Dem Blues auf den Fersen: Was geschah wirklich damals, bei Robert Johnson & Co.?

tredition
Free sample

Hände weg von alten Klischees! Hier wird sie neu erzählt - die Geschichte des Blues ...:
Fred Loosli, ein Gitarrist und Sänger aus dem Nordwesten der USA, sucht seit Jahren nach dem Geheimnis des Blues. Akkorde, Tonleitern und Namen berühmter Musiker kennt er haufenweise. Das alleine würde ihm schon bald nicht mehr genügen, denn in wenigen Wochen muss er sich auf einer renommierten Konzertbühne beweisen. Ausgerechnet jetzt aber scheinen seine Inspiration und sein Mut sich verkriechen zu wollen. So geht das nicht! Fred muss den Dingen auf den Grund, er muss ihn finden, den sagenumwobenen «Mojo» der grossen Bluesmeister. Er bricht auf zu den Tempeln der afroamerikanischen Musikseele, nimmt den Schweizer Musiker und Buchautor Richard Koechli mit auf seine Expedition - und provoziert so ein skurriles Gedanken-Abenteuer. Die beiden verwickeln sich in hitzige Debatten, begegnen allerhand Stars der Blues- und Rockgeschichte - und werden am Schluss im Traum von der legendärsten aller Bluesgestalten heimgesucht, von Robert Johnson.
Die Reise beantwortet nicht sämtliche Fragen, bringt aber auf tiefsinnige wie humorvolle Weise neuen Schub in die alte Diskussion, was denn nun wirklich passierte damals, in Mississippi; ob der Teufel beim Blues eine Rolle spielt - und wie man dem Zauber dieser Kunst auch ohne Hochschulbesuch und instrumentalen Spitzensport auf die Schliche kommt. Verschroben, voller leichtfüssiger Poesie und historischer Präzision, verströmt Looslis Geschichte immer den einen Duft: die grenzenlose Faszination der Musik!
Read more
Collapse

About the author

Der Schweizer Gitarrist, Singer/Songwriter und Buchautor Richard Koechli (1962) ist ein grosser Kenner der amerikanischen Roots-Musik und ihrer Geschichte. Seine im Kölner AMA-Verlag erschienenen Gitarren-Sachbücher sind renommierte Standardwerke ( Deutscher Musikeditionspreis 2011), und für seine Arbeit als Künstler wurde er mit dem Swiss Blues Award 2013 sowie mit dem Schweizer Filmpreis 2014 (für die Filmmusik zu «Der Goalie bin ig») ausgezeichnet. Mehr Informationen unter: www.richardkoechli.ch
Read more
Collapse
Loading...

Additional Information

Publisher
tredition
Read more
Collapse
Published on
Oct 27, 2014
Read more
Collapse
Pages
212
Read more
Collapse
ISBN
9783732301744
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Read more
Collapse
Language
German
Read more
Collapse
Genres
Language Arts & Disciplines / Literacy
Read more
Collapse
Content Protection
This content is DRM protected.
Read more
Collapse
Read Aloud
Available on Android devices
Read more
Collapse

Reading information

Smartphones and Tablets

Install the Google Play Books app for Android and iPad/iPhone. It syncs automatically with your account and allows you to read online or offline wherever you are.

Laptops and Computers

You can read books purchased on Google Play using your computer's web browser.

eReaders and other devices

To read on e-ink devices like the Sony eReader or Barnes & Noble Nook, you'll need to download a file and transfer it to your device. Please follow the detailed Help center instructions to transfer the files to supported eReaders.
Tampa Red müsste im selben Atemzug mit Blueslegenden wie Robert Johnson, Muddy Waters oder B.B. King genannt werden. Während mehr als 20 Jahren war er in Chicago tonangebend - der Erste mit einer Blechgitarre, einer der Ersten mit einer E-Gitarre, pionierhafter Saitenvirtuose, Autor von über 300 Songperlen, Mentor vieler späterer Stars. Doch Hudson Whittaker, so sein bürgerlicher Name, verlor gegen Ende seines Lebens Glanz und Gesundheit, starb einsam wie ein Vergessener. Bis heute erschien kein umfassendes Buch über ihn, kein Film, nichts. Unbegreiflich!

Mit einem literarischen Trick versucht der Schweizer Autor und Musiker Richard Koechli, das Steuer herumzureissen, dem vergessenen König nachträglich ein würdiges Ende zu bereiten. Eingebettet in eine fiktive Gesprächsrunde mit der jungen Pflegehelferin Anna und ihrem musikbesessenen Freund Eric, lässt er Hudson Whittaker kurz vor dem Tod (19. März 1981) gleich selber erzählen: Über das Leben in Chicago, über die Liebe, natürlich über seine Musik und seine Songs, über berühmte und weniger berühmte Kollegen, über Trauer, Verzweiflung, über die Angst vor dem Ende - und schliesslich über das Glück des Vertrauens, der Versöhnung mit der eigenen Geschichte. Spannend wie ein Krimi, berührend und humorvoll wie ein Drama, klärend wie ein Geschichtsbuch. Koechli zeichnet Tampa Reds Leben einfühlend und historisch präzise nach, vermittelt dabei entscheidende Ereignisse und Wesenszüge des Blues - und ruft nebenbei auch in Erinnerung, wie Rock‘n‘Roll und Rockmusik auf dem Rücken dieser Musik entstanden sind.

Im Nachwort: Renommierte Musiker und Medienleute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erzählen ihre persönliche Tampa Red-Story - Hank Shizzoe, Peter 'Crow C.', Al Cook, Martin Schäfer, Gerd Vogel, Erik Trauner, Herby Dunkel, Klaus 'Mojo' Kilian, Tanja Wirz, Rainer Wöffler, 'Ro Lee' Sommer, Rolf Winter, Wale Liniger
©2019 GoogleSite Terms of ServicePrivacyDevelopersArtistsAbout Google|Location: United StatesLanguage: English (United States)
By purchasing this item, you are transacting with Google Payments and agreeing to the Google Payments Terms of Service and Privacy Notice.