Retro Gamer Sonderheft 2/2016: Die beste Retro-Spiele-Hardware

Heise Medien GmbH & Co. KG
2
Free sample

Retro Gamer Sonderheft 2/2016

„Die beste Retro-Spiele-Hardware“

Dank Emulatoren und Download-Veröffentlichungen auf modernen Plattformen war es noch nie so einfach wie heute, die alten Game-Klassiker zu spielen. Am meisten aber machen Retro-Spiele natürlich auf echten Retro-Plattformen Spaß. Denn selbst der beste Bildschirmfilter schafft es nicht, Sprites, Farben und, ja, auch das Flimmern, so darzustellen, wie damals ein Röhren-Fernseher oder VGA-Monitor.

Ganz zu schweigen von den Original-Eingabegeräten und -Speicherkarten. Oder dem rein haptisch befriedigenden Erlebnis, ein Modul in seinen Schacht zu wuchten. Oder der Vorfreude beim Installieren von Sechs-Disks-Spielen auf dem Home Computer.


In diesem Sonderheft des deutschen Retro Gamer stellen wir die besten Spiele-Plattformen ausführlich vor, mit einer liebevollen Auswahl bereits erschienener, aber auch ganz neuer Artikel. Aber was heißt „die besten“? Unsere Liste aus über 30 Plattformen – Heimcomputer, Spielkonsolen und Handhelds – bewertet ebenso Spieleangebot, Verkaufserfolg wie auch technische Neuerungen. So gehören für uns Massen-Phänomene wie das NES oder der Commodore 64 auf jeden Fall in dieses Heft, aber auch die Dreamcast, die erste 128-Bit-Konsole. Selbst bei 260 Seiten mussten wir Grenzen ziehen. So beschäftigen wir uns explizit mit den 24 Jahren von 1977 bis 2001, mit der Ausnahme des Sammel-Artikels Homecomputer der 70er.

ePaper-PDF: 200 MB 

Read more

Reviews

4.0
2 total
Loading...

Additional Information

Publisher
Heise Medien GmbH & Co. KG
Read more
Published on
Apr 7, 2016
Read more
Pages
260
Read more
ISBN
9783957880758
Read more
Language
German
Read more
Genres
Science / General
Read more
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Eligible for Family Library

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Retro Gamer-Redaktion
Retro Gamer Spezial 1/2016


DAS ERSTE JAHRBUCH


Zum ersten Mal, seit im Sommer 2012 die erste Ausgabe des deutschen Retro Gamer erschien, veröffentlichen wir ein Jahrbuch. Auf stolzen 260 Seiten haben wir die aus Sicht der Redaktion besten Artikel der Ausgaben 3/2014 bis 4/2015 ausgewählt, fein säuberlich nach Rubriken sortiert. Darüber hinaus gibt’s einen 32-seitigen Schwerpunkt „30 Jahre Amiga“, für den wir mehrere neue Artikel geschrieben haben. Angefangen beim Amiga 1000, der 1985 in den USA und 1986 in Deutschland erschien, begeisterte dieser Home Computer vor allem mit seinen Grafikfähigkeiten. 1987 folgte dann der Amiga 500, der nicht zuletzt in Deutschland große Erfolge feierte und die mit dem C64 begründete Vorherrschaft von Commodore auf Dauer fortzuschreiben schien. Doch sowohl Konsolen als auch PCs rüsteten technisch auf, und auch der Amiga 1200 (respektive dessen Business-Bruder Amiga 4000) konnten es trotz verbessertem Innenlieben nicht mehr mit dem Marktumfeld aufnehmen. 1994 hieß es daher “Game Over” für Commodore. 


Der Hauptteil des Hefts bringt Klassiker-Checks wie WizBall und Half-Life, Schwerpunkte à la Lost in Translation oder die größten Underdogs, Making-Of-Berichte zu Retro-Hits wie Ballblazer oder Zynaps, Retro-Revivals zu Monkey Island oder Wing Commander. Dazu kommen ausführliche Firmen-Archive, etwa über Thalion und Origin Systems, lange Historien-Artikel (z.B. Elder Scrolls oder Defender) und Grundlagen-Reports zu beliebten Genres wie Echtzeit-Strategie, Ego-Shooter und Point&Click-Adventures. Abgerundet wird das Jahrbuch durch Außenseiter-Berichte zu Commodore 128, Dragon 32 & Co.


Wer sich dagegen in der ersten Jahreshälfte 2015 das 1. Sonderheft von Retro Gamer (Die besten Retro-Spiele) gekauft hat, kann sich sicher sein: Keine Seite daraus findet sich in diesem neuen Sonderheft wieder.


ePaper-PDF: 105 MB

 

Retro Gamer-Redaktion
 Retro Gamer Sonderheft 1/2017 – Jahrbuch 2016


Das Retro Gamer Jahrbuch 2016 ist eine Zusammenstellung der besten Artikel aus dem Retro-Gamer-Jahrgang 2016. Das Heft ist streng nach den Rubriken Historie, Klassiker-Checks, Firmen-Archive, Making Of, Experten-Wissen, Retro Revival, Hardware-Artikel und  Außenseiter geordnet. Die Retro Gamer-Redaktion hat dazu immer genau fünf, zehn oder 15 Artikel herausgesucht. Bei der Überarbeitung der Beiträge wurden an etlichen Stellen Fehlerausbesserungen und Ergänzungen vorgenommen.  So haben unsere Retro-Experten Fehler oder Fehleinschätzungen im Artikel über die Star Wars Spiele korrigiert und auch sonst die eine oder andere Kleinigkeit in den Artikeln verbessert oder hinzugefügt.


Retro-Fans finden im Retro Gamer Jahrbuch 2016 eine geballte Ladung (260 Seiten!) für die ruhige Zeit zwischen den Jahren und die langen Winterabende.


Da Retro-Fans unserer Erfahrung nach häufig auch an modernen Konsolen interessiert sind, nutzten wir die Chance, um einen aktuellen Test der Mitte November erschienenen Playstation 4 Pro einzuschieben.


Inhalt unter anderem: 

- Interview mit Mr. Tetris persönlich: Wie aus einer Idee ein Mythos wurde

- Star Wars: Die besten besten Sternenkrieg-Versoftungen, von Rebel Assault bis zum Atari-Automaten

- 8-Bit-Beat-em-ups: Welche Prügler man auf Atari VCS, Commodore 64 & Co. spielte

- Duke Nukem 3D: Wie Anatol Locker die Nacht durchzockte

- Anno 1602: Mick Schnelle über das legendäre Aufbauspiel


ePaper-PDF: 99 MB

Retro Gamer-Redaktion
Retro Gamer Spezial 1/2016


DAS ERSTE JAHRBUCH


Zum ersten Mal, seit im Sommer 2012 die erste Ausgabe des deutschen Retro Gamer erschien, veröffentlichen wir ein Jahrbuch. Auf stolzen 260 Seiten haben wir die aus Sicht der Redaktion besten Artikel der Ausgaben 3/2014 bis 4/2015 ausgewählt, fein säuberlich nach Rubriken sortiert. Darüber hinaus gibt’s einen 32-seitigen Schwerpunkt „30 Jahre Amiga“, für den wir mehrere neue Artikel geschrieben haben. Angefangen beim Amiga 1000, der 1985 in den USA und 1986 in Deutschland erschien, begeisterte dieser Home Computer vor allem mit seinen Grafikfähigkeiten. 1987 folgte dann der Amiga 500, der nicht zuletzt in Deutschland große Erfolge feierte und die mit dem C64 begründete Vorherrschaft von Commodore auf Dauer fortzuschreiben schien. Doch sowohl Konsolen als auch PCs rüsteten technisch auf, und auch der Amiga 1200 (respektive dessen Business-Bruder Amiga 4000) konnten es trotz verbessertem Innenlieben nicht mehr mit dem Marktumfeld aufnehmen. 1994 hieß es daher “Game Over” für Commodore. 


Der Hauptteil des Hefts bringt Klassiker-Checks wie WizBall und Half-Life, Schwerpunkte à la Lost in Translation oder die größten Underdogs, Making-Of-Berichte zu Retro-Hits wie Ballblazer oder Zynaps, Retro-Revivals zu Monkey Island oder Wing Commander. Dazu kommen ausführliche Firmen-Archive, etwa über Thalion und Origin Systems, lange Historien-Artikel (z.B. Elder Scrolls oder Defender) und Grundlagen-Reports zu beliebten Genres wie Echtzeit-Strategie, Ego-Shooter und Point&Click-Adventures. Abgerundet wird das Jahrbuch durch Außenseiter-Berichte zu Commodore 128, Dragon 32 & Co.


Wer sich dagegen in der ersten Jahreshälfte 2015 das 1. Sonderheft von Retro Gamer (Die besten Retro-Spiele) gekauft hat, kann sich sicher sein: Keine Seite daraus findet sich in diesem neuen Sonderheft wieder.


ePaper-PDF: 105 MB

 

©2017 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.