wie möglich zu beschreiben - eine nicht unbedeutende Leistung, zu der nur wenige in seiner Situation fähig gewesen wären. Die feinsinnigen Beobachtungen und bedächtigen Abschätzungen des hochintelligenten Northup machen "Zwölf Jahre Ein Sklave" zu einem überragenden Zeitzeugnis der Sklaverei. Als historisches Dokument schlägt es die bezaubernd einfache Geschichte des Vaters Henson um Längen. Geduldig, verlässlich und ohne Bosheit erzählt ist es wertvoller als die Geschichte von Beecher-Stowes Märtyrer "Onkel Tom" und ein stärkeres Argument gegen die Sklaverei als es die Berge von argumentativen Schriften und ethischen Diskursen jemals sein können
©2018 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.